Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2010, 21:26   #16   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Genauigkeit von Eppendorf-Pipetten

Wenn ich Diethylether pipettieren müsste, würde ich eine Kolbenhubpipette nehmen, die nach dem Direktverdrängerprinzip arbeitet. Da sollte der Fehler in vertretbaren Grenzen bleiben.
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2010, 22:08   #17   Druckbare Version zeigen
kaktustk Männlich
Mitglied
Beiträge: 750
AW: Genauigkeit von Eppendorf-Pipetten

Zitat:
Zitat von wobue Beitrag anzeigen
Wenn ich Diethylether pipettieren müsste, würde ich eine Kolbenhubpipette nehmen, die nach dem Direktverdrängerprinzip arbeitet. Da sollte der Fehler in vertretbaren Grenzen bleiben.
Dieses System macht Sinn, kannte ich noch nicht, damit habe ich noch nie gearbeitet.
Falls der Themenersteller auch diesen Typ von Eppendorf-Pipetten gemeint hat, dann nehme ich meine Einwände ehrfürchtig zurück.
kaktustk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 09:13   #18   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Genauigkeit von Eppendorf-Pipetten

Ich kann wobue nur unterstützen, für alles, was in Viskosität und Dampfdruck sehr unterschiedlich von Wasser ist, sind Direktverdränger die Pipetten der Wahl.

Das Problem mit dem Dampfdruck bekommt man allerdings bei Kolbenhubpipetten z.T. dadurch in den Griff, dass man die zu pipettierende Substanz mehrfach (mindestens dreimal) aufzieht und wieder abgibt. Dadurch sättigt sich der Dampfraum mit dem Dampf des Lösungsmittels. Nebenbei sollte man auch bei wässrigen Lösung mehrmals vorher aufziehen, da das Volumen, das die innenseite der Spitze benetzt sonst fehlt. Auch dieses Problem hat man beim Direktverdränger (sowas wie Multipette) nicht.
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 22:28   #19   Druckbare Version zeigen
kaktustk Männlich
Mitglied
Beiträge: 750
AW: Genauigkeit von Eppendorf-Pipetten

Das mit der Dampfsättigung klappt aber leider auch nur "z.T." wie du schon sagst bei den normalen Kolbenhubpipetten. Wenn der Temperaturgradient ungleich 0 ist funktioniert das ja auch nicht mehr, was ich mit dem Ether bei 0 °C weiter oben andeuten wollte... aber da kannte ich die Verdrängerpipetten noch nicht.
kaktustk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
genauigkeit von eppendorf-pipetten

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Genauigkeit und Reproduzierbarkeit von aktuellen DSC Geräten frank Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 20.10.2011 07:55
Pipetten Set trolljenta Biologie & Biochemie 5 07.09.2011 10:01
Genauigkeit von Messwiederholungen zwelch81 Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 4 14.01.2008 10:00
Pipettieren org. Lömis mit Eppendorf-Pipetten ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 17 31.08.2006 13:08
Volumenbereich von Eppendorf-Pipetten hippie Analytik: Instrumentelle Verfahren 10 25.03.2003 23:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:05 Uhr.



Anzeige