Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2010, 18:22   #1   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
Frage Dissoziation von HN3 mit Wasser

Hallo Leute!!

Ich habe da ein paar Aufgaben.

1. Formulieren sie die Reaktionsgleichung. Habe ich gemacht, weiss aber nicht, ob sie stimmt.

HN3 + H2O > N3- + H3O+

2. Der pKa von HN3 ist gegeben als pKa=4.7. Berechnen sie die Masse an HN3, die nötig ist, um eine Lösung (2.5L) herzustellen, die pH=2 aufweist.

Hier habe ich auch was gerechnet, weiss aber auch nicht, ob das stimmt.

pH = pKa - log(x) // x ist Konzentration

2 = 4.7 - log(x) > nach x auflösen
x= 5.012M
Dann die Stoffmenge: n= c*V = 5.012M * 2.5L= 12.53mol
Dann die Masse: m= n*M = 12.53mol * 43.04g/mol = 539.277g

3. Berechnen sie den Dissoziationsgrad alpha der Säure in der hergestellten Lösung.

Ks= a^2 * c / (1-a) // a ist alpha
nach a auflösen > a= 0.001993

Stimmt das?
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 18:26   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Dissoziation von HN3 mit Wasser

Mit einem pKs von 4,7 ist HN3 eine schwache/mittelstarke Säure. Entsprechende Naherungsgleichung für diese Säuren verwenden.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.11.2010, 18:36   #3   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
AW: Dissoziation von HN3 mit Wasser

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Mit einem pKs von 4,7 ist HN3 eine schwache/mittelstarke Säure. Entsprechende Naherungsgleichung für diese Säuren verwenden.

Gruß

jag
Ich kenne nur leider nur diese Formel. Was gibts denn noch?
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 18:37   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Dissoziation von HN3 mit Wasser

pH = 1/2 (pKs - log c0). 1/2 vergessen?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 18:54   #5   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
AW: Dissoziation von HN3 mit Wasser

Ach ja, sorry, habs vergessen, aufzuschreiben. Aber gerechnet habe ich mit der richtigen Formel. Also stimmen jetzt die resultate?
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 18:59   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Dissoziation von HN3 mit Wasser

Bei mir steht zum Schluß

-0,75 = log c0

Das wären rund 0,178mol/L oder 7,654g/L.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 19:19   #7   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
AW: Dissoziation von HN3 mit Wasser

Wie machst du das? kannst du mir deine rechnung aufnotieren, bitte?
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 19:28   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Dissoziation von HN3 mit Wasser

Sorry, hab mich selber verrechnet (Multiplikation mit -1 im letzten Schritt vergessen; und dann hab ich auch noch 4,75 statt 4,7 genommen), die 5,012mol/L stimmen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 19:59   #9   Druckbare Version zeigen
rsommer Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.168
AW: Dissoziation von HN3 mit Wasser

Zitat:
Zitat von Nysa Beitrag anzeigen
Berechnen sie die Masse an HN3, die nötig ist, um eine Lösung (2.5L) herzustellen, die pH=2 aufweist.
Warum kann man für so eine Berechnung nicht Essigsäure nehmen? Manch einer könnte durch solche Aufgaben auf die Idee kommen, diesen Versuch in der Praxis durchzuführen. Das kann fatal (oder letal) enden...
__________________
Gruß,
rsommer
rsommer ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dissoziation von Säuren in stärkeren Basen als Wasser Bossaura Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 06.11.2011 15:53
dissoziation ins wasser chimie09 Anorganische Chemie 3 03.06.2010 18:39
Dissoziation von Dichromat in Wasser Seanlabor Organische Chemie 4 20.04.2009 23:11
Dissoziation von Laugen im Wasser honigkuchenpferd Allgemeine Chemie 5 22.02.2008 10:02
Kurze Frage zur Dissoziation einer starken Säure in Wasser TooN Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 04.12.2007 22:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:11 Uhr.



Anzeige