Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2010, 14:36   #1   Druckbare Version zeigen
Grabi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Experimentelle nasse Zinkherstellung

Hallo,
ich schreibe in Chemie Facharbeit mit dem Thema "ausgewählte Experimente mit Zink".
Da ich möglichst praxisnahe Versuche machen möchte hätte ich mir die nasse Herstellung von Zink als einen Versuch ausgesucht.
DIe Frage ist nur ob dieser auch mit den normalen schulischen Mitteln durchzuführen ist.

-ZnS muss zuerst geröstet werden damit ZnO entsteht.Kann ich dies im Reagenzglas mit einem einfachen Bunsenbrenner machen bzw. bei welcher Temperatur läuft eine Röstung ab?
Liegt das ZnS als Pulver vor oder wie kann ich mir das vorstellen?
-Das entstandene ZnO wird mit Schwefelsäure versetzt und es entsteht logischerweise ZnSO4.Welche Säurestärke ist hier am besten?Oder einfach die Stärkste nehmen die da ist?
-Was gibt es bei der Elektrolyse zu beachten,einfach ZnSo4 in Wasser lösen und dann mit Kathode und Anode elekrolysieren?

Habe im Internet bis jetzt nur etwas zur industriellen Herstellung von Zink gefunden und deswegen nur mit sehr waagen Angaben...von daher wäre es sehr nett falls ihr mir einige Tipps geben könntet.
Grabi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 15:11   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Experimentelle nasse Zinkherstellung

Zinksulfid ist m.E. in starken Säuren bereits löslich...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 15:49   #3   Druckbare Version zeigen
Grabi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Experimentelle nasse Zinkherstellung

AH,das bedeutet ich könnte mir den Schritt mit der Röstung sparen?!
Und ansonsten müsste der Versuch dann funktionieren oder ?
Grabi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 16:21   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Experimentelle nasse Zinkherstellung

Siehe auch: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=136084.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das "nasse Verfahren" allgemein Horst90 Allgemeine Chemie 1 22.05.2009 13:11
trockenes Verfahren zur Zinkherstellung kimmi Anorganische Chemie 5 10.11.2008 12:53
Experimentelle Unterscheidung Jasmin02051991 Anorganische Chemie 4 04.04.2008 20:18
Nasse Verfahren zur Zinkherstellung Lollipop Allgemeine Chemie 6 19.03.2007 17:47
Wie kann nasse Wäsche an der Luft trocken? Rs4 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 11.01.2006 20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:51 Uhr.



Anzeige