Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2010, 14:03   #1   Druckbare Version zeigen
Nysa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
Frage Kohlenstoffdioxid

Hey!

Warum ist Kohlenstoffdioxid, auch wenn es kein Dipol ist, gut in Wasser löslich?
Nysa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2010, 14:52   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Kohlenstoffdioxid

Weil es teilweise mit dem Wasser chemisch reagiert und Kohlensäure bildet.

H2O + CO2 <=> H+ + HCO3-
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2010, 14:57   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kohlenstoffdioxid

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Weil es teilweise mit dem Wasser chemisch reagiert und Kohlensäure bildet.

H2O + CO2 <=> H+ + HCO3-
Dieser verschwindende Anteil im Nachkommabereich mit dem CO2 in Wasser dissoziiert ist dafür verantwortlich, dass derartige Mengen an CO2 in Wasser gelöst werden...?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2010, 15:01   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Kohlenstoffdioxid

Dann mach einen anderen Vorschlag. So gut ist es auch wieder nicht löslich. In den Mineralwasserflaschen ist es ja unter Druck eingebracht und perlt nach Öffnung der Selben ja auch wieder raus.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2010, 15:09   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kohlenstoffdioxid

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Dann mach einen anderen Vorschlag. So gut ist es auch wieder nicht löslich. In den Mineralwasserflaschen ist es ja unter Druck eingebracht und perlt nach Öffnung der Selben ja auch wieder raus.
Bei Normaldruck hatte ich rund 2g/l CO2 im Hinterkopf wovon gut 99% nur physikalisch im Wasser gelöst sind, wogegen sich z.B. Sauerstoff nur mit 0,1g/l in Wasser löst.

Weshalb ist das so? Ich schließe mich der Frage des TE hiermit an.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2010, 15:19   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kohlenstoffdioxid

Danke hat sich erübrigt - habe die Lösung gefunden: http://www.sanum-per-aquam.de/pdfs/spa-kohlensaeure.pdf
  Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2010, 15:22   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Kohlenstoffdioxid

Wiki spricht von inneren Dipolmomenten: Kohlenstoffdioxid ist aufgrund der inneren Dipolmomente gut in Wasser löslich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid

Wasser-wiki wegen chemischer Reaktion:

http://www.wasser-wiki.de/doku.php?id=wasser_eigenschaften:loesungsmittel:gase:loeslichkeit_von_kohlenstoffdioxid

Prof Blume: http://www.chemieunterricht.de/dc2/mwg/g-co2h2o.htm
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.10.2010, 15:23   #8   Druckbare Version zeigen
Adsche Männlich
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Kohlenstoffdioxid

Warum soll CO2 kein Dipolmoment haben?

hat natürlich eins. Sauerstoff hat die höhere Elektronegativität, zieht die Elektronen mehr zu sich und ist somit partiell negativ gladen. Der Kohlenstoff ist demzufolge partiell positiv geladen.

Daher ist es natürlich auch besser in wasser löslich als irgendwelche unpolaren Stoffe wie O2

da gibts kein Dipolmoment.
Adsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2010, 17:27   #9   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.867
AW: Kohlenstoffdioxid

Definiere Dipolmonment:http://de.wikipedia.org/wiki/Dipolmolek%C3%BCl !
Daher von Nobby der Begriff des "inneren Dipolmoments".Im Kohlendioxid gibt es kein Gesamtdipolmoment,trotzdem ist es eine polare Verbindung.Daher kann es zu Dipol-Dipol-Wechselwirkungen mit den freien Elektronenpaaren des Wassers kommen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kohlenstoffdioxid Fibrinogen Lebensmittel- & Haushaltschemie 11 07.07.2012 19:47
Kohlenstoffdioxid MrFridge Allgemeine Chemie 13 27.06.2010 14:16
kohlenstoffdioxid LauraCC Allgemeine Chemie 3 08.12.2009 15:40
Kohlenstoffdioxid MarieCurie92 Allgemeine Chemie 5 23.09.2007 18:35
Kohlenstoffdioxid AeroSol Allgemeine Chemie 21 20.09.2006 14:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:12 Uhr.



Anzeige