Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2010, 02:12   #1   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
MC frage!

Welche der folgenden wässrigen Lösungen hat den größten osmotischen Druck?
(A) 5 mM Na2SO4
(B) 5 mM MgCl2
(C) 5 mM NaNO3
(D) 10 mM Glucose
(E) 10 mM NaCl

die richtige Antwort ist (E) aber warum ?

und wie könnte den PH-wert berechnet werden!
Sie verdünnen eine 10-6 M HCl-Lösung 10.000-fach mit neutralem Wasser. Welchen pH-Wert hat die verdünnte Lösung?

ist das aus diesem Gesetz Ph=-lg(säure) ?

Geändert von charite (14.09.2010 um 02:31 Uhr)
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 07:55   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: MC frage!

Zitat:
Zitat von charite Beitrag anzeigen
Welche der folgenden wässrigen Lösungen hat den größten osmotischen Druck?
(A) 5 mM Na2SO4
(B) 5 mM MgCl2
(C) 5 mM NaNO3
(D) 10 mM Glucose
(E) 10 mM NaCl

die richtige Antwort ist (E) aber warum ?
Ionen nachzählen!

Zitat:
Sie verdünnen eine 10-6 M HCl-Lösung 10.000-fach mit neutralem Wasser. Welchen pH-Wert hat die verdünnte Lösung?

ist das aus diesem Gesetz Ph=-lg(säure)
Nein, denn damit kommt Unfug raus (nämlich pH 10). Man muss hier die Eigenionisation des Wassers einkalkulieren.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 10:37   #3   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: MC frage!

Zitat:
Zitat von charite Beitrag anzeigen
die richtige Antwort ist (E) aber warum ?
Rechne es doch mal durch!
{\Pi = icRT} i ist die Anzahl der Ionen/Moleküle in Lösung.
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 10:39   #4   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: MC frage!

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Ionen nachzählen!

Nein, denn damit kommt Unfug raus (nämlich pH 10). Man muss hier die Eigenionisation des Wassers einkalkulieren.

Gruß,
Franz
und wie kann ich den das machen ?
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 10:53   #5   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: MC frage!

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Mit Hilfe der Ladungsbilanz :

{c(H^+) \ = \ c(Cl^-) \ + \ c(OH^-) \ = \ c_0(HCl) \ + \ K_W/c(H^+)}
ich habs immer noch nicht kappiert

was soll ich mit dem 10000 Fach machen?

Geändert von charite (14.09.2010 um 11:00 Uhr)
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 11:07   #6   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: MC frage!

Ich bin der Meinung bei der pH Aufgabe kannst du ohne groß zu rechnen in guter Näherung von pH 7 ausgehen. Für eine genauere Berechnung hilft dieser Thread bestimmt: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=128342
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 12:42   #7   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: MC frage!

Zitat:
Zitat von Fanatic Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung bei der pH Aufgabe kannst du ohne groß zu rechnen in guter Näherung von pH 7 ausgehen. Für eine genauere Berechnung hilft dieser Thread bestimmt: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=128342
Wie können Sie ausgehen dass es 7 ist ist das wegen dem neutralen Wasser ?
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 13:08   #8   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: MC frage!

Zitat:
Zitat von charite Beitrag anzeigen
Wie können Sie ausgehen dass es 7 ist ist das wegen dem neutralen Wasser ?
Wegen der sehr großen Verdünnung.
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 13:53   #9   Druckbare Version zeigen
Genorian Männlich
Mitglied
Beiträge: 177
AW: MC frage!

Eine Anmerkung zum osmotischen Druck noch:
In diesem Fall nicht wichtig da alle Stoffe sich gut in Wasser lösen, jedoch eigentlich muss zuerst geschaut werden ob das Ionenprodukt das Löslichkeitsprodukt des Salzes überschreitet.

Mfg Jan
Genorian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 14:33   #10   Druckbare Version zeigen
charite weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 282
AW: MC frage!

danke euch alle
charite ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MC frage! charite Allgemeine Chemie 7 06.09.2010 21:04
Frage K0resh Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
3 02.08.2008 19:54
Anfänger Frage, Frage zu dem Zusammenhang DoogieHowser Allgemeine Chemie 6 01.10.2007 23:49
Frage zum Redox-Gleichgewicht - Rechnung - Abi-Frage InnocentDeath Anorganische Chemie 3 03.04.2006 15:37
Frage H2O[Kopf] Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 3 15.06.2005 18:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:07 Uhr.



Anzeige