Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2010, 12:07   #1   Druckbare Version zeigen
Cocus  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
Achtung Aufstellen von Formeln aus Verbindungen

Hallo

kurzem haben wir in der Schule kurz angesprochen, wie man Formeln aus den verbindungen erstellt, mit den römischen zahlen.
In der Schule hatte alles funktioniert doch zuhause hatte ich keine Übersicht mehr.

Hier ein Beispiel:

Kupfer(I)-sulfid

--> ich weiß, dass man dazu die Wertigkeit der Atome benötigt.
Cu^{1/2 +}
S^{2-}

jetzt muss man doch auf eine gemeinsame Zahl kommen und wenn nötig Wertigkeit mal benötigte Zahl um auf gemeinsame Zahl zu kommen.

Ergebnis lautet:
Cu2S

Leider versteh ich nicht wie man darauf kommt.



Bitte erklärt mir jemand die Umsetzung einer solchen Verbindung in eine Formel. Danke!
Cocus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 12:21   #2   Druckbare Version zeigen
D2O Männlich
Mitglied
Beiträge: 131
AW: Aufstellen von Formeln aus Verbindungen

Du hast doch quasi schon selbst gezeigt/gesagt, wie es geht.
Wichtig hierbei ist, dass die Summe aller Ladungen gleich 0 sein muss.

Kupfer(I)-Sulfid bedeutet, dass das Kupfer einwertig ist, also {Cu^{+}} vorliegt und Sulfid ist zweifach negativ, also {S^{2-}}.

Damit die Summe aller Ladungen 0 ist brauchst du {2 Cu^{+}} und {1 S^{2-}}. Es ergibt sich {Cu_2S}.

Cobalt(II)-Chlorid -> CoCl2
Eisen(II)-Chlorid -> FeCl2
Eisen(III)-Chlorid -> FeCl3
Platin(V)-Fluorid -> PtF5
Platin(IV)-Oxid -> PtO2
__________________
Alle Angaben sind wie immer ohne Gewähr.
D2O ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 12:41   #3   Druckbare Version zeigen
Cocus  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Aufstellen von Formeln aus Verbindungen

Super danke!

Aber ich verstehe diese Formel nicht richtig:
Blei(IV)-oxid -> PbO2

ich hätte gedacht, die formel lautet PbO4
Hat das damit etwas zutun, dass Sauerstoff biatomar ist und man immer davon ausgeht, dass die Wertigkeit -2 ist?
Cocus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 12:48   #4   Druckbare Version zeigen
D2O Männlich
Mitglied
Beiträge: 131
AW: Aufstellen von Formeln aus Verbindungen

Die römische Zahl bezieht sich auf das vor der Zahl stehende Atom.
In dem Fall also auf das Blei.

Blei(IV) -> Pb4+
Oxid -> O2-
2*(-2) + 4 = 0
Blei(IV)-Oxid -> PbO2
__________________
Alle Angaben sind wie immer ohne Gewähr.
D2O ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
formel, reaktionsgleichung, reaktionsgleichung aufstellen, verbindung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Formeln von chemischen Verbindungen von Anionen und Kationen riraro Allgemeine Chemie 4 13.03.2012 20:38
Chemische Formeln aufstellen Maloney Allgemeine Chemie 3 29.01.2010 16:30
lewis formeln aufstellen velitschko Anorganische Chemie 4 28.01.2010 09:12
Aufstellen von Formeln ! =( Komme nicht weiter Schaumiii Allgemeine Chemie 6 22.02.2009 14:05
Aufstellen von Formeln 1985w Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 16.12.2007 16:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:08 Uhr.



Anzeige