Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2010, 11:51   #1   Druckbare Version zeigen
shak Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
Herstellung Natronlauge 5%

Hi liebe Community,

ich will 100ml einer 5%ige Natronlauge aus NaOH-Plätzchen herstellen.
Nun liegt mein letzter Chemieunterricht / Kontakt schon einige Jahre zurück und ich fühl mich stark eingerostet da ich bei dieser simplen aufgabe bereits Probleme habe.

Nun meine beiden Ansätze:

5% von 100ml = 5ml. 5ml von NaOH Plätzchen -> auf Gramm umrechnen über die Dichte.
Dichte hab ich leider nicht. Somit is hier schon schluss (wenn der Rechenansatz überhaupt richtig ist)

Hab mir fix nen Buch in der Bibliothek ausgeliehen und eine Beispielaufgabe nachgeschlagen:

Wieivel Gramm NaOH benötigt man um 0,450L einer Lösung mit Natronlauge c=0,300mol/L herzustellen?

M(naoh)= 40g/mol
c=n/V = 0,300mol/L * 0,450 L = 0,135mol
m=n*m = 0,135mol * 40g/mol = 5,4g

Aufgabe, Lösungsweg etc. ist mir alles verständlich. Allerdings wird hier nich von %igen Lösung sondern von einer Natronlauge mit 0,3mol/l (molar) gesprochen.
Da muss es doch einen direkten Zusammenhang geben, den ich aber nicht rausfinde bzw. verstehe...

Könntet ihr mich auf den Richtigen Dampfer bringen?

Grüße
shak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 11:58   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Herstellung Natronlauge 5%

Das sind Massenprozente. 5g NaOH einwiegen und (vorsichtig) mit Wasser auf 100g auffüllen.

Selbstverständlich kann man das auch über die Molarität (mol/L, nicht kg/kg) berechnen. Dazu bräuchte man dann noch die Dichte der 5% NaOH-Lösung.

Der erste Weg ist einfacher.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.10.2010, 11:59   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Herstellung Natronlauge 5%

Zitat:
Zitat von shak Beitrag anzeigen
5% von 100ml = 5ml.
Wenn % ohne weitere Angabe angeben sind, handelt es sich um Massenprozent, nicht Volumenprozent.

Man könnte nun vorgehen wie folgt :
5 g NaOH in einen Kolben einwägen, wenig Wasser zum Lösen zugeben und anschliessend mit Wasser auf 100 g vervollständigen. Dann hast du eine 5%ige Lösung (im Sinne von Massenprozent), aber nicht unbedingt 100 ml davon.

Wenn die Dichte der 5%igen Lösung bekannt ist (das kann man in Tabellenwerken finden), rechnest du mit Hilfe der Dichte die Masse von 100 ml der fertigen Lösung. Von dieser Masse nimmst du 5%, das ist dann die einzuwägende Menge NaOH, die du lösen musst und dann im Messkolben zu 100 ml mit Wasser auffüllen musst.

Du kannst aber bei dieser (verdünnten) Lösung von einer Dichte ausgehen, die sich nicht wesentlich von der des reinen Wassers unterscheidet, und einfach 5 g NaOH in einen Messkolben einwägen, lösen, und zu 100 ml mit Wasser auffüllen. Das ist dann eine etwa 5%ige Lösung (du hast die Dichte der Lösung mit der des Wassers, 1 g/ml gleichgesetzt).

Beim Lösen von NaOH ist zu beachten, dass sich die Lösung stark erwärmt und folglich ausdehnt. Vor dem Auffüllen im Messkolben muss man also wieder auf Zimmertemperatur erkalten lassen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 12:13   #4   Druckbare Version zeigen
shak Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
AW: Herstellung Natronlauge 5%

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten!

Viele Grüße
shak ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herstellung von Natronlauge bruggems Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 01.11.2010 18:31
Reaktionsgleichung zur Herstellung von Natronlauge Zbot92 Anorganische Chemie 8 02.07.2010 00:23
Großtechnische Herstellung von Natronlauge SchuelerInNot Anorganische Chemie 1 24.05.2008 10:31
Vergleich: Herstellung von Ammoniaklösung und Natronlauge aerd Allgemeine Chemie 2 10.05.2006 17:55
Herstellung carbonatfreier Natronlauge boku Allgemeine Chemie 2 02.06.2004 22:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.



Anzeige