Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2010, 21:35   #1   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
Frage Blutpuffer

Guten Abend!

Bei einer metabolischen Reaktion werden 3mmol/L H3O+ erzeugt, wie änderst sich der pH unter der Annahme, dass:
a) das gebildete CO2 im Blut gelöst bleibt?
b) die CO2-Konzentration durch die Atmung konstant bleibt?

Die Reaktion ist ja:
CO2 + 2H2O > H3O+ + HCO3-

Meine Überlegung bei a): Wenn CO2 gelöst im Blut vorliegt, heisst das, dass die Rückreaktion nicht stattfindet und es entstehen immer mehr HCO3-, es werden aber keine zurückgebildet. Somit nimmt die Konzentration an CO2 immer ab und Konzentration an HCO3- nimmt zu. Das heisst, dass der pH immer grösser wird. Stimmt das? Wofür ist die Konzentration an H30+ gegeben oder ist sie überflüssig?

b) Wenn c(CO2) konstant bleibt, heisst das, dass der pH-Wert immer grösser wird. Ist das richtig?
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 08:21   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Blutpuffer

a) pH bleibt konstant. MWG Kohlensäuregleichgewicht
b) pH sinkt. Es kommen H+ dazu. Alles andere bleibt gleich.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 14:26   #3   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
AW: Blutpuffer

Kannst du vielleicht deine Annahmen ausführlicher beschreiben? Komm eben nicht draus. Tut mir leid... Glg.
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.11.2010, 14:48   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Blutpuffer

H2O + CO2 => H+ + HCO3-

k = c(H+) * c(HCO3-)/ (c(CO2)* c(H2O)

k = konstant, wenn man jetzt H+ zuführt und CO2 bleibt versucht das System so auzugleichen, daß mehr CO2 + H2O entsteht, also pH bleibt.


Im anderen Fall wird CO2 entzogen, die Lösung wird saurer.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 11:06   #5   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
AW: Blutpuffer

Aber hier steht ja nichts vom Zuführen der H+ Ionen.
Beim zweiten Fall wird wem CO2 entzogen und warum?
Lg.
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 11:18   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Blutpuffer

Zitat:
Bei einer metabolischen Reaktion werden 3mmol/L H3O+ erzeugt, wie änderst sich der pH unter der Annahme, dass
Was bedeutet das im Eingangstread?
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 12:21   #7   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
AW: Blutpuffer

Ach so, ok. *autsch*
Aber warum dass CO2 entzogen wird, kapier ich immer noch nicht...
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 12:32   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Blutpuffer

Zitat:
Bei einer metabolischen Reaktion werden 3mmol/L H3O+ erzeugt, wie änderst sich der pH unter der Annahme, dass:
a) das gebildete CO2 im Blut gelöst bleibt?
b) die CO2-Konzentration durch die Atmung konstant bleibt?
Ich verstehe das so:

pH = 6,1 + log HCO3-/H2CO3. Damit ist das Verhältnis ~24mmol/1,2mmol (bei physiologischen Verhältnissen). Kommen 3mmol H+ hinzu, verändert sich der Term zu 21mmol/4,2mmol und einem pH ~ 6,85 (Das wäre schon sehr sauer).

Wenn die 3mmol zusätzlicher Säure durch die Zerfallreaktion des Kohlensäure zu CO2 und Wasser ausgeatmet werden, ändert sich der pH nicht.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blutpuffer für Blöde AsParagiN Biologie & Biochemie 6 29.09.2009 18:03
Blutpuffer Henderson-Hasselbach Daniel08 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 14.10.2007 18:39
Blutpuffer Lollipop Biologie & Biochemie 7 13.11.2006 22:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:02 Uhr.



Anzeige