Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2010, 18:06   #1   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
Oxidationszahlen

Hallo Freunde

könnt ihr mir aus netterweise erkläre wie man die Oxidationszahlen von den Komplexen und ihren Zentralatomen erkennen kann ?

z.b

bei welchem der folgenden Metall-Komplexen ist das Zentralion dreifach positiv geladen.

1. [Fe(H2O)5Cl]^+2
2.[Ag(NH3)2]^+
3. [Cu(NH3)4]^+2
4.[Fe(CN)6)]^-4
5. [Ag(CN)2]-
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 18:21   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.849
AW: Oxidationszahlen

Zuerst schaut man,ob es sich um einen neutralen oder geladenen Komplex handelt.
Dann werden die Liganden unterteilt in neutral oder geladen.Dazu gehört ein wenig erlerntes Wissen oder der Blick in ein entsprechendes Lehrbuch.
Wasser und Ammoniak sind z.B. zwei neutrale Liganden,die über ein freies Elektronenpaar koordinativ an das Zentralmetall gebunden sind.Halogenide und Pseudohalogenide(Cl-,F-,SCN- und CN-)
bringen eine negative Ladung ein.
Bei einem Komplexkation wie bei 1. sind 5 neutrale Liganden,ein negativer Ligand
und das Kation selbst hat eine Ladung von +2.Daher hat das Eisen eine formale Oxidationszahl von +3.Bei 4. sind 6 negative Liganden um das Eisen,das Komplexanion ist vierfach negativ geladen,das macht also eine f. Ox-Zahl ?

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 18:21   #3   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Oxidationszahlen

Zitat:
[Fe(H2O)5Cl]2+
Bitte beachten: Ladungen werden mit 2+, 4-, usw. bezeichnet.

Der Komplex ist zweifach positiv gelagen und enthält 5 neutrale Ligangen (Wasser) und einen einfach negativ geladenen Liganden (Cl-). Das Eisen ist somit Fe3+ mit der Oxidationszahl +3.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.09.2010, 18:52   #4   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: Oxidationszahlen

danke

noch eine Kleiiiine Frage

Ein Aldehyd lässt sich von einem Keton unterscheiden ?

durch Oxidationsmittel ...ist das richtig so oder wie!
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 18:55   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Oxidationszahlen

Fehling- bzw. Tollensprobe.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 19:00   #6   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: Oxidationszahlen

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Fulvenus hat Ihnen eine Frage gestellt. Warum versuchen Sie nicht erst einmal , diese zu beantworten :
hab das nicht gesehen aber ich würde 2 sagen !

Also CN=-1
und das macht Fe +2 1
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oxidationszahlen Orakel Anorganische Chemie 28 10.04.2010 22:24
Oxidationszahlen Tamagotchi Allgemeine Chemie 1 26.02.2009 16:33
Oxidationszahlen Coralle Allgemeine Chemie 25 17.02.2009 13:02
Oxidationszahlen Maki83 Anorganische Chemie 3 11.03.2006 20:37
Oxidationszahlen Lacrima Noctem Anorganische Chemie 4 04.03.2006 19:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:21 Uhr.



Anzeige