Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2010, 23:45   #1   Druckbare Version zeigen
AndiW Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Verantwortlich für die Säurewirkung von Essigsäure

Habe eine Frage die ich im Unterricht beantworten muss als Hausaufgabe stehe aber auf dem Schlauch und benötige ein plausible Antwort!
Warum kann in einer chemischen Verbindung wie der Essigsäure nur das an den Sauerstoff gebundene Wasserstoffatom abgespalten werden und somit für die Säurewirkung auch nur dieses Wasserstoffatom verantwortlich sein?
Wer mir das in in Worten fassen kann, wäre echt klasse.
Danke auf jeden Fall schon mal im vorraus
Grüßle
andi
AndiW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 06:39   #2   Druckbare Version zeigen
Danijo Männlich
Mitglied
Beiträge: 293
AW: Verantwortlich für die Säurewirkung von Essigsäure

Schau dir mal die Polarität der Bindungen O-H und C-H an. Die Elektronegativität von Sauerstoff sorgt für einen sehr viel ionischeren Charakter in der OH Bindung als in der CH Bindung.

Daran liegts vermute ich mal.

mfg
daniel
Danijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 10:11   #3   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Verantwortlich für die Säurewirkung von Essigsäure

schau dir mal die stabilisierung an, die in beiden fällen durch mesomerie entstehen
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 18:20   #4   Druckbare Version zeigen
AndiW Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Verantwortlich für die Säurewirkung von Essigsäure

Könnte ich als als Antwort sagen:
Nur das Wasserstoffatom der COOH- Gruppe ist für die saure Reaktion verantwortlich, da es am stärksten polarisiert ist.
Ginge die kurze Formulierung, also reicht das?

Danke schonmal für die bisherigen schnellen Antworten
andi
AndiW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 20:21   #5   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Beiträge: 794
AW: Verantwortlich für die Säurewirkung von Essigsäure

Fachsprachlich muß man von einem Proton reden, das abgeht.
Es ist nicht das Wasserstoffatom am stärksten polarisiert, sondern die Bdg. zwischen dem O-Atom und dem H-Atom.

Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 21:58   #6   Druckbare Version zeigen
AndiW Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Verantwortlich für die Säurewirkung von Essigsäure

Ist diese Formulierung besser:
Nur das Proton (H+) der COOH- Gruppe ist für die saure Reaktion verantwortlich, da die Bindung zwischen dem Proton also H+ und dem Sauerstoff am stärksten polarisiert ist.
1000Dank
AndiW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 22:07   #7   Druckbare Version zeigen
chemagie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.216
AW: Verantwortlich für die Säurewirkung von Essigsäure

Zitat:
Zitat von AndiW Beitrag anzeigen
Nur das Proton (H+) der COOH- Gruppe ist für die saure Reaktion verantwortlich, da die Bindung zwischen dem Proton also H+ und dem Sauerstoff am stärksten polarisiert ist.
... und die Delokalisierung der resultiereneden negativen Ladung ist an der COO- Gruppe stabiler als an einer CH2- Gruppe.
__________________
Gruß
Frank

13.09.2014: 4 Personen haben Geburtstag!
chemagie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 22:11   #8   Druckbare Version zeigen
chemagie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.216
AW: Verantwortlich für die Säurewirkung von Essigsäure

Zitat:
Zitat von AndiW Beitrag anzeigen
Ist diese Formulierung besser:
Nur das Proton (H+) der COOH- Gruppe ist für die saure Reaktion verantwortlich, da die Bindung zwischen dem Proton also H+ und dem Sauerstoff am stärksten polarisiert ist.
1000Dank
Zitat:
Zitat von chemagie Beitrag anzeigen
... und die Delokalisierung der resultiereneden negativen Ladung ist an der COO- Gruppe stabiler als an einer CH2- Gruppe.
nochmal, kann das mit den schlechten Formatierungen auch nicht leiden, war eben nur ne schnell Antwort:

Zitat:
Zitat von chemagie Beitrag anzeigen
... und die Delokalisierung der resultiereneden negativen Ladung ist an der COO- Gruppe stabiler als an einer CH2- Gruppe.
__________________
Gruß
Frank

13.09.2014: 4 Personen haben Geburtstag!
chemagie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.10.2010, 22:18   #9   Druckbare Version zeigen
chemagie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.216
AW: Verantwortlich für die Säurewirkung von Essigsäure



http://de.wikipedia.org/wiki/Carboxylatgruppe
__________________
Gruß
Frank

13.09.2014: 4 Personen haben Geburtstag!
chemagie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
säurewirkung bei essigsäure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Teilchen sind für die alkalische Eigenschaft verantwortlich? princess0595 Allgemeine Chemie 3 12.08.2011 11:36
säurewirkung auf die magen Ahmedmilad Medizin & Pharmazie 4 25.04.2010 21:11
teilchen, die für die Rotfärbung des Nachweismittels für Säuren verantwortlich Trudel Allgemeine Chemie 6 24.01.2010 13:54
Welche Salze sind für die Gesamthärte des Wassers verantwortlich? dudifudi Anorganische Chemie 7 14.02.2008 22:48
Kohlenstoffdioxid - verantwortlich für die Klimaerwärmung? Kekzus Off-Topic 3 12.06.2007 23:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.



Anzeige