Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2010, 21:06   #1   Druckbare Version zeigen
manu78 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 330
aufgabe zur Reaktionsgeschwindigkeit

Guten Abend,
ich habe einige Schwierigkeiten mit einer Aufgabe und bitte deswegen um Hilfe!
Gegeben ist die Reaktion zwischen Brom und Ameisensäure
2H2CO2 + Br2 + 2H2O-----2CO2 + 2H3O+ + 2Br- + H2
Man soll die durchschnittliche Geschwindigkeit ausrechnen bezogen auf Brom und Oxoniumionen.(Konzentrationen von Brom nach den Zeitpunkten sind gegeben).
Beim Brom muss man ja einfach die Formel anwenden.
Für die Oxoniumionen braucht man da die Stoffmengen. Das ist mein Problem.
Nach der Reaktion reagieren Brom und Oxoniumionen im Verhältnis 1 zu 2.Wie gehe ich dann vor?
Darf ich hier den Dreisatz anwenden und die Konzentration des Broms mit zwei multiplizieren? Wenn ja, lässt man dann den Minus weg(die Konz. des Broms nimmt ja ab).
Danke im Vorraus!
manu78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 21:40   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: aufgabe zur Reaktionsgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von manu78 Beitrag anzeigen
Beim Brom muss man ja einfach die Formel anwenden.
Was ist denn "die" Formel?

Wie ist denn die Reaktionsgeschwindigkeit i.A. definiert für diese Reaktion?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2010, 21:55   #3   Druckbare Version zeigen
manu78 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 330
AW: aufgabe zur Reaktionsgeschwindigkeit

v ist gleich -delta c/delta t (bezogen auf Brom) gleich 0.5 delta c/delta t(bezogen auf Oxoniumionen).
Brauche ich also keine Stoffmenge auszurechnen, sondern einfach die erhaltene Geschwindigkeit des Bromverbrachs durch 2 zu teilen? Richtig?
Wenn ja, stimmt das mit dem Dreisatz, wenn ich Die Stoffmenge von Oxoniumionen berechnen will?
manu78 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zur Reaktionsgeschwindigkeit Lk-2802 Physikalische Chemie 2 05.05.2012 13:17
Aufgabe: Verfolgung der Reaktionsgeschwindigkeit Pro.Chemieker Allgemeine Chemie 1 02.05.2011 12:12
Aufgaben zur Reaktionsgeschwindigkeit manu78 Anorganische Chemie 1 16.10.2010 19:17
Aufgabe zur Reaktionsgeschwindigkeit in Abhängigkeit vom Druck Turmkopf Physikalische Chemie 3 23.01.2010 19:44
Brauche Hilfe bei einer Aufgabe zur Reaktionsgeschwindigkeit! asus1889 Allgemeine Chemie 8 07.04.2008 19:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:20 Uhr.



Anzeige