Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2010, 12:08   #1   Druckbare Version zeigen
Leuname  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 237
Unterschied zw. exotherm und exergon

Hi Leute!

Ich brauch eigentlich keine Erklärung zum Unterschied, ich will nur sicher gehen, dass ich den Unterschied richtig erfasst habe.
Bei einer exothermen Reaktion liegen zwei oder mehrere Stoff in einem Reagenzglas und die Reaktion läuft unter Bildung von Wärme und Volumsarbeit erst ab, wenn ich Energie zuführe in Form von z.B. Erhitzen!

Bei einer exergonen Reaktion liegen zwei oder mehrere Stoffe in einem Reagenzglas und reagieren auf Anhieb ohne, dass man erst Energie zuführen muss und sie müssen nicht unbedingt Wärme bilden!

Kann man das so behaupten?

lg, Leuname
Leuname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2010, 12:32   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Unterschied zw. exotherm und exergon

Nicht unbedingt.

Siehe hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Exergone_und_endergone_Reaktion


Exergon heißt nur die Reaktion läuft freiwiilig ab. Ob die nun exotherm oder endotherm ist, steht auf einem anderen Blatt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2010, 13:14   #3   Druckbare Version zeigen
Leuname  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 237
AW: Unterschied zw. exotherm und exergon

Und wie lautete dann eine Antwort eines professionellen Lehrers auf die Frage?

lg, Leuname
Leuname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2010, 11:39   #4   Druckbare Version zeigen
Leuname  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 237
AW: Unterschied zw. exotherm und exergon

Das heißt je nach Reaktion wird mehr oder weniger Energie an die Umgebung abgegeben bzw. wird mehr oder weniger Enthalpie für die Triebkraft verwendet?

In dem Fall wandeln Reaktionen, die keine Wärme abgeben, ihre Energie in Arbeit oder Entropie um, aber die Entropie ist doch abhängig von der Wärme. Also wenn weniger Energie mit der Umgebung ausgetauscht wird, ist die Entropie auch geringer...

lg, Leuname
Leuname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2010, 17:09   #5   Druckbare Version zeigen
Leuname  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 237
AW: Unterschied zw. exotherm und exergon

Hört sich ziemlich kompliziert an.

Zitat:
Man muss unterscheiden zwischen der Entropie, die vor wie nach der Reaktion vorhanden ist und lediglich zwischen Reaktionssystem und Umgebung getauscht wird
und der erzeugten Entropie/Wärme , die je nach Grad der Irreversibilität variiert :
Also die obere Formel kenn' ich. Das ist doch die allgemeine Formel der Gesamtentropie, die ein Maximum anstrebt.

Ist dann die untere Formel von der Gibbs-Enthalpie abgeleitet....dann müsste die Entropie, die erzeugt wird, eigentlich so aussehen:


{\frac{ \Delta G}{ \Delta H- \Delta T}= \Delta S }

Also wenn ich das alles jetzt richtig verstanden habe, kann man die Enthalpie nicht isoliert sehen, weil es keine Reaktionen gibt, die rein exotherm oder endotherm ablaufen. Man muss immer die freie Enthalpie beachten, weil die Reaktionsenthalpie in Arbeit oder Entropie umgewandelt wird. Weshalb hat dann aber die Gibbsenthalpie nicht die Wärmemenge ∆Q involviert....irgendwie kann ich mit dieser Gibbsenthalpi-Formel wenig anfangen. Mich irritiert einfach die Temperatur in der Formel, weil die Temperatur ist ja in der Entropieformel schon enthalten ∆S=∆Q(rev)/∆T.

In der Formel der freien Enthalpie kommt ja auch die normale Enthalpie ∆H vor! Müsste dann nicht auch die freie Enthalpie beschreiben, ob eine spontane Reaktion endotherm oder exotherm ist? Schließlich kann ja Wärme übrig bleiben, nachdem der Großteil der Enthalpie für Arbeit und Entropie ausgegeben wurde. Und diese übrige Wärme, denke ich, kann nur an die Umgebung abgegeben werden.



lg

Geändert von Leuname (25.09.2010 um 17:29 Uhr)
Leuname ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Exergon, Endergon, exotherm, endotherm higgi Physikalische Chemie 8 13.06.2012 23:12
exotherm-endergone und endotherm-exergone Reaktionen Invexis Allgemeine Chemie 11 09.06.2012 20:39
Exergon und Endergon Atomnoob Biologie & Biochemie 3 07.04.2011 21:00
ektotherm und exotherm neurochirurgie Biologie & Biochemie 3 14.04.2010 20:57
Unterschied exergonisch/exotherm Coomassie Physikalische Chemie 3 19.02.2004 21:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:32 Uhr.



Anzeige