Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2010, 16:10   #1   Druckbare Version zeigen
Jump Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Frage Wertigkeiten und Restsachen

Hey leute
ich hab eine allgemeine Frage zu Chemie.
Die Formeln
K + Br -> KBr oder
K + HBr -> KBr

müssen ja irgendwie noch richtiggestellt werden. Ich weiß nur dass sie richtiggestellt dann so aussehen.

2K + Br2 --> 2KBr und
2K + 2HBr --> 2KBr + H2

kann mir wer bitte sagen wie genau man auf die zahlen da kommt? Mal steht die vorne wie z.B. bei 2K oder hinten Br2 ...
bei der 2 Formel kommt sogar ein H2 atom dazu. Kann mir bitte wer helfen wie man sowas richtigstellt?


mfg
Jump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 16:33   #2   Druckbare Version zeigen
Danijo Männlich
Mitglied
Beiträge: 293
AW: Wertigkeiten und Restsachen

Also..

erstmal zur ersten Formel: K + Br -> KBr
Im Grude wäre das ja richtig. Auf jeder Seite der Gleichung sind die gleichen Atome und alles ist gut. Das Problem bei der Sache ist das Brom (Br) in der Regel als einzelnes Atom nicht vorkommt, sondern als Br2-Molekül. Daher musst du beim Brom auf der rechten Seite statt dem Br Br2 schreiben. Damit die Gleichung jetzt noch stöchometrisch Korrekt ist musst du vor das Kalium (K) eine 2 setzen - sonst stimmt das Verhältnis ja nicht.

Daraus folgt dann:
2K + Br2 -> 2 KBr

Welche Atome einzeln, und welche als Molekül vorliegen ist dabei Lernsache. Halogene liegen so zum Beispiel generell als Br2, Cl2 etc vor. Metalle wie Kalium oder Eisen einzeln.

-------

Zweite Formel: K + HBr -> KBr
Wie man ja auch den ersten Blick erkennt fehlen hier Atome. Auf der linken Seite steht ein H, das auf der rechten Seite fehlt. Dies müssen wir also ergänzen und kommen vorrübergehend auf die Formel
K + HBr -> KBr + H
Wasserstoff (H) gehört aber auch wieder zu den Atomen die einzeln nicht vorkommen, sondern nur als H2-Molekül. Daher müssen wir Alle anderen Stoffe *2 nehmen, sodass nicht nur ein H entsteht, sondern 2, die wir am Ende zu H2 kombinieren können.

2K + 2HBr -> 2KBr + H2

Alternativ dazu könnte man auch einfach 0,5 vor das H2 schreiben und den Rest belassen: K + HBr -> KBr + 0,5H2, sieht aber nicht so schön aus

mfg
daniel
Danijo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.09.2010, 17:18   #3   Druckbare Version zeigen
Jump Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Wertigkeiten und Restsachen

verstehe, danke hat mir sehr geholfen.
Weisst du aber wo ich sehe ob ein Element als einzelnes Atom vorkommt oder nicht?
Also im Periodensystem der Elemente.


mfg
Jump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 17:44   #4   Druckbare Version zeigen
Danijo Männlich
Mitglied
Beiträge: 293
AW: Wertigkeiten und Restsachen

Sehen kann man es eigentlich nicht, aber es sind auch nicht viele

Zweiatomig sind vor allem Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff & alle Halogene

Dann gibt es noch einige Elemente die mehr als Zweiatomig vorliegen oder verschiedene Konfigurationen aufweisen. Schwefel liegt zB. oft als S8 vor. Phosphor kann ua. als P4 und P2 vorliegen. Die lernt man aber im Laufe der Zeit kennen.

mfg
daniel
Danijo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wertigkeiten und Formelermittlung Annihoney Allgemeine Chemie 5 11.01.2006 00:27
Nebengruppenelement - Wertigkeiten Winny Allgemeine Chemie 6 22.08.2005 19:28
Wertigkeiten? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 8 15.03.2005 17:24
Wertigkeiten parityflag Anorganische Chemie 5 30.03.2004 20:22
Wertigkeiten ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 25.01.2003 19:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.



Anzeige