Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2010, 22:51   #1   Druckbare Version zeigen
bubbels Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 212
silberflecken im abzug

hallo alle zusammen. da ich gestern in meinem selbstgebautem laborabzug leider eine große menge an silbernitratlösung verschüttet habe hab ich jezt natürlich silberflecken auf meiner arbeitsplatte. die mit scheurerpulver zu behandeln habe ich versucht das geht aber nich wirklich gut und die holzbeschichtung der arbeitsfläche is nun auch ab. weiß jemand ob es im baumarkt vllt irgens sone holzbeschichtung zu kaufen gibt oder man da noch was reten kann ? bitte um hilfe.
bubbels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 23:02   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: silberflecken im abzug

Bau doch einfach eine neue Platte ein...

Holz ist übrigens nicht so das geeignete Material für Arbeitsflächen, schon gar nicht in Abzügen, wo man ja meistens mit korrosiven Substanzen (Salpeter- oder Perchlorsäure z.B.) arbeitet. Besser sind die feuerfesten roten Laborkacheln. Mittlerweile gibt es sie auch in anderen Farben. Eine Steinzeugplatte aus einem Guss ist noch besser (kostet natürlich auch ein bisschen was )

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 23:07   #3   Druckbare Version zeigen
bubbels Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 212
AW: silberflecken im abzug

das stimmt aber es is noch nix angegriffen geworden und ne neue platte einbauen is ja viel zu kompliziert ich dachte an ne einfache kaufbare beschichtung die eben wie farbe bedeckt. klar is holz nich das optimalste aber meine chems kommen ja sowieso nur mit der oberflächen in kontakt. wenn überhaupt
bubbels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 23:28   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: silberflecken im abzug

Hmmm. In meinem "Kellerlabor" habe ich in meiner Jugend den Tisch dick mit Wasserglas bestrichen. Das trocknet ein und bildet eine (sehr begrenzt) temperaturbeständige und flüssigkeitsabweisende Schicht (die verhindert, dass verschüttete Flüssigkeiten ins Holz einziehen können. Mehrmals hintereinander den Tisch nicht zu sparsam mit Wasserglas bestreichen, und jede Schicht antrocknen lassen. Das bietet einen gewissen Schutz, aber natürlich nicht zu vergleichen mit Kacheln. Du könntest Dir auch normale Kacheln (die Laborkacheln sind teurer) besorgen, und sie auf dem Tisch auslegen - ist besser als nichts. Womöglich findest du in einem Baumarkt oder bei einem Fliesenleger sogar Ware mit kleinen Mängeln, die man dir umsonst überlässt.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 23:36   #5   Druckbare Version zeigen
bubbels Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 212
AW: silberflecken im abzug

hmm ja ich schau mal was sich machen lässt
bubbels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 10:00   #6   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: silberflecken im abzug

Lege deinen Tisch lieber mit Fliesen aus, dann kannst du auch mal etwas Heißes darauf stellen. Aktuell gibt es Standard-Wandfliesen 15 x 15 cm für 6,99€/m2 in einem der großen Baumärkte.
Fliesen sind mit Sicherheit auch schneller verlegt, als mehrere Schichten Lack oder Wasserglas aufzubringen.
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 10:46   #7   Druckbare Version zeigen
bubbels Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 212
AW: silberflecken im abzug

hey ich bins nochmal. also es gibt im baumarkt doch diesen flüssigen kunststoff. der ist doch auch gegen chemikalien etwas beständig. würde der nich auch die silberflecken abdecken?
bubbels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 11:27   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: silberflecken im abzug

Zitat:
Zitat von bubbels Beitrag anzeigen
... und die holzbeschichtung der arbeitsfläche is nun auch ab. weiß jemand ob es im baumarkt vllt irgens sone holzbeschichtung zu kaufen gibt oder man da noch was reten kann ? bitte um hilfe.
Was darf man sich darunter vorstellen?

Absolut glut- und feuerfest - ich lach' mich schlapp - bis Du Bäcker oder Tischler?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 11:35   #9   Druckbare Version zeigen
bubbels Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 212
AW: silberflecken im abzug

es soll nicht feuerfest sein. es soll eben nur lösungsmittelbeständig sein und eben halt abdecken und temperaturen über 100 grad celsius aushalten. hat jemand mit flüssig kunststoff erfahrungen?
bubbels ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.10.2010, 11:39   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: silberflecken im abzug

Zitat:
Zitat von bubbels Beitrag anzeigen
es soll nicht feuerfest sein. es soll eben nur lösungsmittelbeständig sein und eben halt abdecken und temperaturen über 100 grad celsius aushalten. hat jemand mit flüssig kunststoff erfahrungen?
Etwas 'breit' gehalten die Frage - wozu nicht erst einmal ein technisches Datenblatt bemühen?

Zu Polyester, oder Epoxidharz könnte ich etwas erzählen, was zwar der Fülle an Informationen im Netz wegen nicht wirklich Sinn macht - zumindest ein paar Zentner von dem Zeug habe ich aber einst einmal verbaut...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 12:32   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: silberflecken im abzug

Silberflecken entfernt man, indem man Iodlösung draufgibt, wartet, bis die dunkle Farbe verschwunden ist, und dann mit Thiosulfatlösung abwäscht.
Anschlie0end mit Wasser nachwaschen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 13:16   #12   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: silberflecken im abzug

@FK: wieder etwas Neues gelernt. Danke! Eigentlich hätte ich es auch selbst erraten können, denn die gute alte Daguerrotypie hatte doch ein ganz Ähnliches Prinzip, nur dass bei Schmutz auf der Arbeitsplatte das Licht samt Bild nicht so wichtig sein wird ^^

@bubbels: ich hatte in meiner Laufbahn als "Kleiner Chemiker" immer ein ausgedientes Kuchenblech (EMAILLIERT!). Da kann man, falls überhaupt nötig, das Gröbste abspachteln und die Wärmeleitung des Metalls ist gut genug, um die Wärme lokaler Hochtemperaturherde (etwa wenn ein Splitter brennendes Magnesium runter fällt) schnell zu verteilen, so dass die Unterlage nichts abbekommt. Alles natürlich nur sinnvoll, wenn dein Arbeitstisch samt Umgebung schon jetzt alle Sicherheitsvoraussetzungen erfüllt (weit weg von brennbarem Material, wirksamer Abzug, wenn schädliche Dämpfe zu erwarten sind usw), aber das scheint bei dir ja bereits der Fall zu sein. Im Fall des Kuchenblechs halt zielgenau arbeiten, sonst ist die Holzplatte erst wieder hin.

Fliesen sind aber natürlich prinzipiel nicht schlecht. Auf die Idee wäre ich aber in der elterlichen Wohnung nie gekommen. Hätte auf meinem Schreibtisch auch blöd ausgesehen.

@ricinus: Kellerlabor! Du bist zu beneiden!
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 13:28   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: silberflecken im abzug

Zitat:
Zitat von rainbowcolorant Beitrag anzeigen
... Alles natürlich nur sinnvoll, wenn dein Arbeitstisch samt Umgebung schon jetzt alle Sicherheitsvoraussetzungen erfüllt (weit weg von brennbarem Material, wirksamer Abzug, wenn schädliche Dämpfe zu erwarten sind usw), aber das scheint bei dir ja bereits der Fall zu sein. Im Fall des Kuchenblechs halt zielgenau arbeiten, sonst ist die Holzplatte erst wieder hin. ...
Dann kann man hier getrost schließen, weil jede weitere Überlegung überflüssig ist und in dem Ding dann ohnehin gemäß Vorschrift fast alles Erforderliche verbaut ist...

  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2010, 13:32   #14   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: silberflecken im abzug

Das willst du ihm wirklich schenken? Großzügig.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2010, 23:20   #15   Druckbare Version zeigen
bubbels Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 212
AW: silberflecken im abzug

die antwort von franz hat mir wilklich weitergeholfen. ich frage mich nur,ob die iodlösung eine iod-kaliumiodidlösung sein sollte oder iod
welches in einem organischen lösungsmittel gelöst wurde.
bubbels ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Labor-Abzug olgelein83 Allgemeine Chemie 8 11.02.2010 17:39
Panorama Abzug mlmt Allgemeine Chemie 10 22.12.2007 18:40
Abzug ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 12 20.12.2006 10:22
Abzug selbst bauen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 27 29.12.2005 13:29
Gebrauchter Abzug ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 7 26.11.2004 19:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:49 Uhr.



Anzeige