Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2010, 08:17   #1   Druckbare Version zeigen
Chiyoko  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Guten Morgen

Ich sitze seit Stunden an meinen Aufgaben (gestern und heute morgen) und zerbreche mit den Kopf über eigentlich einfache Reaktionsgleichungen.
Es geht darum, Calciumchlorid bzw. Natriumcabronat mit je Schwefelsäure bzw. Salzsäure reagieren zu lassen.

Hier meine Ansätze:

(1) 2 HCl + Na2Co3 → NaCl + CO2 + H2O
H2So4 + Na2Co3 → Na2So4 + CO2 + H2O

(2) HCl + CaCl2 → Cacl2 + HCl
H2So4 + CaCl2 → CaSo4 + HCl

Mein Problem liegt nun bei Nr. 2 ! Wie kann ich die Reaktion der Schwefelsäure mit Calciumchlorid richtig ausgleichen und stimmt die RG beider Salzsäure?

Außerdem erschließt sich mir nicht, um was für eine Reaktion es sich hanelt, da es ja irgendwo keine Neutralisationsreaktion sein kann. Aber sonst? Vielleicht eine Substitution?
Was würde eigentlich passieren, wenn ich zwei Basen bzw. zwei Säuren miteinander reagieren lasse? Würde da überhaupt etwas passieren? Ich bin verzweifeifelt.

Vielen Dank für die Hilfe

Chiyoko
Chiyoko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 08:33   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Willkommen hier!

Ganz allgemein: das sind Säure-Base-Reaktionen (soweit eine Reaktion stattfindet).

Zitat:
Was würde eigentlich passieren, wenn ich zwei Basen bzw. zwei Säuren miteinander reagieren lasse? Würde da überhaupt etwas passieren?
Das kommt auf den Einzelfall an.

Zitat:
(1) 2 HCl + Na2Co3 → NaCl + CO2 + H2O
Links steht zweimal Cl und Na, rechts aber nur einmal. Musst Du noch ausgleichen.
Ähnliches gilt hierfür:
Zitat:
H2So4 + CaCl2 → CaSo4 + HCl
Und mit Salzsäure und Calciumchlorid passiert nichts.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 09:08   #3   Druckbare Version zeigen
Chiyoko  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Also muss es heißen:

(1) 2 HCl + Na2Co3 → 2NaCl + CO2 + H2O

(2) H2So4 + CaCl2 → CaSO4 + 2 HCl

Jetzt müssten alle Gleichungen korrekt sein.

Wenn ich Salzsäure und Calciumchlorid mische, geschieht nichts, okay. Danke schön! Aber wenn ich zwei Säuren bzw. Basen mische, dann doch auch nicht, oder ?
Chiyoko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2010, 10:11   #4   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.415
AW: Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Zitat:
Zitat von Chiyoko Beitrag anzeigen
...

(1) 2 HCl + Na2Co3 → 2NaCl + CO2 + H2O

(2) H2So4 + CaCl2 → CaSO4 + 2 HCl

Jetzt müssten alle Gleichungen korrekt sein.

...
Sind soweit richtig.

Zitat:
Wenn ich Salzsäure und Calciumchlorid mische, geschieht nichts, okay. Danke schön! Aber wenn ich zwei Säuren bzw. Basen mische, dann doch auch nicht, oder ?
Kommt darauf an, welche Säuren vermischt werden. Wenn zwei gleich starke Säuren vermischt werden, dann passiert nichts (von anderen Reaktionen mal abgesehen). Wenn eine starke und eine schwache Säure vermischt werden, gilt das Prinzip der starken und schwachen Säuren, was bedeutet, dass die schwache Säure in ihrer protonierten Form vorliegt; z.B. Essigsäure und Salzsäure.

Essigsäure alleine in Wasser: HAc + H2O --> H3O+ + Ac-

Gibt man jetzt noch Salzsäure zu, passiert folgendes: Ac- + HCl --> HAc + Cl-

[Anmerkung: Ac- ist die Abkürzung für Acetat, das Anion der Essigsäure]

Für Basen gilt das gleiche.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.10.2010, 18:21   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Natürlich gibt es auch Reaktionen von Säuren oder Basen untereinander.
z. B.:
H2SO4 + HNO3 --> NO2+ + HSO4- + H2O

NH3 + C4H9- --> NH2- + C4H10

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2010, 07:26   #6   Druckbare Version zeigen
Firlefanz07  
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Zitat:
Zitat von Chiyoko Beitrag anzeigen
Also muss es heißen:
(2) H2So4 + CaCl2 → CaSO4 + 2 HCl
Da erhebe ich mal Einspruch.

In einer solch sauren Umgebung reagiert das bestenfalls so:
2 H2SO4 + CaCl2 <-> Ca(HSO4)2 + 2 HCl

Und bei der Reaktion ist es fraglich, ob die Schwefelsäure tatsächlich vorwiegend Chlorwasserstoff aus Calciumchlorid austreiben kann. Da der pKS-Wert von 1 mol HCl bei -6 liegt und der von H2SO4 bei -3 wird eher vorwiegend nichts passieren:
H2SO4 + CaCl2 → H2So4 + CaCl2
(da 2 HCl + Ca(HSO4)2 -> 2 H2SO4 + CaCl2)

Jetzt muß man natürlich noch andere das Gleichgewicht beeinflussende Punkte berücksichtigen, vor allem die Konzentrationen. Hierbei ist das Chlorwasserstoffgas relevant. Wenn man annimmt, daß das Gleichgewicht lediglich ca. 1/1000 beim HCl liegt, würde wie oben gemeint praktisch nichts passieren. Da aber HCl ausgasen kann hängt es von der exakten Apparatur und damit dem Gasdruck des HCl-Gases ab, in welchem Gleichgewicht sich das ganze einstellt. Bei freier Ausgasung (z.B. Becherglas mit geringer Menge in riesigem Raum) könnte das doch stark in Richtung HCl-Entwicklung verschoben sein.

Damit käme man dann wieder eher auf die Gleichung:
2 H2SO4 + CaCl2 <-> Ca(HSO4)2 + 2 HCl

Bei einem Reagenzglas mit Stopfen aber bspw. eher nicht.
Also wichtig sind auch die Umstände einer Reaktion, neben den Konzentrationen.
Firlefanz07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2010, 08:27   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Dankenswerterweise ist Calciumsulfat schwer löslich und fällt aus.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2010, 16:25   #8   Druckbare Version zeigen
Firlefanz07  
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Dankenswerterweise ist Calciumsulfat schwer löslich und fällt aus.
Das ist natürlich ein Argument, allerdings ist das Löslichkeitsprodukt von Calciumsulfat noch bemerkenswert höher als von bspw. Bariumsulfat. Und dafür muß auch die Konzentration stimmen, die uns ja leider nicht bekannt ist.

Ich fasse mal zusammen:
1.) Es reagiert "nicht". Z.B. wegen Versuchsaufbau/Dampfdruck, Gleichgewicht
2 H2SO4 + CaCl2 <-> Ca(HSO4)2 + 2 HCl liegt stark links
2.) 2 H2SO4 + CaCl2 <-> Ca(HSO4)2 + 2 HCl (bei hohen Konzentrationen)
Gleichgewicht liegt rechts
3.) H2SO4 + CaCl2 → CaSO4 + 2 HCl (bei (stark?) verdünnten Lösungen)

Ich sehe 3.) kann man bspw. bei einer Nachweisreaktion mit stark verdünnten Lösungen machen. Aber bei halbwegs konzentrierten Lösungen ist der pH-Wert so hoch, daß keine (kaum) Sulfationen entstehen. Und für die sehr geringe Menge an Sulfationen könnte das Löslichkeitsprodukt noch reichen.

Wäre aber sicherlich sehr interessant die Konzentrationsgrenzwerte zu kennen.
Außerdem schreit das nach einem Versuch ...
Firlefanz07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2010, 16:56   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Reaktion von Salzen mit Säuren. Reaktionsart, Reaktionsprodukte?

Zitat:
Zitat von Firlefanz07 Beitrag anzeigen
Außerdem schreit das nach einem Versuch ...
Man nehme:
ca. 8 ml 10proz. Calciumchloridlösung und füge drei Tropfen 37proz. Schwefelsäure hinzu.
Es bildet sich sofort eine Trübung.
Es werden weitere 2 ml Schwefelsäure hinzugegeben.
Dicker weißer Niederschlag; die Mischung bildet eine unbewegliche Pampe.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
neutralisationen, reaktionen, salze, säuren

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion von Salzen mit Wasser libelle03 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 22 18.11.2011 14:48
Reaktion von Alkoholen mit Säuren Bowlbyrde Organische Chemie 2 07.05.2009 18:19
Reaktion von Salzen mit Wasser Umar Anorganische Chemie 8 09.11.2008 22:04
Reaktion von Säuren mit Basen schmutzeline Allgemeine Chemie 2 19.04.2008 17:52
Welche Reaktionsprodukte können vielleicht bei der Reaktion von Kaliumpermanganat.... Dre4 Allgemeine Chemie 2 13.02.2007 17:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.



Anzeige