Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2010, 18:51   #1   Druckbare Version zeigen
Isimare Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Dieselkraftstoffe

Ich bin kein fachmann um es genau zu definieren da brauch eich hilfe.
ich suche für eine diesel analyse die angaben in µ den ich muss die chemischen formel mit meine läser unterscheiden können. der läser soll z.B. die Diesel Viskosität 100°C cSt 13,7 gemessen in µ messen und anzeigen. Auch Biodiesel soll er messen können wieviel anteile in µ drin sind.
ich müsste die ppm in µ in einer fläche umberechnt bekommen wie geht das wo find ich so etwas
Isimare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 20:24   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Dieselkraftstoffe

Formuliere bitte die Frage beantwortbar. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 21:53   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Dieselkraftstoffe

Sorry, ich würde Dir gern weiterhelfen, aber ich verstehe nicht, was Du willst.
Erzähle mal ganz genau, was Du machen willst. Muss auch nicht fett gedruckt sein.

Was ist mit µ gemeint?
Was soll der Laser tun? Doch nicht Viskositäten messen, oder?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 22:45   #4   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.304
Blog-Einträge: 1
AW: Dieselkraftstoffe

Alles was ich verstehe, ist Chemische Formel von Diesel.
Es gibt keine weltweit gültige Einheitsformel für DK.
3. Welt- Diesel wird sicher eine andere Zusammensetzung haben als
Deutsches sog. Premiumdiesel für Vertreterrennwagen.
Bitte die Fragen genauer stellen.
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 23:25   #5   Druckbare Version zeigen
Isimare Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Dieselkraftstoffe

also noch einmal: ich bin kein fachmann für chemie.
ich suche die umrechnung von einer chemischen formel wie Sulphur (S) ppm in eine Fläche welche den in µ (Müh) angegeben wird.
ich möchte mit mein läser genau die µ messen können dazu brüchte ich aber die fläche der chemischen bestandteile.
ich suche die fläche für:
barium
calcium
magnesium
molybdenum
phosphorus
zinc
boron
potassiom
silicon
sodium
aluminium
chromium
copper
iron
lead
nickle
silver
sulphur
tin
titanium
vanadium
ich habe ein läser entwickelt welcher mit seiner leistung viel mehr kann deswegen suche ich die flächen masse der oben angegebenen sachen.
Isimare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 01:09   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Dieselkraftstoffe

Kannst du mal das Messverfahren spezifizieren?

Niemand weiss, welche Flächen (geht es um Chromatographie?) oder ppm bzw µ gemeint sind. Ohne saubere Fragestellung keine brauchbare Antwort. Bei Wer wird Millionär muss man nur die Antworten wissen, hier im Forum ist es um einiges schwieriger: oftmals wird von einem verlangt, Frage und Antwort zu kennen
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.08.2010, 07:34   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Dieselkraftstoffe

Zitat:
Zitat von Isimare Beitrag anzeigen
ich suche die umrechnung von einer chemischen formel wie Sulphur (S) ppm in eine Fläche welche den in µ (Müh) angegeben wird.
ich möchte mit mein läser genau die µ messen können dazu brüchte ich aber die fläche der chemischen bestandteile.
Dass µ als "mü" gelesen wird, weiß ich, aber was das hier bedeuten soll, weiß ich nicht. Ich kenne das als Abkürzung für "mikro", vor allem für Mikrometer (µm).
Chemische Formeln kann man nicht in Flächen oder sonstwas umrechnen, genausowenig wie Vor- oder Nachnamen.

Was soll denn der Laser mit den aufgezählten chemischen Elementen (die nur in Spuren im Diesel zu finden sein dürften) anstellen?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 11:03   #8   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Dieselkraftstoffe

Ich könnte nur vermuten, dass es hier um Raman-Spektroskopie gehen könnte.
Oder um eine Beugungsmethode. Da wären allerdings Flächen kristalliner Elementarzellen interessant, die man in "µ" angeben könnte (Viele Werkstoffingenieure reden z.B. bei Korngrößenverteilungen von "µ" und meinen damit µm). Wenn es um Flächen von kleinen Kristallen oder Elementarzellen geht, dann wäre die Einheit nm vermutlich sinnvoller....

Zitat:
Doch nicht Viskositäten messen, oder?
Warum nicht? Ich halte das für möglich.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 12:20   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Dieselkraftstoffe

Wo in aller Welt ist ein Zusammenhang zwischen dem Messen von Viskositäten und Gehalten von Spurenverunreinigungen...
Die aufgezählten Elemente wird man wohl kaum mit Raman-Spektroskopie finden...

Ich hoffe, Isimare schafft es, uns zu erläutern, worum es geht. Vielleicht gibts eine Website, auf der die Sache behandelt ist oder was immer.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 17:28   #10   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Dieselkraftstoffe

Zitat:
Wo in aller Welt ist ein Zusammenhang zwischen dem Messen von Viskositäten und Gehalten von Spurenverunreinigungen...
Ich glaube, wir haben ein wenig aneinander vorbei geredet. Ich sehe auch keinen Zusammenhang zwischen Viskositäten und dem Gehalt von Spurenverunreinigungen. Aber generell halte ich die Viskositätsmessung mit optischen Methoden für möglich.

Zitat:
Die aufgezählten Elemente wird man wohl kaum mit Raman-Spektroskopie finden...
Aber die dazugehörigen Verbindungen.... Al od. Ba beispielsweise werden kaum in elementarer Form darin vorliegen.


Vielleicht meint er mit Flächen auch die Peakflächen im Ausdruck?
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 18:08   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Dieselkraftstoffe

Zitat:
Zitat von Kalomel Beitrag anzeigen
Vielleicht meint er mit Flächen auch die Peakflächen im Ausdruck?
Hatte ich oben schon im Text, habe es wieder rausgenommen, weil es mir zu abwegig schien.
Er möchte ppm in Flächen umrechnen, die in µ angegeben sind.

Dass man mit einem Laser Schichtdicken messen kann, ist mir das einzig Verständliche an der ganzen Sache.

Vielleicht will er uns einfach auf den Arm nehmen.
Schließlich sagt er, dass er einen "läser" entwickelt hat. Wer so was entwickelt, kommt nicht umhin, die richtige Schreibweise Hundertemale zu lesen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 18:29   #12   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Dieselkraftstoffe

Bei "Läser" muss ich irgendwie immer an Austin Powers denken...
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 22:17   #13   Druckbare Version zeigen
Isimare Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Dieselkraftstoffe

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Hatte ich oben schon im Text, habe es wieder rausgenommen, weil es mir zu abwegig schien.
Er möchte ppm in Flächen umrechnen, die in µ angegeben sind.

Dass man mit einem Laser Schichtdicken messen kann, ist mir das einzig Verständliche an der ganzen Sache.

Vielleicht will er uns einfach auf den Arm nehmen.
Schließlich sagt er, dass er einen "läser" entwickelt hat. Wer so was entwickelt, kommt nicht umhin, die richtige Schreibweise Hundertemale zu lesen...

Gruß,
Franz
franz keine angst ich will keinen auf dem arm nehmen. ich kannmichnur nicht si genau ausdrücken was ich brauche von euch und mein partner ist in urlaub und wenner zurück kommt das heisst am wochenende den kannich es euch allen genauer erklären.

Gruss

Ingo
Isimare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 22:21   #14   Druckbare Version zeigen
Isimare Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Dieselkraftstoffe

Zitat:
Zitat von Kalomel Beitrag anzeigen
Ich könnte nur vermuten, dass es hier um Raman-Spektroskopie gehen könnte.
Oder um eine Beugungsmethode. Da wären allerdings Flächen kristalliner Elementarzellen interessant, die man in "µ" angeben könnte (Viele Werkstoffingenieure reden z.B. bei Korngrößenverteilungen von "µ" und meinen damit µm). Wenn es um Flächen von kleinen Kristallen oder Elementarzellen geht, dann wäre die Einheit nm vermutlich sinnvoller....



Warum nicht? Ich halte das für möglich.
Ich kann dir am wochenende genauere daten geben aber ich bin der meinung du bist auf dem weg was ich suche. wir kommen aus dem maschinen bau und geben die daten mit µm an. die viskosität möchten wir auch in einer fläche haben.

Gruss
ingo
Isimare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 02:43   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Dieselkraftstoffe

Hallo Ingo,

freut mich, dass Deine Texte jetzt lesbar und verständlich sind.
Falls Du an einer Schreib/Leseschwäche leidest, gib uns einfach Bescheid.
Keiner wird Dich dafür blöd anreden.
Ich gehe halt davon aus, dass Dir beim Letzten Beitrag jemand geholfen hat.
NOCHMAL: Das soll keine Verhöhnung, Beleidigung oder derartiges sein.

Selbstbau-Laser... Selber einen Laser gebaut oder eine Anordnung FÜR den Laser zwecks derartiger Messungen?

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
biocide, biodiesel, diesel, partikegrössenverteilung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:00 Uhr.



Anzeige