Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2010, 22:04   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Achtung Kalilauge von Kaliumhydrogencarbonat trennen!

Hallo!,

ich habe gerade ein Problem: Wenn ich Kaliumcarbonat (reine Pottasche) mit heißem bzw. kochendem Wasser übergieße, entstehen ja Kaliumhydrogencarbonat und Kalilauge.
Das Problem:

Wie kann ich das Kaliumhydrogencarbonat vom Kaliumhydroxid trennen?

Vielen Dank im Voraus

Mert
  Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2010, 22:32   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kalilauge von Kaliumhydrogencarbonat trennen!

aber ich möchte nur das Kaliumhydroxid haben
  Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2010, 23:09   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kalilauge von Kaliumhydrogencarbonat trennen!

ich hab aber nur kaliumcarbonat -.-
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.11.2010, 23:40   #4   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Kalilauge von Kaliumhydrogencarbonat trennen!

Zitat:
Wenn ich Kaliumcarbonat (reine Pottasche) mit heißem bzw. kochendem Wasser übergieße
Hierin dürfte schon der Schlüssel liegen. Wenn du das ne Weile kochst, zerfällt ein beträchtlicher Teil der in geringen Mengen vorliegenden Kohlensäure (vereinfacht: CO32- + 2 H2O -> H2CO3 + 2 OH-) zu H2O und CO2, das entweicht. Zurück bleibt KOH in Lösung, das sich durch Gleichgewichtsverschiebung (die zerfallende Kohlensäure wird ständig nachgebildet) anreichert.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2010, 00:24   #5   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Kalilauge von Kaliumhydrogencarbonat trennen!

Mit Ihnen wette ich ihn solchen Fragen bestimmt nicht .
Ich hatte aber im Hinterkopf, dass sich Hydrogencarbonate bei etwa 60 Grad zersetzen und dabei auch CO2 frei wird.
Sollte es um sprachliche Feinheiten gehen: "kochen" muss ja nicht bei 100 Grad erfolgen, und ein Kühler wäre sicher auch angebracht.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2010, 10:37   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kalilauge von Kaliumhydrogencarbonat trennen!

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Wetten, dass hier eher das Wasser verdampft als das CO2 ?

Gruß
Die Frage hatten wir erst vor kurzem (Setzt Soda-Lösung beim Kochen CO2 frei ?) und wenn ich mich richtig erinnere, waren wir zum Schluss gekommen, dass sie das nicht tut.

FKS Idee mit dem Kalziumhydroxid allerdings wird funktionieren. So hat man nämlich mit den Kosmoskästen (die Kalziumhydroxid und Natriumcarbonat, aber kein NaOH enthielten) Natronlauge hergestellt.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kalilauge, kalium, kaliumhydrogencarbonat, kaliumhydroxid, pottasche

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion von Resorcin mit Kaliumhydrogencarbonat ehemaliges Mitglied Organische Chemie 5 10.10.2010 19:55
Neutralisation von Kalilauge D0minik Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 15.01.2009 17:21
Kaliumhydrogencarbonat yaacoub Allgemeine Chemie 2 07.11.2007 19:04
Titration mit kaliumhydrogencarbonat... PaulaP Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 12.12.2005 22:08
Herstellung von Kalilauge audifrau Anorganische Chemie 2 20.10.2004 06:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:38 Uhr.



Anzeige