Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2010, 00:09   #1   Druckbare Version zeigen
dr.m  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Unterschied Äquivalenzpunkt und isoelktrischer Punkt?

Hallo,
ich bin gerade etwas verwirrt und frage mich, ob bei ampotheren Verbindungen der isoeltrische Punkt gleich bedeutend ist mit dem Äquivalenzpunkt einer Säure-Basetitration ist, oder liegt der IEP am Halbäquivalenzpunkt bzw. ist vergleichbar mit diesem. Danke für die Hilfe

dr.m
dr.m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 01:34   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Unterschied Äquivalenzpunkt und isoelktrischer Punkt?

Zitat:
Zitat von dr.m Beitrag anzeigen
Hallo,
ich bin gerade etwas verwirrt und frage mich, ob bei ampotheren Verbindungen der isoeltrische Punkt gleich bedeutend ist mit dem Äquivalenzpunkt einer Säure-Basetitration ist,
i.a. nicht (sondern hoechstens nur zufaellig): der isoelektrische punkt hat etwas zu tun mit der tatsaechlichen konzentration c der protonierten ( resp. deprotonierten) spezies ( die ist da naemlich identisch)
wohingegen der aequivalenzpunkt eine rein rechnerische groesse ist, bei der du gleiche mole saeure und base c0 zusammengekippt hast, ungeachtet der frage welcher pH sich daraufhn einstellt resp. wie das verhaeltnis protonierter / deprotonierter spezies zueinander sodann ist

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 14:32   #3   Druckbare Version zeigen
dr.m  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Unterschied Äquivalenzpunkt und isoelktrischer Punkt?

ok, danke schon einmal. was mich interessiert ist, wie sich das dann bei einer amphoteren pufferlösung verhält. gehe ich da dann richtig davon aus, wenn ich annehme, dass der pufferbereich um den iep liegt?

danke

dr.m
dr.m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 15:05   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Unterschied Äquivalenzpunkt und isoelktrischer Punkt?

wenn man die definition von "puffer" mal etwas praktisch fasst (d.h. schwache saeure + ihr eigenes salz, c in loesung 1:1), und dann sich anguckt was deine "amphotere pufferloesung (also z.b. eine aminosaeure ?) denn ist, so stellst du fest: das ist eine saeure, ja, aber die zugehoerige base ist jeweils nicht konjugiert (bzw. die konjugierte saeure zur base)

waehrend du also fuer den klassischen 1:1 puffer mit pH=pKs den pufferpunkt bestimmst, musst du fuer deinen ampholyten pH = ~ (pKS1 +PKS2)/2 zur pH ermittlung benutzen.
dies ist jedoch identisch mit der formel zur berechnung des isoelektrischen punkts einer aminoseure

daher: ja



gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
äqivalenzpunkt, isoelktrischer punkt

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Äquivalenzpunkt und Halbäquivalenzpunkt Barney Chemicus Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 21.03.2012 02:13
Unterschied Neutralpunkt- Äquivalenzpunkt Seren Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 25.04.2009 10:42
Isoelektrischer Punkt/ Äquivalenzpunkt ija0 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 20.06.2007 07:29
Isoelktrischer Punkt von Aminosäuren sanbal85 Allgemeine Chemie 6 10.12.2006 22:28
Äquivalenzpunkt und Neutralpunkt MarkusR Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 10.11.2005 15:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:01 Uhr.



Anzeige