Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2010, 19:24   #1   Druckbare Version zeigen
Sumibad  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Brauche dringent hilfe

habe ein problem kann damit gar nix anfangen

Aufgabe:

Ermittel die Schmelz und Siedetemperaturen der Wasserstoffverbindungen
der Elemente 6,7,8 und begründen sie die Unterschiede der Schmelz u. Siedetemperaturn untereinander

Brauche dringent hilfe :-)
Sumibad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:26   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Brauche dringent hilfe

Was sind denn die Elemente mit den ordnungszahlen 6, 7 und 8?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:29   #3   Druckbare Version zeigen
Sumibad  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringent hilfe

C =kohlenstoff
N =Stickstoff
O =Sauerstoff
Sumibad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:31   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Brauche dringent hilfe

Stimmt. Kohlenstoff kann vier, Stickstoff drei und Sauerstoff zwei Bindungen zu Wasserstoff ausbilden. Wie sehen dann die Wasserstoffverbindungen (Summenformel) aus?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.10.2010, 19:32   #5   Druckbare Version zeigen
Sumibad  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringent hilfe

oh got

öhm:

CH4
NH3
OH2
Sumibad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:35   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Brauche dringent hilfe

Stimmt. Wobei man OH2 auch als H2O schreibt und als "Wasser" bezeichnet.

Jetzt bitte die Schmelz und Siedepunkte herausfinden. Im Internet findet man garantiert da Daten.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:40   #7   Druckbare Version zeigen
Sumibad  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringent hilfe

Ch4 = Methan Sidetemperatur -161°C Schmelztemperatur -182,5°C
NH3 = Ammoniak Sidetemperatur -33,5°C Schmelztemperatur -78°C
H2O = Wasser Sidetemperatur 100°C Schmelztemperatur 0°C

und wieso sind die unterschiedlich ?
Sumibad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:44   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Brauche dringent hilfe

Ist der Begriff "Polarität" von Molekülen ein Begriff bzw. "Wasserstoffbrückenbindung"? Das wären die Gründe, warum es diese (sehr großen) Unterschiede gibt.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:45   #9   Druckbare Version zeigen
Sumibad  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringent hilfe

ne leider nciht seh da kein stick kannst du es mir bitte genauer erklären
Sumibad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:51   #10   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Brauche dringent hilfe

Aufgrund der unterschiedlichen Elektronegativität von Elementen, sind die Moleküle teilweise unterscgiedlich geladen: z.B. ist im Wasser der Sauerstoff (teilweise) negativ und der Wasserstoff (teilweise) positiv geladen. Die Teilchen ziehen sich also aufgrund diese Eigenschaft an und bilden größere Molekülverbände. Das ist auch beim Ammoniak der Fall (aber nicht so stark). Beim Methan findet das nicht statt.

Wasser kann aufgrund diese "Polarisierung" auch Wasserstoffbrückenbindungen ausbilden.

Also: Fast keine Wechselwirkung beim Methan, schwache Wechselwirkung bei Ammoniak und starke Wechselwirkung der Moleküle untereinander beim Wasser. Um diese Wechselwirkungen aufzuheben, muss man Ernergie (= Wärme) aufwenden. Daher die Unterschiede zwischen Schmelz- und Siedetemperaturen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:53   #11   Druckbare Version zeigen
Sumibad  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringent hilfe

Ui danke das versteh ich
Sumibad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 20:01   #12   Druckbare Version zeigen
Sumibad  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringent hilfe

und wieso ist es beim methan nicht ?
Sumibad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 20:07   #13   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Brauche dringent hilfe

Die Elektronegativität ist eine Eigenschaft der Elemente. Und beim Methan ist der Unterschied so 0,35. Das reicht nicht aus, um die Bindungen zu "polarisieren". Bei den anderen ist das anders.

Beim Methan gibt es Wechselwirkungen, die man als "van der Waalsche" Wechselwirkungen bezeichnet. Diese sind hauptsächlich von der Größe der Moleküle abhängig. Deshalb sind die höheren Kohlenstoff-Wasserstoff-Verbindungen (die auch größer sind) auch höher im Siedepunkt - bis zu flüssigen und festen Stoffen.

Manche Sachen sind eben so, wie sie sind.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 20:09   #14   Druckbare Version zeigen
Sumibad  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Brauche dringent hilfe

weil die elektonegativität so klein ist (0,4) ?
ah über 0,5 war pol AB
und darunter un pol. Ab oder ?

Also können nur pol.Ab wasserstoffbrücken bilden ?
Sumibad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 20:13   #15   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Brauche dringent hilfe

Ja, man kann solche Differenzen bilden und dann sagen nicht polare Bindung, polare Bindung und zum Schluß kommt die Ionenbindung.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE!!Brauche dringend Hilfe beim Chemiewettbewerb "Das Ist Chemie" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 27.10.2007 21:01
Berechnung Enthalpie (Vormals: Hilfe brauche Hilfe) steve0130 Allgemeine Chemie 2 26.06.2007 13:10
Bitte Hilfe das letzte mal dringent. Gemischtes Dini1988 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 30.03.2006 00:30
HILFE! brauche schnell hilfe ehemaliges Mitglied Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
5 23.06.2005 21:48
HILFE! Brauche Hilfe in sachen Natrium ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 10 12.02.2005 19:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:23 Uhr.



Anzeige