Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2010, 01:32   #1   Druckbare Version zeigen
bestimmt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 162
exergonisch/endergonisch

In meinem Abi Buch steht folgendes:

Typ 1: Bei Temperatur T<T0 verläuft die Reaktion spontan, sie ist exergonisch. Bei T>T0 verläuft die Reaktion nicht spontan, sie ist energonisch.

Typ 2: Bei Temperaturen T<T0 verläuft die Reaktion nicht spontan, sie ist endergonisch, Bei T>T0 verläuft die Reaktion spontan, sie sie ist exergonisch.


Aha?

Einmal wird gesagt:
Zitat:
Bei Temperatur T<T0 verläuft die Reaktion spontan, sie ist exergonisch.
und
Zitat:
Bei T>T0 verläuft die Reaktion spontan, sie sie ist exergonisch.
mit endergonisch dasselbe...

Was hat das jetzt zu bedeuten?
Einmal, wenn T kleinst ist als T0, ist es exergonisch und im nächsten, wenn es größer ist?

Fehler vom Buch?


Nächste Frage:

In einem Erlenmeyerkolben befindet sich festes Natriumchlorid. Beim Zutropfen von konzentrierter Schwefelsäure entwickeln sich Dämpfe, die in eine Waschflasche mit Wasser und Universalindikator geleitet werden. Dort bewirken die Dämpfe einen Farbumschlag nach rot. Der Erlenmeyerkolben kühlt sich beim Zutropfen der Schwefelsäure ab.

Formulieren Sie begründete Erwartungen bzgl. der Änderung der Entropie für Reaktion 1.
Nutzen Sie Hinweise auf einen exo bzw endothermen Verlauf, um eine begründete Voraussage über die freie Reaktionsenthalpie der Reaktion 1 zu treffen?

2NaCl(s) + H2SO4(l) --> Na2SO4(s) + 2HCl (g)

Das hatte ich bereits im Unterricht, nur sitze ich am rande des Universums und kriege fast kaum nichts, was ich lediglich habe ist: Entropie steigt, weil die Flüssigkeit zu Gas wird, somit steigt die Entropie. Die Reaktion ist exergonisch.

Und jetzt hätte ich gern, eure Formulierung.


Und letzte Frage, meine Lehrerin meint, die Entropie ist ein Maß für die Unordnung eines Systems, im Abi Buch steht allerdings, ein Maß für die Ordnung eines Systems. Wer von beiden hat jetzt Recht?


Grüßschen
bestimmt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2010, 05:26   #2   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: exergonisch/endergonisch

Fangen wir in der am häufigsten benutzten Reihenfolge an, d.h. von unten:

Da eine große Unordnung mangel an Ordnung ist, würde ich sagen, dass beide Recht haben. Ist nur eine Definitionssache... *g*

Die Reaktion ist, wie du bereits erwähnt hast, exergonisch und verläuft endotherm. Warum sich allerdings die NaCl-Lsg. abkühlt kann ich dir momentan leider nicht beantworten (a. bin ich müde und b. ist das verdammt lang her...)

Und wer könnte dir bei deiner letzten (=ersten) Frage besser helfen als unser alter Freund Wikipedia reference-linkExergone und endergone Reaktion
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Peptidbindung,endergonisch? Biohazard88 Biologie & Biochemie 4 17.02.2012 18:31
endergonisch, exotherm paul_87 Allgemeine Chemie 9 22.02.2011 18:24
Essigsäure protolysiert --> endergonisch!? Stuef Allgemeine Chemie 3 15.06.2008 22:58
enthalpie/endergonisch/endotherm acetobacter Biologie & Biochemie 5 11.03.2005 19:05
Unterschied exergonisch/exotherm Coomassie Physikalische Chemie 3 19.02.2004 21:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:12 Uhr.



Anzeige