Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2010, 21:56   #16   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.038
AW: Standardbildungsenthalpie

Ok vielen Dank, ich lass das dann einfach mal so stehen, da mein Lehrer meinte, dass darüber eh nichts in der Arbeit dran kommen wird. Ich habe aber eine andere Frage zur Errechnung der Reaktionsenthalpie:
15,9g Kupfer(II)-oxid reagieren mit Wasserstoff vollständig zu flüssigem Wasser und Kupfer. Und davon soll ich nun die Reaktionsenthalpie bestimmen. Ich bin so vorgegangen:
{CuO(s)+H_2(g) \rightarrow H_2O(l)+Cu(s)}
{n=\frac{m}{M}=\frac{15,9g}{79,5\frac{g}{mol}}=0,2mol}
{\Delta_rH^0=-0,2mol \cdot (-155\frac{kJ}{mol})+0,2mol \cdot (-286\frac{kJ}{mol})=-26,2kJ}

Ist die Rechnung so in Ordnung?

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2010, 14:34   #17   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.038
AW: Standardbildungsenthalpie

Oder muss ich zuerst die Reaktionsenthalpie bestimmen, wenn 1mol der jeweiligen Edukte miteinander reagieren und diese dann mit 0,2 multiplizieren? Müsste aber das selbe rauskommen.

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2010, 17:41   #18   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.038
AW: Standardbildungsenthalpie

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Eben. Wenn also Ihre Zahlen stimmen, dann ist Ihre Berechnung richtig.
Meinten Sie, wenn die Zahlen übereinstimmen? Beide Varianten führen mich zu {\Delta_rH^0=-26,2kJ} also nehme ich an es stimmt.

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2010, 17:52   #19   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.038
AW: Standardbildungsenthalpie

Achso ok. Und hat sich das "Eben" von ihnen dann auf das "Müsste aber das selbe rauskommen" von mir bezogen?

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 16:43   #20   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.038
AW: Standardbildungsenthalpie

Heute haben wir die Chemiearbeit geschrieben. Dank Ihrer Hilfe sah ich nicht allzu alt aus. Eine Aufgabe lautete etwa wiefolgt:
Ein Knallgasgemisch besteht aus einem Mol Wasserstoff und einem halben Mol Sauerstoff.
1. Berechne das Volumen des Gemisches unter Normbedingungen
2. Berechne den Volumen- und den Massenanteil des Wasserstoffs
3. Durch Zufuhr von Aktivierungsenergie reagiert das Gemisch zu Wasserdampf. Berechne die Reaktionsenthalpie unter Standardbedingungen.

Ich habe so gerechnet:
1.
{V(H_2)=n(H_2) \cdot V_m=1mol \cdot 22,4\frac{l}{mol}=22,4l}
{V(O_2)=n(O_2) \cdot V_m=0,5mol \cdot 22,4\frac{l}{mol}=11,2l}
{V(H_2)+V(O_2)=22,4l+11,2l=33,6l}

2.
Volumenanteil: {\sigma(H_2)=\frac{V(H_2)}{V(H_2)+V(O_2)}=\frac{22,4l}{33,6l}=\frac{2}{3}}
{m(H_2)=n(H_2) \cdot M(H_2)=1mol \cdot 2\frac{g}{mol}=2g}
{m(O_2)=n(O_2) \cdot M(0_2)=0,5mol \cdot 32\frac{g}{mol}=16g}
{m(O_2)+m(H_2)=18g}
Massenanteil: {w(H_2)=\frac{m(H_2)}{m(H_2)+m(O_2)}=\frac{2g}{18g}=\frac{1}{9}}

3. {H_2(g)+\frac{1}{2}O_2 \rightarrow H_2O(g)}
{\Delta_rH^0=-242\frac{kJ}{mol}}

Hab ich so richtig gerechnet?

Vielen Dank, Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 17:28   #21   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.038
AW: Standardbildungsenthalpie

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Den Käse mit der "Zufuhr von Aktivierungsenergie" lasse ich mal so stehen.
Was genau ist denn falsch an dieser Formulierung? Ich meine, dass es so in der Aufgabenstellung stand.

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Im Übrigen haben Sie die molare Reaktionsenthalpie für die von Ihnen formulierte Reaktion richtig berechnet . Aber eingedenk einer früheren Diskussion hätten Sie in Konsequenz derselben streng genommen ( -242 kJ ) und nicht ( -242 kJ/mol )herausbekommen müssen.
Danke für den Hinweis, ich habe in der Arbeit jedoch auch -242 kJ geschrieben. Ich wollte es noch editieren, habe aber gesehen, dass Sie schon antworten, weswegen es ja wenig Sinn gehabt hätte.

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Alles Übrige erscheint mir richtig. Allerdings stellt sich bei 1. Frage nach der "Normtemperatur". Ihre Werte gelten für 0°C.
Wir haben aufgeschrieben, dass Normbedingungen für {0^{\circ}C} und {1bar} stehen.

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Noch eine Kleinigkeit. Das Symbol, das Sie für den Volumenanteil verwendet haben gehört zur "Volumenkonzentration"
Den Volumenanteil haben wir so eigentlich gar nicht besprochen, weswegen ich einfach das Symbol von der Volumenkonzentration genommen habe. Danke aber für den Hinweis.

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 17:48   #22   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.038
AW: Standardbildungsenthalpie

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Ist ja auch richtig so , aber dann gibt es ja auch noch die "Standardtemperatur" mit 25 °C.
Leider verstehe ich Ihre Anmerkung nicht wirklich. Wir haben im Heft stehen, dass bei Normbedingungen ({0^{\circ}C} und {1bar}) {V_m=22,4\frac{l}{mol}} gilt.
Und dass bei Standardbedingungen ({25^{\circ}C} und {1bar}) {V_m=24\frac{mol}{l}} gilt.
Worauf genau wollten Sie hinaus?

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brom, fest, flüssig, gasförmig, standardbildungsenthalpie

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
standardbildungsenthalpie 21blubb12 Organische Chemie 3 30.08.2010 17:29
Standardbildungsenthalpie piranja87 Physikalische Chemie 1 23.03.2010 23:22
Standardbildungsenthalpie madamecurie Physikalische Chemie 2 29.03.2009 18:08
Standardbildungsenthalpie... ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 17 01.04.2008 19:19
Standardbildungsenthalpie TripleD Physikalische Chemie 3 11.03.2007 20:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.



Anzeige