Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2010, 18:13   #1   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 794
Photovoltaik

Hallo,

mich interessiert an diesem Thema vor allem, welche Schadstoffprodukte bei der Herstellung von Rohsilizium und Solarsilizium anfallen.
Werden diese Stoffe, wenn denn welche in signifikanter Menge produziert werden,
in die Umwelt abgeleitet oder unschädlich gemacht.

Gruß, Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.11.2010, 18:24   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Photovoltaik

Lese mal hier:

http://www.sfv.de/sob99334.htm

http://www.euroquarz.de/herstellung_von_silizium.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Silicium
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2010, 22:49   #3   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 794
AW: Photovoltaik

Hab ich alle schon gelesen, doch die Umweltproblematik wird dort nicht explizit behandelt.
Trotzdem vielen Dank.

Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 12:24   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.862
AW: Photovoltaik

Geht man von reinem Quarzsand als Rohmaterial aus,fallen bei der Rohsilicium-Gewinnung keine Giftstoffe außer CO an.Für Halbleiter-Silicium gibt es verschiedene Herstellungsverfahren.Bei der Synthese über das Trichlorsilan fallen unterschiedliche Abfallprodukte an,die allein aus Kostengründen schon relativ effektiv in den Kreislauf zurück geführt werden: http://www.europatentbox.com/patent/EP1991502A1/description/523736.html .Noch etwas giftiger wird es bei der Chip-Herstellung,da dort meist mittels Fluor-Verbindungen geätzt wird.Aber auch hier wird eine Behandlung der entstehenden Abfälle von Umweltrichtlinien vorgeschrieben.Deshalb vielleicht die Frage konkretisieren,geht es um was allgemeines oder um Mengenangaben für Abfälle etc.?

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 12:31   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Photovoltaik

Die Dotierung des Silizium bedarf Stoffe wie Indium, Gallium, Arsen u.a. Da fallen sicherlich giftige Prozeßchemikalien an.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Photovoltaik Rechenbeispiel Leve Physik 4 23.05.2012 07:48
Nasschemische Ätz-/Reinigungsprozesse in der Photovoltaik GreenSusanable Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 08.12.2010 18:36
Redoxreaktion bei Photovoltaik? ___Twirly Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 02.05.2010 14:26
Photovoltaik Tobee Physik 10 09.04.2007 09:39
spezialgebiet photovoltaik ehemaliges Mitglied Physik 1 17.04.2003 22:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.



Anzeige