Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2010, 20:11   #1   Druckbare Version zeigen
MikeT Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Gesetz der Konstanten/Multiplen Proportionen - ?

Hallo zusammen,

EDIT:// BITTE VERSCHIEBEN, AUSVERSEHEN FALSCH GEPOSTET//

für die Schule sollte ich diese Gesetze auswendig lernen,
jedoch finde ich es einfacher wenn man sie auch versteht.
Da wir sie ausserdem sowieso anwenden müssen wird das sowieso nötig sein.

Ich habe hier die Gesetze nochmal aufgeschrieben,
ich hätte gerne eine gute Erklärung, am besten so,
dass jeder Laie es vertehen könnte.
Wenn mit Bildern oder Tabellen villeicht noch besser?
Villeicht noch irgendwelche Übungen um nachzuprüfen
ob ich es wirklich verstanden habe? =)


Ich bin aufjedenfall für jede Hilfe sehr dankbar ! =)

Gesetz der Konstanten Proportionen (Proust)

Das Gesetz besagt, dass die Elemente in einer bestimmten
chemischen Verbindung immer im gleichen Massenverhältniss
vorkommen.

Gesetz der Multiplen Proportionen (Dalton)

Das Gesetz besagt, dass Massenanteile der Elemente
in allen chemischen Verbindungen gleicher Elemente
in einem ganzzahligen Verhältnis stehen.



Grüsse


Mike
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010, 10:42   #2   Druckbare Version zeigen
MikeT Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Gesetz der Konstanten/Multiplen Proportionen - ?

CO = C - O
CO2 = C - O - O

CO/CO2 = 2/3



Soweit ok?



Gruß


Mike

Geändert von MikeT (27.09.2010 um 11:05 Uhr)
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010, 11:34   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.862
AW: Gesetz der Konstanten/Multiplen Proportionen - ?

Was hier als Gesetze formuliert wurde,ist die Erkenntnis der damaligen Zeit über die Zusammensetzung chemischer Verbindungen ohne Wissen vom atomaren Aufbau.
Dazu vielleicht hier mal schauen:http://de.wikipedia.org/wiki/Massenverh%C3%A4ltnis .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.09.2010, 12:29   #4   Druckbare Version zeigen
MikeT Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Gesetz der Konstanten/Multiplen Proportionen - ?

Tut mir Leid aber ich verstehe es nicht.
Ich bin in diese Fächern etwas zurückgeblieben.



Mike
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010, 13:14   #5   Druckbare Version zeigen
MikeT Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Gesetz der Konstanten/Multiplen Proportionen - ?

Ich verstehe weder die Frage,
noch wüsste ich die Antwort darauf.

Villeicht gebt ihr mir simplifizierte Erklärungen, Rechnungswege, Beispiele und Aufgaben.

Mike
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010, 20:18   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.862
AW: Gesetz der Konstanten/Multiplen Proportionen - ?

Ein Versuch:Elemente bestehen aus Atomen einer Sorte(vereinfacht),die alle die gleiche Masse haben.Elemente können untereinander durch chemische Reaktionen Verbindungen eingehen.Diese Verbindungen haben stets die gleiche Zusammensetzung,
also ein gleichbleibendes Verhältnis von Atomen der verschiedenen Elemente.
Im Beispiel von ehemaliges Mitglied bilden Eisen und Schwefel die Verbindung Eisensulfid,in Formelschreibweise FeS.An der Formel erkennt man das Verhältnis der Atome 1:1.
Das Verhältnis der Massen ist 56:32(kann man kürzen).Hat man verschiedene Proben von Eisensulfid,die in allen Eigenschaften gleicht sind,ist dieses Verhältnis in allen Proben gleich(Gesetz der konstanten Proportionen).
Später wurde entdeckt,daß die Massenverhältnisse immer ganzzahlige Verhältnisse sind(http://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_der_multiplen_Proportionen#Beispiele ).Dies erfolgte nur durch Messen/Wiegen von Volumina/Massen der beteiligten Edukte und Produkte.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 00:38   #7   Druckbare Version zeigen
MikeT Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage AW: Gesetz der Konstanten/Multiplen Proportionen - ?

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Ein Versuch:Elemente bestehen aus Atomen einer Sorte(vereinfacht),
Ok soweit.

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
die alle die gleiche Masse haben.
Wie kommst du darauf?

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Elemente können untereinander durch chemische Reaktionen Verbindungen eingehen.
Daraus entsteht z.B. ein Molekühl, ?

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Diese Verbindungen haben stets die gleiche Zusammensetzung,
also ein gleichbleibendes Verhältnis von Atomen der verschiedenen Elemente.
Was??


Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Im Beispiel von ehemaliges Mitglied bilden Eisen und Schwefel die Verbindung Eisensulfid,in Formelschreibweise FeS.An der Formel erkennt man das Verhältnis der Atome 1:1.
Versteh ich nicht..


Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Das Verhältnis der Massen ist 56:32
Woher weisst du das?

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Hat man verschiedene Proben von Eisensulfid,die in allen Eigenschaften gleicht sind,ist dieses Verhältnis in allen Proben gleich(Gesetz der konstanten Proportionen).
Was??
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2010, 11:23   #8   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.862
AW: Gesetz der Konstanten/Multiplen Proportionen - ?

Wie es aussieht,übersteigen die Wissenslücken doch ein Maß,bei dem es noch Sinn macht,hier zu posten.Die von dir nicht verstandenen Antworten betreffen Grundlagen,die entweder im Unterricht nicht behandelt wurden oder die du irgendwie verpaßt hast.Daß die Atome eines Elementes alle die gleiche Masse haben
(von Isotopen abgesehen),ist eine Eigenschaft,durch die die Elemente definiert sind.Grundlage ist der Aufbau von Atomen(Protonen,Neutronen,Elektronen,Ordnungs-
zahl..).Besser ist es wohl,sich einen Mitschüler heranzuholen und mit dem die Fragen mal durchgehen.Daneben auch einfach mal das Schulbuch nehmen und ganz in Ruhe durchlesen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesetz der multiplen Proportionen neuer Allgemeine Chemie 6 19.10.2010 21:47
Experiment zum Gesetz der multiplen Proportionen Biohazard88 Allgemeine Chemie 1 13.05.2010 22:02
Gesetz der multiplen Proportionen 1Sina1 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 11.01.2009 19:33
Gesetz der multiplen Proportionen helans Anorganische Chemie 7 12.01.2007 19:13
Gesetz der multiplen Proportionen Birne Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 03.07.2005 19:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:17 Uhr.



Anzeige