Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2003, 22:01   #16   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Wozu willst du das nachmachen?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.08.2003, 22:02   #17   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
Originalnachricht erstellt von hedliz
Kennt jemand das Buch "Schwarzpulver für Survival"? Auf Seite 105/106 steht wie man das macht. Aber: Wie soll ich 16 Liter Wasser in ein 5 Liter gefäß kriegen?
Druck erhöhen!

Entweder nimmt das Volumen des Wassers dabei ab, oder das Volumen des Gefässes steigt. Falls Glasgefässe benutzt werden, würde ich zu einer entsprechenden Schutzausrüstung raten.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2003, 22:08   #18   Druckbare Version zeigen
hedliz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
Hahaha


Eigentlich dachte ich dass man Flüssigkeiten nicht zusammendrücken kann...

Aber was soll jetzt denn machen? Soll ich weniger Wasser nehmen z.B. nur 1,6 Liter oder einfach nur ein größeres Behältnis?
hedliz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2003, 22:12   #19   Druckbare Version zeigen
hedliz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
@ buba

Ich versuche nur alles was ich in meinem "Labor"
brauche selbst herzustellen, weil die Apotheke zuteuer ist. In dem Buch "Blickpunt Chemie" steht wie man mit Alkohol und Blumen Duftwasser machen kann. (Mit Brennspiritus geht das nicht, außerdem ist das mein voller Ernst)
hedliz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2003, 22:13   #20   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Du irrst :

Zitat:
Eigentlich dachte ich dass man Flüssigkeiten nicht zusammendrücken kann...
Alles ist komprimierbar, siehe zum Beispiel

Zitat:
Neutronenstern
Ein Neutronenstern ist ein Objekt mit mehr als der Masse der Sonne aber nur ca. 30 km im Durchmesser. Die dabei erreichten Dichten liegen bei mehreren 100 Billarden kg/m3. Sie ist vergleichbar mit der Dichte, wie sie in Atomkernen herrscht. Die Fluchtgeschwindigkeit an der Oberfläche des Neutronensterns erreicht die halbe Lichtgeschwindigkeit. Bei einem Neutronenstern von etwa der Sonnenmasse und einem Radius von 16 km zeigt sich folgender Aufbau:
15 - 16 km: Die oberste Schicht besteht aus entarteter Materie wie beim Weissen Zwerg mit einem Anstieg der Dichten von 10 Mio bis 400 Billionen kg/m3. Sie besteht oben aus Eisenkernen, weiter unten auch aus neutronenreichern Kernen (z.B. Gold, Blei, Uran..).
11 - 15 km: Innere Kruste, die neutronenreichen Kerne lösen sich auf und es treten vermehrt freie Neutronen auf, die im sie umgebenden relativistisch entarteten Elektronengas nicht zerfallen können.
In 11 km Distanz vom Mittelpunkt bei einer Dichte von 200 Billarden kg/m3 wird der Zustand einer stark inkompressiblen Neutronenflüssigkeit mit einer kleinen Beimengung von Protonen und Elektronen erreicht.
Gegen das Zentrum hin erreicht die Dichte 400 Billiarden kg/m3. Möglicherweise lösen sich die Neutronen auf und es kommen subnukleare Teilchen wie Quarks frei vor.
Wie beim Weißen Zwerg nimmt der Durchmesser mit zunehmender Masse ab und es gibt eine zu der Chandrasekharschen Grenzmasse analoge Grenzmasse für Neutronensterne, die sog. Oppenheimer-Volkoff Grenze. Sie ist schwer zu berechnen, soll aber höchstens 3 Sonnenmassen betragen. Neutronensterne schwerer als 3 Sonnenmassen kollabieren somit zu einem schwarzen Loch.
Quelle : http://lexikon.astronomie.info/stichworte/n.html#Neutronenstern

Nur : bitte keine Glasgefässe verwenden!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2003, 22:14   #21   Druckbare Version zeigen
hedliz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
Werd ich machen
aber was soll ich jetzt machen bbezüglich der Frage oben?
hedliz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2003, 22:15   #22   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von hedliz
@ buba

Ich versuche nur alles was ich in meinem "Labor"
brauche selbst herzustellen, weil die Apotheke zuteuer ist. In dem Buch "Blickpunt Chemie" steht wie man mit Alkohol und Blumen Duftwasser machen kann. (Mit Brennspiritus geht das nicht, außerdem ist das mein voller Ernst)
Na dann erzähl mir mal, wie du den Alkohol reinigen und hochkonzentrieren würdest.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2003, 22:18   #23   Druckbare Version zeigen
hedliz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
Hmm hört sich an wie bei Raumschiff Voyager und Co.
hedliz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2003, 22:20   #24   Druckbare Version zeigen
hedliz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
Ich werde versuchen das Zeug zu filtern und dann zu

worauf will st du hinaus?

er muss ja auch nicht ganz rein sein
hedliz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2003, 22:30   #25   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von hedliz
Ich werde versuchen das Zeug zu filtern und dann zu
zu was?

Zitat:
er muss ja auch nicht ganz rein sein
Es gibt unterschiedliche Vergällungsmittel; man kann auch vergällten, aber geruchsneutralen Alkohol kaufen, der nicht so teuer ist.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2003, 22:32   #26   Druckbare Version zeigen
hedliz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
in der apotheke wo ich gefragt habe kostet ein Liter 22,50€
hedliz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2003, 12:37   #27   Druckbare Version zeigen
Jens Männlich
Moderator
Beiträge: 1.071
Frage

Hm, also im Baupark bezahle ich für den Liter
maximal 2 Euronen und dieser hat auch keinen strengen Geruch.
__________________
Eine adäquate Terminologie ist das Fundament jedweder Kommunikation.
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2003, 12:49   #28   Druckbare Version zeigen
Vic Tim  
Mitglied
Beiträge: 1.731
Zitat:
Originalnachricht erstellt von hedliz
in der apotheke wo ich gefragt habe kostet ein Liter 22,50€
...das müsste dann aber reiner Alkohol sein... ohne irgendwelche Zusätze...
__________________
Wer in einem alten Boot sitzt, sollte nicht vesuchen jedes Loch zu stopfen, sondern auch den Mut haben ein Neues zu bauen !
Vic Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2003, 13:49   #29   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Unvergällter Ethylalkohol wird mit ca. 14 € besteuert. Daher der Preis.

Vielen Dank

Ihr Finanzminister (und stiller Teilhaber)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2003, 13:36   #30   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Meinst du, dein Verfahren zur Ethanolherstellung ist geruchsneutral? geh mal in eine Brauerei, da wirst du schon sehen (und dagegen sind die Gerüche des vergällungsmittel wohl gar nichts ....). Und zum selber brennen sind lohnt sich's wohl nicht (außerdem ist es illegal)

Kann gut sein, daß die Anleitung noch aus einer Zeit kommt, wo man das stinkende Pyridin genommen hat .... 'modernen' Brennspiritus kann man geruchlich kaum von reinem Alkohol unterscheiden ... probiers doch einfach mal.
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alkoholische Gärung loa2011 Organische Chemie 11 06.11.2011 14:30
Alkoholische Gärung Ric0 Lebensmittel- & Haushaltschemie 5 15.06.2011 08:36
Alkoholische Gärung Nadinsche1000 Organische Chemie 1 06.12.2006 23:25
alkoholische Gärung Dai Organische Chemie 6 16.09.2004 08:06
Alkoholische Gärung ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 15.06.2004 17:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:12 Uhr.



Anzeige