Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2010, 17:59   #1   Druckbare Version zeigen
Sternchemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
Beitrag Aufgabe zu Gleichgewicht an Phasengrenzflächen? KL ermitteln!

Wie berechne ich die Aufgabe hier?
In 500 ml Wasser lösen sich 1,29 * 10-11g (10 hoch minus 11) Zink(||)Sulfid, es soll die KL bestimmt werden?
Sternchemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2010, 19:51   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Aufgabe zu Gleichgewicht an Phaengrenflächen? Kl ermiteln!

Zitat:
Zitat von Sternchemie Beitrag anzeigen
Aufgabe zu Gleichgewicht an Phaengrenflächen? Kl ermiteln!

Bitte auf die Rechtschreibung achten! Vorhandene Hilfen in Anspruch nehmen .

Könnte man wenigstens beim Titel etwas auf die Rechtschr$%&!@ achten? Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2010, 23:42   #3   Druckbare Version zeigen
Sternchemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Aufgabe zu Gleichgewicht an Phaengrenflächen? Kl ermiteln!

[QUOTE=ehemaliges Mitglied;2684785323]Auch hier stellt sich die Frage, ob Sie die richtige Lösung haben wollen oder den Käse

Eigentlich wollte ich, dass Sie mir den Weg zeigen wie ich am besten zu Lösung komme!
Sternchemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2010, 23:46   #4   Druckbare Version zeigen
Sternchemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Aufgabe zu Gleichgewicht an Phaengrenflächen? Kl ermiteln!

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Bitte auf die Rechtschreibung achten! Vorhandene Hilfen in Anspruch nehmen .

Könnte man wenigstens beim Titel etwas auf die Rechtschr$%&!@ achten? Danke.
Ooo, dass tut mir leid, war eine Tippfehler!
Aufgabe zu Gleichgewicht an Phasengrenzflächen? KL ermitteln!
Sternchemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2010, 23:59   #5   Druckbare Version zeigen
Sternchemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Aufgabe zu Gleichgewicht an Phaengrenflächen? Kl ermiteln!

welche der beiden Alternativen ich ihnen aufschreiben soll


Tut mir leid, ich wollte sie nicht belästigen!

währe schön, wenn Sie mir den einfachsten weg zeigen wie ich zur einen Lösung kommen, weil ich irgendwie die Aufgabe nicht so ganz versteh wie ich zu einer Lösung komme.
Sternchemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 00:34   #6   Druckbare Version zeigen
Sternchemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Aufgabe zu Gleichgewicht an Phaengrenflächen? Kl ermiteln!

{K_L \ = \ c(Zn^2^+) \ \cdot \ c(S^2^-) \ = \ c^2(Zn^2^+)}

{c(Zn^2^+) \ = \ c(ZnS) \ = \ \frac {n(ZnS)}{V_L } \ = \ \frac {m(ZnS)/M(ZnS)}{V_L} \ = \ \frac {m(ZnS)}{M(ZnS) \ \cdot \ V_L}}

Vielen Danke Herr Schmidt,

ich weiß, ich habe Sie viel zu lange damit „genervt“ könnte n Sie mir evtl. noch die zweiter Alternative zeigen?
Sternchemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2010, 13:56   #7   Druckbare Version zeigen
Sternchemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 34
AW: Aufgabe zu Gleichgewicht an Phaengrenflächen? Kl ermiteln!

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Zwar habe ich Zweifel, ob Sie damit etwas anfangen werden, aber wenn es denn sein soll :

Stoffbilanz: Die Konzentration der Zinkionen muss ebenso so groß sein wie die Summe der Konzentrationen aller S - Spezies :

{c(Zn^2^+) \ = \  \ c(S^2^-) \ + \ c(HS^-) \ + \ c(H_2S) \ }

{c(Zn^2^+) \ = \  c(S^2^-) \ [ \ 1 \ + \frac {c(HS^-)}{c(S^2^-)} \ + \ \frac {c(H_2S}{c(S^2^-)} \ ]}

{c(Zn^2^+) \ = \  c(S^2^-) \ [ \ 1 \ + \frac {c(H^+)}{K_2} \ + \ \frac {c^2(H^+)}{K_1 K_2} \ ]}

Da die Konzentration der Wasserstoffionen mit hinreichender Näherung pH = 7 entsprechen dürfte, ergibt sich :

{c(Zn^2^+) \ = \  c(S^2^-) \ [ \ 1 \ + \frac {10 ^{- \ 7}}{10 \ ^{- \ 12}} \ + \ \frac {10^{- \ 14} }{10 \ ^ {- \ 19} } \ ]}

{c(Zn^2^+) \ = \  c(S^2^-) \ [ \ 1 \ + \ 10 ^ 5 \  \ + \ 10 \ ^5 \ ]}

{c(Zn^2^+) \ \approx \ 2 \ \cdot \ 10 \ ^5  \ c(S^2^-) }

{c(S^2^-) \ \approx \ 0,5 \ \cdot \ 10 \  ^{- \ 5} \ c(Zn^2^+) }


{K_L \ = \ 0,5 \ \cdot \ 10 \  ^{- \ 5} \ c^2(Zn^2^+) }

Der Rest wie gehabt.




Doch ich kann was damit anfangen, nur das habe ich gestern ausgerechnet!

V= 0,5 l

m (ZnS) =1,29 * 10-11

c = n/v

n = m/M

c = m/VM

c (ZnS) =1,29*10-11/0,5l*97,4 = 2,65*10-13 ml/l

c (ZnS) = c (Zn 2+) * c (S2-)

KL (ZnS) = c2 (ZnS)

KL (ZnS) = 7, 02*10-26 Mol 2/l 2
Sternchemie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgabe zu Gleichgewicht iffets Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 12.10.2008 15:12
Aufgabe Gleichgewicht/Konzentration Physi Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 16 28.03.2008 16:55
Aufgabe zum Gleichgewicht Chem-Max Allgemeine Chemie 10 01.12.2007 19:59
chem. gleichgewicht-aufgabe bwwszfwefbuwrfwef754 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 16 05.06.2007 20:32
Gleichgewicht Aufgabe ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 12 02.05.2004 18:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:54 Uhr.



Anzeige