Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2010, 18:24   #1   Druckbare Version zeigen
Tobby90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 233
Oxidationszahlen bei 2H3O+

Hallo! Ich hab beim Oxidationszahlen bestimmen von 2H3O+ ein Problem.
Wasserstoff hat doch +1. Dann müsste ja Sauerstoff theoretisch -3,5 haben. Aber es gibt doch nur ganze Oxidationszahlen, oder? Wäre nett wenn mir jemand auf die Sprünhe helfen könnte. Das gleiche Problem habe ich übrigens auch bei 4OH-.

Gruß Tobby
Tobby90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 18:25   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Zitat:
Zitat von Tobby90 Beitrag anzeigen
Aber es gibt doch nur ganze Oxidationszahlen, oder?
Nein, nicht zwangsweise.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 18:43   #3   Druckbare Version zeigen
rsommer Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.168
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Zitat:
Zitat von Tobby90 Beitrag anzeigen
Ich hab beim Oxidationszahlen bestimmen von 2H3O+ ein Problem
Was hat die "2" vor dem Hydroniumion zu suchen? Ihre Arithmetik ist seltsam. Drei mal +1 minus 1 (für die Wasserstoffatome, minus eine positive Ladung) ergibt ...?
__________________
Gruß,
rsommer
rsommer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 18:52   #4   Druckbare Version zeigen
Tobby90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 233
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Eine andere Frage hätte ich noch.

H2 + 2H20 --> 2H3O+ + 2e- / *2
Wasserstoff hat die Oxidationszahl 0. Im wasser hat der Wasserstoff die Oxidationszahl +1 und der Sauerstoff -2. Der Wasserstoff im Oxoniumion hat +1 und der Sauerstoff -3,5.

Meine Frage: Wo kommen die 2 Elektronen her und warum entsteht ein Oxoniumion? Und was soll das *2 am Ende?

Geändert von Tobby90 (31.10.2010 um 19:06 Uhr)
Tobby90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 18:58   #5   Druckbare Version zeigen
rsommer Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.168
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Zitat:
Zitat von Tobby90 Beitrag anzeigen
Der Wasserstoff im Oxoniumion hat +1 und der Sauerstoff -3,5.
Wie kommen Sie auf eine Oxidationszahl von 3,5? Das ist doch Unfug. Woher stammt denn bloß diese Gleichung?
__________________
Gruß,
rsommer
rsommer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:01   #6   Druckbare Version zeigen
Tobby90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 233
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Woher die Gleichung? Aus dem Buch. Diese Reaktion findet an der Anode einer Wasserstoff-Brennstoffzelle statt. Den "Unfug" hab ich mir nicht ausgedacht.

Gruß Tobby90
Tobby90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:25   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Bestimmen nach http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=135552.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 354.jpg (2,2 KB, 4x aufgerufen)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:26   #8   Druckbare Version zeigen
rsommer Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.168
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Zitat:
Zitat von Tobby90 Beitrag anzeigen
Den "Unfug" hab ich mir nicht ausgedacht.
Der Unfug bezieht sich auf die Oxidationszahl von 3,5. Stammt das auch aus dem Buch? Dann empfehle ich dringend die rasche Entsorgung.
__________________
Gruß,
rsommer
rsommer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:31   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Zitat:
Zitat von Tobby90 Beitrag anzeigen
Wasserstoff hat doch +1. Dann müsste ja Sauerstoff theoretisch -3,5 haben.
DIE Theorie würde mich mal interessieren.
Könntest Du mal zitieren?

Übrigens hängen die Oxidationszahlen nicht von der Anzahl der betrachteten Moleküle/Ionen ab.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:40   #10   Druckbare Version zeigen
Tobby90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 233
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Die 3,5 stammen nicht aus dem Buch. Auf den Unfug bin ich ganz allein gekommen. Aber ich würde jetzt gerne nochmal zur Gleichung kommen.

Zitat:
H2 + 2H20 --> 2H3O+ + 2e- / *2
Wo kommen die 2 Elektronen her und warum entsteht ein Oxoniumion? Und was soll das *2 am Ende?
Diese Gleichung habe ich mir nicht ausgedacht. Sie stammt aus meinem Buch.

Gruß Tobby90
Tobby90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:44   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Wie lautet die vollständige Aufgabenstellung?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 19:51   #12   Druckbare Version zeigen
rsommer Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.168
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Wie lautet die vollständige Aufgabenstellung?
Das ist dem Themensteller offenbar nicht so leicht zu entlocken. Auch die Theorie hinter der Oxidationszahl von 3,5 ist ja immer noch nicht erklärt worden.
__________________
Gruß,
rsommer
rsommer ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.10.2010, 20:00   #13   Druckbare Version zeigen
Tobby90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 233
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

Es gibt keine Aufgabenstellung. Mich interessiert einfach nur wo genau die 2 Elektronen herkommen, warum ein Oxoniumion entsteht und warum am Ende noch mit 2 multipliziert wird.

Gruß Tobby90
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2272[1].jpg (192,8 KB, 10x aufgerufen)
Tobby90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 20:08   #14   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

siehe wikipedia

und chemgapedia.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 20:39   #15   Druckbare Version zeigen
Tobby90 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 233
AW: Oxidationszahlen bei 2H3O+

H2 gibt also 2 Elektronen ab. Der Sauerstoff auf der Seite des Pluspols nimmt diese auf. Und warum entsteht das Oxoniumion? Spaltet sich von Wassermolekül ein Proton ab, sodass daraus das H3O+ wird? Und dann wandert es zur Kathode!?
Und warum noch mal 2 die Gleichung? Das versteh ich nicht.

Gruß Tobby
Tobby90 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oxidationszahlen bei CN- Ritaline Anorganische Chemie 3 08.07.2010 10:46
Oxidationszahlen bei Bariumverbindungen tobiasp Anorganische Chemie 3 04.03.2010 18:55
Oxidationszahlen bei Mn(OH)3 sun007 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 23.02.2008 17:36
Ausnahmen bei Oxidationszahlen Veralidhana Anorganische Chemie 4 12.09.2007 22:00
Oxidationszahlen bei Redoxsystem chrisk Anorganische Chemie 8 23.09.2005 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:34 Uhr.



Anzeige