Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2010, 11:59   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Gasentladungsrohr basteln

Hallo,

Ich würde gerne aus vorhandenem Glasrohr (Aussendurchmesser 5,5mm) für das ich sonst keine Verwendung habe, ein Gasentladungsrohr basteln (löten).

Dazu möchte ich einfach ca. 15cm Glasrohr nehmen, vorne und hinten eine Elektrode einlöten und in der Rohrmitte einen Ansatz anlöten mit dem ich ganz einfach mit einer Einwegspritze Unterdruck erzeugen kann.

Nun habe ich bereits probiert, Wolframelektroden einzuschmelzen, aber ich glaube das wird mir nicht dicht... dazu kommt ja noch die Wärmedehnung des Glases / der Elektroden im Betrieb.

Und wie ich den Ansatz anlöten soll, so dass ich "Zugriff auf das Gas habe - Keine Ahnung.

Spannungsquellen habe ich 2kV, 7kV, 14kV und 101kV, sollte also kein Problem sein eine Entladung zu erzielen.

Habe gerade mal Erfahrung im Rohr schneiden, biegen und Ampullen machen gesammelt. (Klappt alles prima).

Hat jemand von Euch einen guten Link oder vl. sogar eine Beschreibung mit Bildern?

Bitte KEIN Buch empfehlen, ich bin momentan pleite.

PS: Bitte diese Zeilen löschen, falls hier verboten:
Verkaufe Röntgenröhre mit Trafo 101kV einwandfreier Zustand, nur gegen Abholung (Trafo liegt in 10 Liter Öl) um VB 300 €.

Liebe Grüsse, Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 13:41   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasentladungsrohr basteln

Zitat:
Zitat von Lutetium Beitrag anzeigen
...

Bitte KEIN Buch empfehlen, ich bin momentan pleite.

PS: Bitte diese Zeilen löschen, falls hier verboten:
Verkaufe Röntgenröhre mit Trafo 101kV einwandfreier Zustand, nur gegen Abholung (Trafo liegt in 10 Liter Öl) um VB 300 €.

Liebe Grüsse, Klaus
Ein kleiner Widerspruch...

Was willst Du mit 101 kV? Willst Du ungesunde Aufnahmen machen, oder suchst Du nur eine Fahrkarte...?

Erinnerungen an Jugendtage werden wach: http://www.hcrs.at/GEISSLER.HTM
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 13:57   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasentladungsrohr basteln

Hi,

nein, ungesunde Aufnahmen will ich nicht machen.
Da bräuchte ich ja auch die selbstgebastelte Gasntladungsröhre nicht, denn eine Röntgenröhre habe ich ja. (Ok, ich gebs zu, hab mich damit schon mal geröntgt )
Aber die Spannung ist extrem schwer zu kontrollieren.
Überschläge überall und saugt ziemlich Strom aus dem 230V Stromnetz.
Auch 2-fache Trennung vom Stromnetz hat meinen PC, TV etc noch abstürzen lassen (230V-230V Trenntrafo auf 230V-24V Trafo und 24V auf 230V Trafo und dann rein in den Hochspannungstrafo)

Die selbst gemachte Röhre soll einfach mit Luft gefüllt sein, die ich in bestimmten Grenzen in Unterdruck habe. Viel - besser wenig - ist mit der Spritze eh nicht drin.
Soll einfach wieder mal schöne Leuchterscheinungen erzeugen.
Irgendwann besorge ich mir eh die Entladungslampen von Sma** Elements.
Dürfen in meiner Sammlung nicht fehlen.

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 14:50   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasentladungsrohr basteln

Zitat:
Zitat von Lutetium Beitrag anzeigen
...
Soll einfach wieder mal schöne Leuchterscheinungen erzeugen.
Irgendwann besorge ich mir eh die Entladungslampen von Sma** Elements.
Dürfen in meiner Sammlung nicht fehlen.

LG Klaus
SKR2 von Narva...
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.09.2010, 17:41   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasentladungsrohr basteln

Schöne Röhre,

aber ich will nach und nach einige Elemente zum Leuchten anregen.
Vor allem interessiert mich dann, das emittierte Licht mit einem Prisma zu zerlegen.
Und Sma** Element hat da schon ziemlich viel im Angebot... und ausnahmsweise mal relativ günstig wie ich finde.
Vor allem die Edelgase müssen komplett her.
Ich zähle in meiner Elementesammlung nur die wirklich reinen Elemente >99,9% Reinheit.

Aber das schweift alles ein wenig vom Thema ab...
Mein wirkliches Problem wird sein einen Röhrchenanstatz an das andere Röhrchen zu löten mit "Luftübergang" also einfach drauflöten geht ja nicht

Ha... Ideeeee... Das Teil Drauflöten, noch mal anheizen und mit Stricknadel oder so Loch pieksen. Aussehen ist ja egal, auch gehts mir nur darum das mal gemacht zu haben.

Ich werde berichten.

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 17:53   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasentladungsrohr basteln

Zitat:
Zitat von Lutetium Beitrag anzeigen
...
Mein wirkliches Problem wird sein einen Röhrchenanstatz an das andere Röhrchen zu löten mit "Luftübergang" also einfach drauflöten geht ja nicht

Ha... Ideeeee... Das Teil Drauflöten, noch mal anheizen und mit Stricknadel oder so Loch pieksen. Aussehen ist ja egal, auch gehts mir nur darum das mal gemacht zu haben.

Ich werde berichten.

LG Klaus
Weshalb nicht ein T-Stück verwenden?

Jeder Laborgerätehändler hat eine Glasbläserei in der Kartei - die fertigen Dir fast jedes Teil aus 'Boro-Glas' - kostet keine € 50.- wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 18:04   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasentladungsrohr basteln

Hallo,

es sollte diesmal nichts kosten.
Ich bin ständig am Einkaufen und deshalb schaut dauernd der Geier aus der Geldbörse.
Und wenn ich da mal was Richtiges haben will, gibts tolle Fertigsets um die 150 Euro. Da hole ich mir aber lieber erstmal die fertigen Entladungsröhren für die Elementesammlung. Alles nach der Reihe...
Ich möchte diesmal einfach kostenlos was machen. Ok, das Glasrohr hat auch gekostet, ist aber Abfall bzw. Übungsstück weil falscher Durchmesser.

Danke trotzdem, LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stinkbombe basteln ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 40 04.06.2012 08:40
Luftentfeuchter selber basteln floripipo Allgemeine Chemie 17 10.02.2009 00:24
Neonröhre basteln w2 Physikalische Chemie 0 05.10.2006 18:38
Reaktionsgleichungen basteln Jwlz Anorganische Chemie 1 09.03.2005 21:03
pH-Elektrode selber basteln! kleinerChemiker Analytik: Instrumentelle Verfahren 18 30.09.2002 16:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:42 Uhr.



Anzeige