Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2010, 22:47   #1   Druckbare Version zeigen
Aeneas weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 41
Eintritt Säure-Base-Reaktion

Hallo,

ich muss leider mal wieder euch fragen, weil Internet und Bücher nichts hergeben. Ich soll beantworten: "Was ist die Ursache für den Eintritt von Säure-Base-Reaktionen?"
Ich kann mit der Frage ehrlich gesagt nichts anfangen, denn so ganz spontan würd ich sagen: "Man nimmt eine Base und kippt eine Säure dazu.", allerdings glaube ich nicht, dass das die Antwort ist, die von mir erwartet wird.
Aber was soll denn bitte die Ursache einer Säure-Base-Reaktion sein, Säure-Base-Reaktionen starten doch von alleine, wenn eine Säure auf eine Base trifft.

Gruss,

Aeneas
Aeneas ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.08.2010, 00:17   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Eintritt Säure-Base-Reaktion

Hi,

Zitat:
"Was ist die Ursache für den Eintritt von Säure-Base-Reaktionen?"
Ein Beispiel für eine Säure/Base Reaktion würde nach folgendem Schema ablaufen:

{HCl + H_2O \rightleftharpoons H_3O^+ + Cl*-}

Je nach dem welches Säure/Base Konzept zur Beantwortung herangezogen wird, kann man nun unter anderem folgende Aussagen treffen:

Basen haben ein freies Elektronenpaar und sind bestrebt ein Proton anzuziehen. Eine starke Base konkurriert mit einer schwachen Base um das Proton. Wenn die starke Base protoniert wird, wird die konjugate schwache Säure gebildet. Ein Säure/Base Gleichgewicht begünstigt immer die Bildung der schwachen Säure und der schwachen Base.

In unserem Beispiel ist H_20 die stärke Base, Cl^- die schwächere Base. Die stärkere Base wird protoniert. H_3O^+ ist die konjugate Säure.

Man kann die Säure/Base Reaktion auch als eine Verdrängugn der schwächeren Base durch die stärkere verstehen. In Beispiel wird am Proton die schwächere Base Cl^- durch die Stärkere Base H_2O verdrängt.


Eine ganz wichtige Rolle spielt natürlich auch die Reaktionsenthalpie.

Wenn eine Säure/Base Reaktion stattfindet, geschieht das SPONTAN!

Spontan bedeutet hohe,negative Gibbs-Energie!


delta G = - R*T ln K = delta H - T * delta S

Hohe, negative Gibbs-Energie (delta G) bedeutet große, positive Gleichgewichtskonstante (K) bzw. eine exotherme Reaktion und Entropiezunahme. Alle diese Faktoren begünstigen eine spontane Reaktion und ermöglichen überhaupt erst (wenn du so willst) eine Säure/Base- Reaktion

Eine Säure mit sehr niedrigem pKs wird nahezu vollständig dissoziiert in Lösung vorliegen. Nach obiger Herleitung ist damit also ein Energiegewinn bzw. ein Entropiezuwachs verbunden. Das ist die Ursache für die Reaktion.

Somit wird die Reaktion auch von der Lage des Gleichgewichts beeinflusst.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2010, 10:52   #3   Druckbare Version zeigen
M to the arkus Männlich
Mitglied
Beiträge: 43
AW: Eintritt Säure-Base-Reaktion

Ich würde die Frage so beantworten:

Die Ursache einer Säure-Base-Reaktion (auch Protonen-Austausch-Reaktion genannt) liegt in dem Bestreben der Stoffe, Protonen abzugeben bzw. aufzunehmen.
Wie das ganze geht, hat Chemgaroo ja erklärt.
M to the arkus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2010, 12:39   #4   Druckbare Version zeigen
Aeneas weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 41
AW: Eintritt Säure-Base-Reaktion

Da habe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen, eigentlich offentsichtlich die Antwort.
Danke euch.
Aeneas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2010, 21:21   #5   Druckbare Version zeigen
chemie.patrick Männlich
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Eintritt Säure-Base-Reaktion

chemargoo hat das thema schon sehr gut erklärt. Ich würde noch hinzufügen, dass es sich bei seiner beschriebenen Reaktion bei einem Hydratisierungsprozess von Chlorwasserstoff in Wasser um Salzsäure handelt, die NUR in gelöster Form vorliegt. Falls du ein Thema für eine Prüfungsituation vorbereitest, empfehle ich dir das Thema ampholyte Stoffe: Das sind Stoffe, die entweder als Base oder als Säure reagieren. (Entweder Abgabe oder Aufnahme von Wasserstoff-Kernen, Beispiel: Wasser)

chemie.patrick
chemie.patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säure Base Reaktion kaddi- Anorganische Chemie 2 04.11.2011 20:33
Säure/Base-Reaktion Turmkopf Anorganische Chemie 8 23.04.2011 11:14
Säure - Base Reaktion peterm Allgemeine Chemie 7 23.02.2010 21:51
Unterschied Säure-Base Reaktion/ Redox-Reaktion nael Allgemeine Chemie 7 07.03.2009 16:15
Redox-Reaktion oder Säure-/BAse Reaktion? Nasty Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 07.10.2002 18:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:03 Uhr.



Anzeige