Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2010, 19:02   #1   Druckbare Version zeigen
madzia weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 26
enthalpie

Hallo alle zusammen (:

Vor paar Tagen haben wir in der Schule mit Enthalpie und allem was dazu gehört angefangen. Mein Problem liegt darin, dass ich einfach nichts zu diesem Thema ausrechnen kann, weil überall die Anfangsgleichung da ist und nur das Endergebnis ( also die Energie, die gewonnen bzw. verloren wird ). Kann mir da vielleicht jemand an Beispielen zeigen wir man die Reaktionsenthalpie, Schmelzenthalpie, Bindungsenthalpie und sowas ausrechnet? Bin grade echt verzweifelt,weil ich Angst habe nicht mitzukommen...

Das wäre super lieb!
madzia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 18:12   #2   Druckbare Version zeigen
madzia weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 26
AW: enthalpie

Es handelt sich um folgende Aufgaben:

1. Die folgenden Reaktionen laufen bei 298K unter konstantem Druck ab:
NH3(g) + HCL(g) -> NH4Cl(s)
H2(g) + Cl2(g) -> 2 HCl(g)
C7H16 (l) + 11O2(g) -> 7CO2(g) + 8H20(g)
a) Bei welchen Reaktionen wird Arbeit verrichtet?
b) Wird Arbeit vom System oder an dem System verrichtet?
c) Berechnen Sie jeweils den Betrag der verrichteten Arbeit!

Bei a) dachte ich dass bei 2. und 3. Reaktion Arbeit verrichtet wird. Und b) und c) kann ich leider nicht beantworten.


2. Berechnen Sie die Energie, die erforderlich ist, um:
a) 100g Alumminium zu schmelzen
b) 1g Schwefel zu schmelzen
c) 1g Wasser zu verdampfen

Wie gesagt diese Rechnerei kann ich gar nicht. Bei allen möglichen Beispielen wir halt die Reaktion ganz kurz dargelegt und dann einfach das Ergebnis ohne Zwischenrechnung, daher kann ich das alles einfach nicht nachvollziehen und schon gar nicht anwenden das würde ich allerdings gerne, weil ich nicht das Gefühl hab, dass es sonderlich schwer ist, wenn mans endlich drauf hat


madzia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 10:30   #3   Druckbare Version zeigen
madzia weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 26
AW: enthalpie

könnte ich vielleicht um genaue beispiele bitten? zb die berechnung für wenigstens eine oder 2 der angegebenene reaktionen? lg
madzia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 11:17   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.855
AW: enthalpie

Zu Frage 1:Ammoniak und HCl,beide Gase,bilden den Feststoff Ammoniumchlorid,d.h.
eine Volumenabnahme.Chlor und Wasserstoff bilden ein Gas unter Beibehaltung von Gesamtanzahl Gasmoleküle,d.h. keine Volumenveränderung.
Als Letztes wird ein flüssiger Kohlenwasserstoff verbrannt,wobei aus 11 Volumenanteilen Edukt 15 Volumenteile Produkt werden(Wasser hier als Wasserdampf),d.h. Volumenzunahme.
Mit der letzten von ehemaliges Mitglied angegeben Formel läßt sich die Arbeit berechnen,wobei T=298 K und R=8,314472 J/mol*K (http://de.wikipedia.org/wiki/Universelle_Gaskonstante ) ist.Für die n werden nur die Stoffmengen der Gase berücksichtigt.Daraus ergibt sich auch das Vorzeichen der Arbeit.Bei Aufgabe 2 benötigt man die Werte für die molaren Schmelz-,bzw. Verdampfungsenthalpien.Diese Werte mal der Stoffmenge ergibt die entsprechende Enthalpie.Für Al ist dies 10,7 kJ/mol * 100g:26,98 g/mol
(http://de.wikipedia.org/wiki/Schmelzw%C3%A4rme ).

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 11:55   #5   Druckbare Version zeigen
HarryBo Männlich
Mitglied
Beiträge: 327
AW: enthalpie

ehemaliges Mitglied:
"nicht nach der Enthalpie, sondern nach der Energie gefragt"

Ist die Enthalpie denn nicht sozusagen die "Wärmeenergie" bei konstantem Druck? Ich mein bei denen Aufgaben kommt es mir so vor, als ob eher nach der Enthalpie gefragt wird als nach der gesamten Energie die bei der Reaktion frei wird.

madzia:
"Vor paar Tagen haben wir in der Schule mit Enthalpie und allem was dazu gehört angefangen. Mein Problem liegt darin, dass ich einfach nichts zu diesem Thema ausrechnen kann, weil überall die Anfangsgleichung da ist und nur das Endergebnis ( also die Energie, die gewonnen bzw. verloren wird ). Kann mir da vielleicht jemand an Beispielen zeigen wir man die Reaktionsenthalpie, Schmelzenthalpie, Bindungsenthalpie und sowas ausrechnet?"

Gruß HarryBo
HarryBo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 12:37   #6   Druckbare Version zeigen
HarryBo Männlich
Mitglied
Beiträge: 327
AW: enthalpie

Zitat:
Da aber Wärme nicht die einzige Austauschform der Energie ist, ist es prinzipiell falsch, Energie mit Wärme gleichzusetzen
Ich habe nie behauptet, dass Wärme die einzige Austauschform der Energie ist, lediglich angenommen, dass hierbei mit Energie die Enthalpie gemeint ist, da die Themenerstellerin selbst schrieb, dass sich ihr Schulthema auf die Enthalpie bezieht. Es ist klar, dass auch Größen wie die von Ihnen genannte Volumenarbeit in den energetischen Gesamtumsatz miteinbezogen werden müssten.
Gruß HarryBo
HarryBo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied zwischen Enthalpie und freie Enthalpie StrychNine Physikalische Chemie 2 30.12.2011 20:28
Enthalpie / Entropie / freie Enthalpie ? Einfach Definition gesucht citystar Allgemeine Chemie 15 02.02.2011 17:51
Enthalpie, Entropie und Freie Enthalpie studdi Physikalische Chemie 4 26.02.2009 16:40
Enthalpie und freie Enthalpie Berechnung außerhalb der Standardbediungen? EvilsX Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 16.01.2009 11:28
Enthalpie und Freie Enthalpie als Zustandsfunktionen Easyquantum Physikalische Chemie 8 16.09.2004 11:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:43 Uhr.



Anzeige