Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2010, 09:41   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Leitungswasser

Morgen.

Bei uns im Haus ist das Leitungswasser von wechselnder Qualität. Damit meine ich, dass es z.T. einen Eigengeschmack hat. Allerdings ist dies nicht konstant - sowohl der Geschmack an sich, als auch die Intensität.

Hat jemand eine Vermutung, woher die Schwankungen kommen können?

Meine Vermutungen:
a) Wasserhahn (die einzelnen Wasserhähne liefern unterschiedliche "Ergebnisse")
oder
b) Wasser ist abgestanden

Allerdings bin ich mir da nicht sicher, ob es wirklich was davon ist.
Könnte das jemand bestätigen oder eine andere Lösung geben? Danke.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2010, 09:50   #2   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: Leitungswasser

Wenn das Wasser lange in den Leitungen steht, können sich Stoffe im Wasser lösen. Wie war der Geschmack? Metallisch wäre schlecht.
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2010, 11:56   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Leitungswasser

Wann sind die Geschmacksunterschiede deutlich? Morgens?

Ich rate, das Wasser morgens gut ablaufen zu lassen, bis man am Finger merkt, dass es deutlich kälter ist. Dann sollte das relativ frisches Wasser sein.

Gaga hat Recht, denn gerade aus Rohrleitungen und Hausinstallationen können sich Stoffe lösen. Daher: Ablaufen lassen und dann mal probieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2010, 09:11   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Leitungswasser

Danke für die Tipps. Ich geb Bescheid, wenn ich es versucht habe.

Metallisch war der Geschmack nicht. Eher irgendwie "alt" oder abgestanden/muffig.

Zusatzfrage: Kann es sein, dass es mit der Wasserhärte zusammenhängt? Wir haben weiches Wasser.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2010, 11:19   #5   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Leitungswasser

Die Wasserhärte hat schon irgendwie Einfluss auf den Geschmack, aber alt/muffig war bisher bei mir noch nicht dabei. Und ich habe schon viele verschiedene Kranwässer probiert.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.09.2010, 12:51   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Leitungswasser

Hartes Wasser schmeckt schon anders als weiches. Aber die Wasserhärte in eurem Leitungswasser sollte ziemlich stabil sein, dadurch lassen sich geschmackliche Unterschiede nicht wirklich erklären.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2010, 16:22   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Leitungswasser

Kommt das Wasser aus eigenem Hausbrunnen oder von einem Städtischen Versorger?

In meinem alten Haus hatten wir Hausbrunnen.
Wenn die Bauern düngten, aber auch nach Regen etc... war das Wasser mehr oder weniger trinkbar.
Eher weniger, denn wir (4) litten teils gleichzeitig an..- Bauchkrämpfen etc.

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leitungswasser vs. Mineralwasser killerob Lebensmittel- & Haushaltschemie 49 10.04.2012 11:57
Pufferreaktion im Leitungswasser tgastudent Anorganische Chemie 1 21.01.2012 10:37
Eindampfen von Leitungswasser loa2011 Allgemeine Chemie 9 19.03.2011 16:28
Chlor im Leitungswasser polysom Lebensmittel- & Haushaltschemie 22 09.11.2004 17:15
Würzburger Leitungswasser ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 3 23.05.2004 14:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:04 Uhr.



Anzeige