Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2010, 21:01   #1   Druckbare Version zeigen
manu78 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 330
Kaliumiodid in Chlorwasser

Hallo,
ich habe eine Frage zur Auswertung eines Versuches.
Wir haben zu Kaliumiodidlösung zuerst Chlorwasser und danach Benzin gegeben.
Das Ergebnis war ein heterogenes Gemisch, also mit 2 Phasen.
Die erste Phase war gelb, die zweite gelb bis orang.
Was bedeuten diese Phasen? wie werte ich das aus?
Die Reaktionsgleichung hab ich schon! Kaliumchlorid und Iod entstehen.
Welche Reaktion findet dann mit Benzin statt, weiß ich noch nicht.
Wäre für eine Erklärung sehr dankbar!
manu78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2010, 21:21   #2   Druckbare Version zeigen
GarbageRose Männlich
Mitglied
Beiträge: 63
AW: Kaliumiodid in Chlorwasser

Chlorwasser sagt ja schon aus, dass es sich um ein wässrige Phase handelt. Wie du vllt weißt, mischt sich Benzin nicht mit Wasser. Deswegen hast du auch zwei Phasen gesehen.
Oben ist die leichtere Flüssigkeit (in dem Fall Benzin) und unten dann die schwerere (Wasser).
Du hast richtig bemerkt, dass Iod entsteht. Dieses Iod löst sich nun in beiden Phasen. Die Iod-Wasser-Lösung ist gelb und die Iod-Benzin-Lösung braun. Dies beruht u.a. darauf, dass sich die Löslichkeit in den beiden Phasen unterscheidet.
__________________
Es gibt 10 Arten von Menschen; die einen, die das Binärsystem verstanden haben und die, die es nicht verstanden haben
GarbageRose ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.10.2010, 21:30   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Kaliumiodid in Chlorwasser

Zitat:
Zitat von GarbageRose Beitrag anzeigen
die Iod-Benzin-Lösung braun.
Sicher ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2010, 07:21   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kaliumiodid in Chlorwasser

Ihr habt zuviel Chlorwasser verwendet, so dass das Iod mit Chlor zu Iodchloriden reagiert hat.
Iod selbst hätte eine violette Lösung im Benzin ergeben.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eisen3sulfat und Chlorwasser marc0902 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 07.10.2010 00:22
chlorwasser zum gießen big fat rat Lebensmittel- & Haushaltschemie 5 27.07.2007 12:33
Chlorwasser im Überschuss zu Iodid? Arsin Allgemeine Chemie 4 23.01.2007 16:19
chlorwasser getrunken! Chfala Medizin & Pharmazie 30 18.08.2006 20:22
Chlorwasser ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 10.03.2004 10:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:51 Uhr.



Anzeige