Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2010, 19:12   #1   Druckbare Version zeigen
Remii  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Hallo allerseits
ich soll nach den Herbstferien eine GFS über die Bedeutung von Ammoniak, insbesondere im Krieg halten, nur hab ich keine Ahnung was für eine Rolle Ammoniak im Krieg gespielt hat. Ich weiß z.B. dass Fritz Haber entdeckt hat, dass man an Stelle von Salpeter auch Ammoniak nehmen konnte (im Krieg). Mittlerweile kenn ich mich auch ein bisschen damit aus, wie man die verschiedenen giftigen Gase im 1. WK benutzt hat, deren Eigenschaften, Herstellung etc.
aber ich finde im Internet keine Quellen eben über die Bedeutung von Ammoniak im Krieg... wäre nett wenn ihr mir da helfen könntet
Danke im Voraus,
(ich hoffe meine Schrift wird jetzt nicht auch noch in rot gepostet, das verwirrt ein bisschen... )
Remii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 19:26   #2   Druckbare Version zeigen
Remii  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Mh okay ja das hilft mir zwar weiter, aber es wäre nett wenn du oder jemand mir irg. eine Quelle dazugeben kann, oder halt mehr Informationen...
Aber Danke schonmal
Remii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 19:26   #3   Druckbare Version zeigen
SaPass Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Also mir fällt bei Ammoniak als erste Verwendung die Verwendung zur Herstellung von Dünger ein. Chemische Kampfstoffe sind mir nicht bekannt, die etwas mit NH3 zu tun haben.
Herstellung von Salpetersäure:
Wikipedia
Beitrag aus dem Forum hier
Hier etwas zur Nitriersäure. Da findest du auch Produkte.
SaPass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 19:31   #4   Druckbare Version zeigen
Remii  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Ja das mit Dünger habe ich schon aufgeschrieben, erklärt, Beispiele genannt... aber zum Krieg fällt mir nichts Gescheites ein.
Da die GFS auch z.T. von Fritz Haber handeln soll, hab' ich noch die Giftgase Phosgen und Chlor anhand des Krieges erklärt, aber Ammoniak....

Danke für die Links - die sind sehr hilfreich, aber es genügt mir doch nicht ganz, ich weiß auch nicht, ich hab das Gefühl als ob was fehlen würde...^^
Remii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 19:41   #5   Druckbare Version zeigen
SaPass Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Wenn du auch Fritz Haber als Thema hast, dann kommen natürlich zu Ammoniak noch Phosgen und Chlorgas als Themen hinzu.
Somit hättest du:
-Das Leben von Fritz Haber
-Die Synthese von Ammoniak
-Die Herstellung von Salpetersäure nach dem Ostwald-Verfahren
-Die Herstellung Trinitrotoluol (TNT) und Nitroglycerin mit Hilfe der Nitriersäure
-Chlorgas und Phosgen und die Rolle, die F. Haber dabei gespielt hat.
Und vielleicht auch etwas zu den chemischen Kampfstoffen allgemein im ersten Weltkrieg.
SaPass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 19:46   #6   Druckbare Version zeigen
Remii  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Zitat:
Zitat von SaPass Beitrag anzeigen
Wenn du auch Fritz Haber als Thema hast, dann kommen natürlich zu Ammoniak noch Phosgen und Chlorgas als Themen hinzu.
Somit hättest du:
-Das Leben von Fritz Haber
-Die Synthese von Ammoniak
-Die Herstellung von Salpetersäure nach dem Ostwald-Verfahren
-Die Herstellung Trinitrotoluol (TNT) und Nitroglycerin mit Hilfe der Nitriersäure
-Chlorgas und Phosgen und die Rolle, die F. Haber dabei gespielt hat.
Und vielleicht auch etwas zu den chemischen Kampfstoffen allgemein im ersten Weltkrieg.
genau das hab ich gemacht- aber warte, TNT? Nitroglycerin? Nitriersäure? was haben die denn mit Haber/Ammoniak zu tun?
ich hab das Gefühl ich stell' mich hier grad richtig dumm an...
Remii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 20:04   #7   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.307
Blog-Einträge: 1
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Salpeter kommt(kam)aus Übersee.
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 20:05   #8   Druckbare Version zeigen
Remii  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Zitat:
Zitat von rettich Beitrag anzeigen
Salpeter kommt(kam)aus Übersee.
mfg : rettich
wie soll ich das nun verstehen?
Remii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 20:44   #9   Druckbare Version zeigen
SaPass Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Ich würde mal tippen: Salpeter wurde importiert. Und importieren ging schlecht während dem 1. Weltkrieg. Wenn du gegen jemanden kämpfst, handelt er nicht gerne mit dir. Somit musste man sich den anders besorgen. Und das ging mit Hilfe der Haber-Bosch-Synthese, aus dem gewonnenen Ammoniak wurde dann mit dem Ostwald-Verfahren Salpetersäure hergestellt. Die Salpetersäure ist ein Bestandteil der Nitriersäue. Und die Nitriersäure benötigt man zur Herstellung von TNT und Nitroglycerin.
SaPass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 21:38   #10   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Genauso ist es. Salpeter wurde aus Chile importiert. Die Schiffe wurden natürlich von den Briten aufgebracht und versenkt. Deutschland mußte unabhängig werden. Durch Die Ammoniaksynthese konnte man dann Salpeter und andere Nitro-Produkte synthetisch herstellen.

Im zweiten Weltkrieg war das Öl der Engpass. Fischer-Tropsch erfand die Kohleverflüssigung. Aus Kohle wurde Oel und Benzin hergestellt. Die Allierten haben natürlich diese Fabriken bomadiert.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 11:42   #11   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.857
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

" Bei einem anderen von Wilhelm Ostwald entwickelten Verfahren kann aus Ammoniak Salpetersäure hergestellt werden (vgl. Ostwald-Verfahren). Da die Kriegsgegner den Rohstoffimport von Chilesalpeter blockierten, wurde die Herstellung von Ammoniak und von Salpetersäure zu einem kriegswichtigen Verfahren." aus:http://www.seilnacht.com/chemiker/chehab.html#ammoniaksynthese .
Es ging um die Erschließung neuer Stickstoffquellen,um daraus Salpetersäure zu machen.Die natürlich vorkommenden Nitrat-Vorräte waren der deutschen Rüstungsindustrie nicht zugänglich und die Oxidation von Luftstickstoff zu Stickoxiden/Salpetersäure war kein ökonomisches Verfahren.Erst der Umweg über den Ammoniak(Haber/Bosch) und dessen Oxidation(Ostwald) lieferte genügende Mengen,um den Bedarf zu decken.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.10.2010, 17:30   #12   Druckbare Version zeigen
Remii  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Bedeutung von Ammoniak im 1. Weltkrieg?

Okay vielen Dank euch allen ihr habt mir echt geholfen!
lg
Remii ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1. weltkrieg, ammoniak, fritz haber

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sind wir im vierten Weltkrieg ? kjetil Off-Topic 27 12.04.2010 20:19
Ph-Wert von Ammoniak berechnen? Ammoniak + NaCl d0ppel Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 30.11.2006 18:06
2ter Weltkrieg und Waffenstillstand Vic Tim Off-Topic 12 22.06.2005 23:54
Geschi - Ubootkrieg während dem 1. Weltkrieg ehemaliges Mitglied Off-Topic 3 06.03.2004 18:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:52 Uhr.



Anzeige