Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2010, 19:58   #1   Druckbare Version zeigen
Frisch123 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Blütenfarbstoffextraktion

Hallo alle miteinander;D

ich muss (leider) eine Facharbeit über Farbstoffe als natürliche pH-indikatoren schreiben und machte letztens in der Schule genau diesen Versuch.

http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/nat_Fak_IV/Organische_Chemie/Didaktik/Keusch/p26_anth.htm

Nun stellte sich mir aber die Frage was die Ammoniaklösung und das Aluminiumchlorid eig bewirkt.
(Nachfrage bei meinem Fachlehrer brachte natürlich nichts weil er sagte ich muss selber herausfinden)
=(

Lieg ich nun richtig mit der Vermutung dass der Blütenfarbstoff durch HCl angesäuert wird (ist mir ja noch klar;D) und dass die Zugabe von Ammoniaklösung und Aluminiumchlorid (beide Alkalisch?) den pH-Wert erhöht und die Probe mit der Ammoniaklösung alkalischer ist als die mit dem Aluminiumchlorid?
(Ich weiß dass eig eine Erklärung darunter ist aber ich als Berufsoberschüler bin mit der Chemie doch nicht so vertraut als ein Student)

vielen Dank im voraus!

mfg
Frisch123 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.09.2010, 21:47   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.614
AW: Blütenfarbstoffextraktion

Wenn man HCl oder NH3 zugibt, verändert sich der pH-Wert von Sauer nach Alkalisch. je nach pH-Wert sind die Farbstoffmoleküle "protoniert" oder nicht. Diese beiden Zustände sind mit zwei verschiedenen Farben verbunden (Formelbild 4 in dem Link - pH-Wert und Strukturen und deren Farbigkeit).

Gibt man zu einer angesäuerten Lösung Aluminiumchlorid, bildet sich ein farbiger Aluminiumkomplex ("Flavyliumkomplex").

Man kann sich das mit dem Beispiel von pH-Indikatoren (die chemisch etwas simpler sind) ganz gut klar machen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2010, 22:32   #3   Druckbare Version zeigen
Frisch123 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Blütenfarbstoffextraktion

Danke für deine Hilfe
Jetz hab ich es endgültig verstanden!
Frisch123 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:31 Uhr.



Anzeige