Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2010, 21:43   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
molare Volumenarbeit

Halllo,
ich soll die molare Volumenarbeit zu folgender Reaktion ausrechen:

Zn + 2 HCl = ZnCl2 +H2
Druck: 1000hPa und Temperatur: 20°

die Formel für die molare Volumenarbeit ist: W= -p * dv * Vm

Vm ist das molare Volumen eines (idealen) Gases; wäre das dann einfach 24 l/mol?
und wie rechne ich dv aus?
(dv idt die Differnez der stöchiometrischen Faktoren für die gasförmigen Stoffe von Produkten und Ausgangsstoffen)

schon mal danke, für eure Hilfe...
  Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 21:57   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: molare Volumenarbeit

Zitat:
Zitat von AnnS Beitrag anzeigen
und wie rechne ich dv aus?
(dv idt die Differnez der stöchiometrischen Faktoren für die gasförmigen Stoffe von Produkten und Ausgangsstoffen)
Für die Reaktion

1 Zn(s) + 2 HCl(aq) = 1 H2(g) + ZnCl2(aq)

ist dv=1-0=1 da nur auf Produktseite ein gasförmiger Stoff vorliegt (H2), und zwar mit dem stöchiometrischen Koeffizienten 1.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 22:35   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: molare Volumenarbeit

muss ich für die bestimmung von der molaren Volumenarbeit, dann einfach W=-1000*1*24 rechnen?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 22:44   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: molare Volumenarbeit

Du musst noch über die Einheiten nachdenken. Ich denke ja, dass die berechnete Arbeit in J (Joule) ausgedrückt werden soll, oder ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 11:16   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: molare Volumenarbeit

okay, dass habe ich verstanden...aber der Druck hat doch die Einheit hPa und das molare Volumen Vm l/mol wie komme ich dann auf die Einheit der molaren Volumenarbeit?
und warum muss ich für dv 24 einsetzten?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 11:32   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: molare Volumenarbeit

das molare Volumen für 1000hPa und 20° müsste folgendes betragen;
V=n*R*T
V=1*8,314*293,15
V=2437,25 J/mol
oder?

Geändert von AnnS (21.08.2010 um 11:38 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 11:47   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: molare Volumenarbeit

ja, wenn 100 J/mol= 1 l/mol ?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 12:00   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: molare Volumenarbeit

aber wie komm ich dann von 2437,25 J/mol auf die Einheit l/mol?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 12:50   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: molare Volumenarbeit

ok, dass hab ich jetzt verstanden...
wenn ich das nun in die Formel der molaren Volumenarbeit einsetzte:
Wm=-p*dv*Vm
Wm=-1000hPa * 1 * 24,37 l/mol
erhalte ich Wm=24372,5 (hPa*l)/mol
ist die einheit richttig? oder was für eine einheit hat die molare Volumenarbeit?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.08.2010, 13:03   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: molare Volumenarbeit

ich glaub ich weis, es jetzt selber...die einheit der molaren Volumeneinheit ist J/mol....
sodass -24372,5 (hPa*l)/mol =-2437,25 J/mol
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 14:13   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: molare Volumenarbeit

sorry, ich hab mich verschrieben ich meinte die Einheit der molaren Volumenarbei ist J/mol oder nicjt?
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Molare Volumenarbeit Vinaya Physikalische Chemie 5 25.08.2010 21:28
Wie stellt man aus 5%iger Salzsäure eine a) 0,1 molare, b) 1 molare c) 5 molare Lösung her? Tracer Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 17.08.2010 13:42
Molare Volumenarbeit Umma Anorganische Chemie 1 15.03.2010 20:51
molare reaktionsenthalpie und molare reaktionsenergie BrauchHilfeInChemie Physikalische Chemie 3 27.11.2006 15:16
molare Volumenarbeit Biene80 Physikalische Chemie 1 06.02.2006 12:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:27 Uhr.



Anzeige