Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2010, 19:35   #1   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
Rechenaufgabe

hallo Leute

Ich kriege leider nichts mehr rein im Kopfschen hehe
deswegen dachte ich mir vlt macht ihr einbisschen mit

Eine 0,1 M Essigsäurelösung wird mit NaOH auf pH = 4,8 eingestellt. Welcher Anteil der Essigsäure (pKs = 4,8) ist unter
diesen Bedingungen dissoziiert?
(A) 0 %
(B) ca. 10 %
(C) 50 %
(D) ca. 90 %
(E) 100 %


paar Tips für die Aufgabe

wie und womit soll ich anfangen BITTE
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 19:47   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: rechnaufgabe

Henderson-Hasselbalch-Gleichung

pH = pKS + lg [deprotonierte Form]/[protonierte Form]
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 19:50   #3   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: rechnaufgabe

Wenn der pH = pKs ist, dann ist das Verhältnis von Acetat zu Essigsäure 1 : 1
demnach müßten 50% dissoziiert sein
Die Fragestellung ist aber nicht ganz eindeutig, denn es könnte auch danach gefragt sein, wieviel % der noch vorhandenen Essigsäure dissoziiert sind, und das wären dann eventuell 0%
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.09.2010, 19:53   #4   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: rechnaufgabe

Zitat:
Zitat von Auwi Beitrag anzeigen
Wenn der pH = pKs ist, dann ist das Verhältnis von Acetat zu Essigsäure 1 : 1
demnach müßten 50% dissoziiert sein
Die Fragestellung ist aber nicht ganz eindeutig, denn es könnte auch danach gefragt sein, wieviel % der noch vorhandenen Essigsäure dissoziiert sind, und das wären dann eventuell 0%
wieso 0 wenn der dissoziierte Anteil 50% ist ?
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 19:54   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rechenaufgabe

50% und Punkt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 19:56   #6   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: Rechenaufgabe

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
50% und Punkt.
ok gut
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 12:17   #7   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: Rechenaufgabe

Es tut mir Leid aber ich habe die Aufgabe immer noch nicht richtig kapiert :S

PH= PKs + lg(CH3COO-)/(CH3COOH) ok !

was ich nicht verstehe was er von mir genau verlangt ist es die Konz. oder die Menge oder das Volumen und wie kann ich es in % umwandeln?

Ich bin dumm das weiß ich aber langsam langsam verstehe ich das

Geändert von charite (17.09.2010 um 12:22 Uhr)
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 12:22   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Rechenaufgabe

Setzte Die Werte doch mal in die HH-Gleichung ein. Was kommt raus. Den Quotiententerm läßt Du erst mal so stehen und löst die Gleichung.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 12:22   #9   Druckbare Version zeigen
hAtom 1.0 Männlich
Mitglied
Beiträge: 246
AW: Rechenaufgabe

Henderson-Hasselbalch-Gleichung

pH = pKS + lg [deprotonierte Form]/[protonierte Form]

also du weißt dass pKs=4,8 und pH=4,8

wenn das der Fall ist spricht man von Halbtitration hast du das schonmal gehört?

nun setz mal das in die Gleichung ein ^^

4,8 = 4,8 +lg [deprotonierte Form]/[protonierte Form]

=> lg(...) muss 0 sein!

und wann ist logarithmus 0? und wie erreichst du mit der Division diesen Wert?^^

hast dus?^^

gruß

hAtom
hAtom 1.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 12:25   #10   Druckbare Version zeigen
fehl2k Männlich
Mitglied
Beiträge: 227
AW: Rechenaufgabe

Hier liegt ein sogenannter Puffer vor. In diesem Falle ist es ein Natrium-Acetatpuffer. (Acetat ist die deprotonierte Form der Essigsäure).
Hier ist mal eine kurze Definition einer Pufferlösung:
Pufferlösungen sind Lösungen, die auch bei Zugabe erheblicher Mengen Säure oder Base ihren pH-Wert nur wenig ändern. Sie bestehen aus einer schwachen Säure (Base) und einem Salz dieser schwachen Säure (Base).

Für solche Systeme gilt die Henderson-Hasselbalchgleichung, wie sie oben schon gepostet wurde.
fehl2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 12:25   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rechenaufgabe

pH = pKS + lg [deprotonierte Form]/[protonierte Form]

Zitat:
Eine 0,1 M Essigsäurelösung wird mit NaOH auf pH = 4,8 eingestellt. Welcher Anteil der Essigsäure (pKs = 4,8) ist unter
diesen Bedingungen dissoziiert?
pH = pKS + lg [Acetat]/[Essigsäure]

4,8 = 4,8 + lg [Acetat]/[Essigsäure]

0 = lg [Acetat]/[Essigsäure]

[Acetat]/[Essigsäure] = 100 = 1

[Acetat] = [Essigsäure]
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 12:26   #12   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: Rechenaufgabe

Zitat:
Zitat von hAtom 1.0 Beitrag anzeigen
Henderson-Hasselbalch-Gleichung

pH = pKS + lg [deprotonierte Form]/[protonierte Form]

also du weißt dass pKs=4,8 und pH=4,8

wenn das der Fall ist spricht man von Halbtitration hast du das schonmal gehört?

nun setz mal das in die Gleichung ein ^^

4,8 = 4,8 +lg [deprotonierte Form]/[protonierte Form]

=> lg(...) muss 0 sein!

und wann ist logarithmus 0? und wie erreichst du mit der Division diesen Wert?^^

hast dus?^^

gruß

hAtom
lg=0 wenn es lg(1) ist .

weiter kann ich nicht was müssen wir dividieren?
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 12:28   #13   Druckbare Version zeigen
fehl2k Männlich
Mitglied
Beiträge: 227
AW: Rechenaufgabe

Du hast bestimmt mit den eckigen Klammern Probleme:
[H2O] bedeutet c(H2O)

Nun dürfte denke ich alles klar sein.
fehl2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 12:31   #14   Druckbare Version zeigen
hAtom 1.0 Männlich
Mitglied
Beiträge: 246
AW: Rechenaufgabe

^^

also wenn lg=0 und somit acetat/essigsäure = 1

dann folgt doch heraus, dass die Konzentration von Acetat = Konzentration von Essigsäure und somit liegen 50% protoniert und 50% deprotoniert vor

Gruß

hAtom
hAtom 1.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 12:31   #15   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: Rechenaufgabe

Zitat:
Zitat von fehl2k Beitrag anzeigen
Du hast bestimmt mit den eckigen Klammern Probleme:
[H2O] bedeutet c(H2O)

Nun dürfte denke ich alles klar sein.
ok ich kann jetzt sagen dass ich verstehe was da läuft und die konz. der Essigsäure = die konz. von Acetat aber wie kann ich das in % umwandeln ich meine den Wert was ich bekommen habe 0,1 M
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechenaufgabe charite Allgemeine Chemie 10 27.09.2010 21:19
Rechenaufgabe charite Allgemeine Chemie 3 26.09.2010 12:09
Rechenaufgabe ehemaliges Mitglied Mathematik 2 04.05.2005 11:28
Rechenaufgabe ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 12.02.2005 14:40
Rechenaufgabe damdam Anorganische Chemie 2 27.04.2004 18:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:35 Uhr.



Anzeige