Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2010, 16:52   #1   Druckbare Version zeigen
Leana weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Frage Deutung von Versuch !

Hallo ,
Ich bräuchte mal eure hilfe bei einer Auswertung eines Versuches aus dem Chemie Lk ...
Untersucht wird das Verhalten von Metallsalzen mit anderen Metallen
Mein Chemie Lehrer meinte das das eig Stoff aus der 8. 9. Klasse wär ...
Komm aber absolut nicht weiter ... hoffe ihr könnt mir helfen :
Versuch 1 Kupfer mit Silbernitrat-lsg.
Beobachtung Es bilden sich in der Silbernitrat-lsg. so etwas wie silber-graue Eisblumen

Versuch 2 Kupfer mit Zinkchlorid-lsg.
Beobachtung Es passiert nichts

Versuch 3 Zink mit Kupferchlorid-lsg.
Beobachtung Es bilden sich ebenfalls so etwas wie Eisblumen nur diesmal in rot-schwarz und es geht schneller

Im Unterricht wurde schon vermutet das es mit edlen und edlen Metallen zu tun hat ... wenn ich mich nich täusche geht es dabei doch um Elektronenanzahl ... wenn es geht bitte Antwort bis heute abend ... hab morgen wieder Chemie
Schon mal vielen Dank im Voraus

Geändert von Leana (01.09.2010 um 17:07 Uhr)
Leana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2010, 17:16   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Deutung von Versuch !

Das sind alles Redoxreaktionen, bei denen es um die Spannungsreihe der Metalle geht. Ein unedleres Metall löst sich auf, wenn es in die Lösung eines Metallsalzes gelangt, welches edler ist. Das Kation des Metallsalzes wird als elementares Metall abgeschieden. Z. B.

Cu -> Cu + 2e-
Ag+ + e- -> Ag

1) silbrig-grau: Silber, 3) rötlich-schwarz: Kupfer. In kleinen Partikeln sind fast alle Metalle gräulich und die tatsächliche Farbe schimmert nur durch.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.09.2010, 17:31   #3   Druckbare Version zeigen
Leana weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
AW: Deutung von Versuch !

Danke hast mir sehr geholfen :-)
Leana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 18:03   #4   Druckbare Version zeigen
Fritz-Heiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Deutung von Versuch !

Hi. Ich habe auch gerade im Untericht die Redoxreaktionen und hab eine Aufgabe die ich nicht weiß wie ich sie Begründen soll.

Begründe, warum Kupfer und Silber nicht mit verdünnten Säuren unter Wasserstoffentwicklung reagieren!

Die Reaktionsgleichung hab ich schon aufgestellt und ich weiß auch das Kupfer oxidiert und Silber reduziert wird, aber warum reagieren die nicht unter Wasserstoffentwicklung.

{Cu + 2AgNO_{3}\rightarrow Cu(NO_{3})_{2}+2Ag}
Fritz-Heiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 19:18   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Deutung von Versuch !

Um die Reaktion, die du formuliert hast, geht es doch gar nicht. Gefragt ist warum (a) Silberf und (b) Kupfer nicht mit verdünnten Säuren reagieren (im Gegensatz z. B. zu Zink).

Ein Blick in die Spannungsreihe und die Frage ist geklärt.

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutung Titration von Kaliumpermanganatlösung und Eisensalzlösung Marc94 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 20.11.2011 22:20
Deutung von Real Time PCR Daten sentient Biologie & Biochemie 3 13.11.2009 17:52
Deutung von formalkinetischen Parametern erstsemestler Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 27.09.2009 08:22
Deutung von Glasverfärbung? Naagarok Anorganische Chemie 1 26.10.2007 22:17
deutung von experiment (molekular genetik) ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 1 30.04.2005 15:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.



Anzeige