Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2010, 16:35   #1   Druckbare Version zeigen
Savas11 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Modellvorstellung in der Chemie?

Ich habe eine Frage zur Modellvorstellung in der Chemie. Was sind die Vor-und Nachteile eines Modells bzw. einer Modellvorstellung? Danke für Eure Antworten!

Gruß, Savas
Savas11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2010, 16:43   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.859
AW: Modellvorstellung in der Chemie?

Bitte etwas genauere Fragestellung(Zusammenhang,bestimmtes Modell).Ansonsten ist der Vorteil die Veranschaulichung eines Sachverhaltes,der Nachteil ist die mangelnde Wirklichkeitstreue durch Vereinfachung/Verallgemeinerung.

Fulvneus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2010, 16:45   #3   Druckbare Version zeigen
Erio T Männlich
Mitglied
Beiträge: 133
AW: Modellvorstellung in der Chemie?

Hallo,

Die Modelle sind nur (subjektive) Abbildungen der (objektiven) Realität. In Modellen werden wesentliche Merkmale besonders hervorgehoben und unwesentliche Merkmale weggelassen. Sie ermöglichen die Betrachtung auf atomarer, molekularer und intermolekularer Ebene. Unser Auge reicht dafür nicht aus. Jedoch stellen diese Modelle immer nur eine Abstraktion der Wirklichkeit dar - niemals die Wirklichkeit selbst.

Dazu gibt es ausreichend Palaver in diversen chemiedidaktischen Abhandlungen.

Viele Grüße
Erio T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2010, 18:14   #4   Druckbare Version zeigen
Erio T Männlich
Mitglied
Beiträge: 133
AW: Modellvorstellung in der Chemie?

Das Arbeiten mit Modellen an sich ist kein "Nachteil", aber es können bisweilen bestimmte Nachteile entstehen.

Beispiel: Die Modelle haben meist auch Eigenschaften (zugeschrieben bekommen), die mit der Realität nicht übereinstimmen. Die Darstellung von Schwefelatomen durch gelbe Kreise kann bei Lernenden den Eindruck erwecken, dass Schwefelatome gelb sind.

Ein weiterer "Nachteil" ist, dass man mit einem Modell meist nur einige Erscheinungen der Realität zu deuten vermag, aber nicht alle.
Erio T ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.09.2010, 22:52   #5   Druckbare Version zeigen
FalconX Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.988
AW: Modellvorstellung in der Chemie?

Das ist eine weitere Sache die man begreifen muss, ein Model darf niemals der Realität widersprechen was aber nicht bedeutet das es alles erklärn muss. Wenn ein Model einen Sachverhalt nicht erklärt braucht man einfach ein anderes (oder weiterentwickeltes) Modell.

Und am besten arbeitet man immer mit dem einfachsten Modell das den Sachverhalt noch (genug genau) erklärt.

Aber das ist wohl nicht nur in der Chemie so.

gruß Dennis
FalconX ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Modellvorstellung für Strahlungswiderstand Tim90 Physik 1 16.09.2010 11:59
Beugung mechanischer Wellen, eine Modellvorstellung Tim90 Physik 3 15.04.2008 17:10
Modellvorstellung bei Wärmezufuhr goldeneagle13 Physikalische Chemie 2 14.02.2008 11:04
Modellvorstellung ideales Gas - Würfel NicoleZ Physikalische Chemie 0 06.02.2006 23:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.



Anzeige