Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2010, 12:10   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Fragen rund ums Wasser

Hallo Liebe Forum-Mitglieder,

Ich bin auf einer Gesamtschule und im Chemie Unterricht müssen wir jetzt die Mappe abgeben, inkl. aller Aufgaben die wir auf den Arbeitsblättern selber erarbeiten mussten.

Das Problem ist da waren Fragen die wir gar nicht beantworten konnten. Und Google half mir auch nicht so recht weiter.

Es ging allgemein ums Thema Wasser. Das Experiment das Über den Aufgaben war ging um die Leitfähigkeit des Wassers.
Die Aufgaben sind nun:

1. Erkundige dich wie der Chemiker die Rückstände benennt.
2. Beantworte die Fragen zum Alltagsbezug (Warum bügeln wir eigentlich nicht mit Leitungswasser und Warum verkalken Wasserhähne, Kaffeemaschinen etc.)
3. Erkläre warum die Rückstände den elektrischen Strom leiten können.

Die Aufgabe 2 war recht leicht, und habe ich auch hinbekommen.

Bei Aufgabe 1 denke ich mal das es um den Rückstand "Salz" oder auch "Kalk" geht. Aber ich weiß nicht wie das Chemiker nennen.
Genauso bei Aufgabe 3. Warum leitet das Salz denn Strom. Im Lehrbuch steht nichts und im Versuch wurde das auch nicht erklärt.



Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Vielen Dank im Vorraus


Gruß Nik
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 10:01   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund ums Wasser

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Viel mehr weiß ich auch nicht. Beim Erhitzen von sogenannten "harten Wässern" fällt die so genannte "temporäre Härte" gröstenteils aus. Dabei handelt es sich ursprünglich um hydrogencarbonat, das beim Erhitzen im Carbonat übergeht und in Form von vorwiegend CaCO3 ausfällt.

Dampft man das Wasser jedoch bis zur Trockne ein, dann künnen in dem Rücstand alle möglichen Salze enthalten sein. Was genau, darüber erhält man Informationen beim örtlichen Wasserwerk.
Okay, das hilft mir jetzt zwar nicht so wirklich weiter.....

trotzdem danke, für die Antwort
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 10:37   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund ums Wasser

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Was auch daran liegen könnte, dass der Aufgabentext zu wünschen übrig lässt. Denn z.B. ... ...

leiten die Rückstände selbst den elektrischen Strom ( so gut wie gar ) nicht, sondern nur das wenige, was aus diesen Salzrücständen in Form von Ionen gelöst bleibt. Schließlich können nur bewegliche Ladungsträger zum Ladungstransport beitragen.
Mit schönen Grüßen, auch an die Dame oder den Herrn Aufgabensteller.

FKS
mhm, ich bezweifle das das die Frau Aufgabenstellerin genauso sehen wird...

mal schauen was ich schreibe, vielleicht schreibe ich auch einfach gar nichts.

Man kann ja nicht alles wissen
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 11:37   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund ums Wasser

Zitat:
Zitat von Nik_1995 Beitrag anzeigen
mhm, ich bezweifle das das die Frau Aufgabenstellerin genauso sehen wird...

mal schauen was ich schreibe, vielleicht schreibe ich auch einfach gar nichts.

...
Dann wären wohl eher Zweifel an der Aufgabenstellerin angebracht, denn wenn ein 15-jähriger Schüler die Frage mit den von ehemaliges Mitglied gemachten Ausführungen beantwortet ist der Erwartung m.E. mehr als Genüge getan...!

Weshalb die Antwort nicht weiter helfen sollte erschließt sich mir ebenso nicht - wohl weil Du Dich offenbar mit gravierenden Defiziten im eigenen Verständnis konfrontiert siehst und deswegen die geboten Hilfestellung bzw. Beantwortung der Frage gar nicht erkennen kannst.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 11:46   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund ums Wasser

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Dann wären wohl eher Zweifel an der Aufgabenstellerin angebracht, denn wenn ein 15-jähriger Schüler die Frage mit den von ehemaliges Mitglied gemachten Ausführungen beantwortet ist der Erwartung m.E. mehr als Genüge getan...!

Weshalb die Antwort nicht weiter helfen sollte erschließt sich mir ebenso nicht - wohl weil Du Dich offenbar mit gravierenden Defiziten im eigenen Verständnis konfrontiert siehst und deswegen die geboten Hilfestellung bzw. Beantwortung der Frage gar nicht erkennen kannst.
Ja aber wenn das nicht im Lehrbuch zufinden ist und wir noch nicht darüber gesprochen haben woher soll ich das dann wissen?
Und es geht ja nicht nur mir so, sondern ich weiß es auch von ein paar anderen.
In der 1. Frage wird ja danach gefragt wie Chemiker diesen Rückstand nennen. und konnte mir das ja auch nicht sagen.
Das man wenn man Wasser erhitzt Salz zurück bleibt ist mir klar.

Bei der 3. Frage steht ja warum der Rückstand leitet. ehemaliges Mitglied hat gemeint es würde so gut wie nicht leiten.

Meinst du jetzt etwa, das soll ich hinschreiben?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 12:01   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund ums Wasser

Zitat:
Zitat von Nik_1995 Beitrag anzeigen
Ja aber wenn das nicht im Lehrbuch zufinden ist und wir noch nicht darüber gesprochen haben woher soll ich das dann wissen?
Und es geht ja nicht nur mir so, sondern ich weiß es auch von ein paar anderen.
In der 1. Frage wird ja danach gefragt wie Chemiker diesen Rückstand nennen. und konnte mir das ja auch nicht sagen.
Das man wenn man Wasser erhitzt Salz zurück bleibt ist mir klar.

Bei der 3. Frage steht ja warum der Rückstand leitet. ehemaliges Mitglied hat gemeint es würde so gut wie nicht leiten.

Meinst du jetzt etwa, das soll ich hinschreiben?
Nachlesen und verstehen ist also in der Schule heute verboten?

Viele Salze, besonders die wasserlöslichen lösen sich gerne im Wasser und unterlassen dies bei schwindendem Wasser welches dann ohne Salzfracht verdunstet oder verdampft.

Weshalb leitet z.B. eine Kochsalzlösung den Strom - was passiert da während des Lösens und was transportiert da die Ladung bzw. was ist da beim trockenen Salz anders?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 12:18   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund ums Wasser

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Nachlesen und verstehen ist also in der Schule heute verboten?
Nein eigentlich nicht

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Weshalb leitet z.B. eine Kochsalzlösung den Strom - was passiert da während des Lösens und was transportiert da die Ladung bzw. was ist da beim trockenen Salz anders?
ist das jetzt etwa wie eine Aufgabe für mich?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 12:51   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund ums Wasser

Zitat:
Zitat von Nik_1995 Beitrag anzeigen
...
ist das jetzt etwa wie eine Aufgabe für mich?
Nein, schlicht die Lösung wenn man sich bemüht...

Deswegen darf ich auch bequem nur einen entsprechenden Link einstellen: http://www.chemie-master.de/FrameHandler.php?loc=http://www.chemie-master.de/lex/begriffe/l06.html
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 13:53   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund ums Wasser

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Nein, schlicht die Lösung wenn man sich bemüht...

Deswegen darf ich auch bequem nur einen entsprechenden Link einstellen: http://www.chemie-master.de/FrameHandler.php?loc=http://www.chemie-master.de/lex/begriffe/l06.html
Also wenn ich das jetzt richtig Verstanden habe heißt das, im Salz Ione enthalten sind, und diese wenn sie aufgelöst sind Strom leiten!?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 14:37   #10   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Fragen rund ums Wasser

Das ist schon recht ordentlich.

Hier wird es gut formuliert:

http://www.chemieunterricht.de/dc2/haus/v186.htm
und
http://www.chemieunterricht.de/dc2/haerte/hartt_01.htm

Auf dieser Seite kannst du noch mehr zum Thema finden.

Merk sie dir gut, weil dort alle (im üblichen Schulbetrieb vorkommenden)Chemiefragen zumindest in Grundzügen verständlich erläutert werden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 20:52   #11   Druckbare Version zeigen
ofin Männlich
Mitglied
Beiträge: 37
AW: Fragen rund ums Wasser

Hallo Nik,
Zitat:
In der 1. Frage wird ja danach gefragt wie Chemiker diesen Rückstand nennen.
Bin zwar kein Chemiker, habe aber schon mal Begriffe gehört, auf die die hier gemachten Ausführungen/benutzten Verben zutreffen könnten: "Trockenrückstand" oder "Abdampfrückstand". Vielleicht hilft es dir ja weiter. Einfach mal googlen.

Viele Grüße
Klaus
ofin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2010, 21:52   #12   Druckbare Version zeigen
Ecksperte Männlich
Mitglied
Beiträge: 541
AW: Fragen rund ums Wasser

Hi Nik & Co,

zur Frage 1 : Wenn man von Mineralwasser ausgeht, kann man die Rückstände ganz einfach mithilfe der chemischen Analyse (siehe Etikett) exakt benennen. Allgemein handelt es sich um Mineralien.

zur Frage 3 : Die Rückstände können den elektrischen Strom leiten, jedoch keinesfalls als reiner Verdampfungsrückstand ! Hierzu muss erst das insgesamt neutral geladene Ionengitter, in dem die leitfähigen Ionen der Salze angeordnet sind, zerstört werden. Dies kann entweder durch das Lösen in Wasser (Hydratation) oder durch das Schmelzen des Salzes erreicht werden.

Gruß Ecksperte
Ecksperte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 07:31   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Fragen rund ums Wasser

Und weg war der TES noch ehe man bis 3 zählen konnte - ein wahrhaft kurzes Gastspiel...

Ein 'Hausaufgaben-Forum' ist offenbar wirklich praktisch.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kalk, rückstände, wasser

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biotechnologen forschen rund ums Bier tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 23.04.2007 09:40
Fragen rund um Schwefel tini0507 Allgemeine Chemie 36 16.04.2007 18:43
Experimente rund ums Kochen, Braten, Backen (G. Schwedt) CO-Küchler Bücher und wissenschaftliche Literatur 0 23.03.2007 11:59
Fragen rund ums Katalytische Cracken von Paraffinöl Paheka Allgemeine Chemie 11 12.03.2007 17:19
Fragen rund um Aldrin ZERO Allgemeine Chemie 1 29.11.2002 12:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:16 Uhr.



Anzeige