Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2010, 02:03   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Schwefelsäure - 101% - 103%

Guten Abend,

Nur so eine Zwischenfrage...
Hab konz. Schwefelsäure bestellt und gefragt "ist die 96%"?
Apotheker: Nein, wir haben 98-100%.... er kurz am PC getippt... nein, 101-103%

Nun sagt mir ja Oleum ein bisschen was, aber auf die Nachfrage "Ist das dann Oleum"...
Der durchaus SEHR kompetente Apotheker "keine Ahnung, kommt auf die Lieferfirma an".

So... Jetzt bin ich total "gescheit"

Der Apotheker ist echt ein kluger Mensch... Auf eine Nachfrage nach einer Chemikalie wusste er keinen IUPAC Namen und zeichnete kurzerhand ein "Strukturmodell? Heisst das so? auf Schmierpapier" Er: aah Acetylchlorid.
Ich daheim nachgesehen... stimmte...

Und wenn wir schon dabei sind... wie früh sollte ich die "Zeichnungen" chemischer Verbindungen wissen?
Also diese Zickzack, Benzolring, ortho-para.... verstehen?
L(+) D(+)....... ach keine Ahnung

Ich meine für Hobbychemie? Brauche ich das jemals?

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 02:10   #2   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

nicht ganz klar, was Du eigentlich wissen möchtest

http://www.chemgapedia.de/vsengine/topics/de/vlu/Chemie/index.html

ist vielleicht ein guter Einstieg um die Bildungsschluchten zwischen den Grundlagenfragmenten zu überbrücken.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 02:25   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Zitat:
Zitat von pleindespoir Beitrag anzeigen
nicht ganz klar, was Du eigentlich wissen möchtest

http://www.chemgapedia.de/vsengine/topics/de/vlu/Chemie/index.html

ist vielleicht ein guter Einstieg um die Bildungsschluchten zwischen den Grundlagenfragmenten zu überbrücken.
Danke, ich habe den Riedel und den HoWi neben mir.
Die Bücher sollten eigentlich meine Fragen stillen.
Nur weiss ich nicht wo ich ansetzen soll.
Ich bin leider sehr ungeduldig und daher will (kann, möchte) ich nicht monatelang Strukturen von Chemikalien lernen um zu merken... brauche ich gar nicht für mein Hobby zu wissen.
Einige (viele?) von Euch lesen aus einem Strukturbild einer Chemikalie alles heraus, soweit werde ich nie kommen.
z.B. Bild von Diazepam... und NEIN ich will es nicht herstellen, bekomme es seit 6 Jahren als Dauermedikation vom Doktor.

Was ich eigentlich wissen möchte: Ich weiss es selbst nicht... Ich möchte ALLES wissen... OK, 4 Sechser im Lotto sind wahrscheinlicher

Spass beiseite:
Sagt mir Eure Meinung:
Mach 1....
Dann....
Dann lerne mal....
Klämper dir das ins Hirn...
Dann mach...

Achja und die Frage mit der H2SO4 ist klar gestellt.
Danke pleindespoir!

LG Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 13:41   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Schwefelsäure bestellt und Essigsäurechlorid erhalten?
Zitat:
Ich meine für Hobbychemie? Brauche ich das jemals?
Kommt drauf an, was du machen bzw. verstehen willst...

Wie bei allem: mit den Grundlagen anfangen. Je nach Vorwissen kann man da ruhig bei Realschul-Chemie-Büchern anfangen (bitte wirkliche Chemie-Bücher, keine NWA-Bücher, die sind auf dem Stand meiner Experimentierbücher für Kinder). Erstmal die Grundprinzipien der organischen Chemie, was man eben so kennt bzw. kennen sollte: Kohlenwasserstoffe, homologe Reihen, Nomenklatur organischer Verbindungen...dann kannst du dich langsam steigern. Welches Organik-Lehrbuch man letztendlich nimmt bzw. welches einem gefällt, sollte man für sich selbst herausfinden. Ein Gang in die Bibliothek kann hilfreich sein. Hab hier das Organikum (gut, das ist mehr ein Kochbuch) und den Clayden rumstehen, für meine Ansprüche völlig ausreichend. Der Clayden ist aber ziemlich heftig...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 13:50   #5   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

wie jede wissenschaft so hat auch die chemie ihre fachsprache usw.

meiner ansicht nach ist selbst hobbychemie "ohne" sowas wie kenntnis dessen was uns strukturformeln denn sagen wollen in etwa genauso unmoeglich wie englisch zu lernen ohne vokabeln zu lernen


sehr angetan bin ich zum "selbstlernen im net" von dieser seite: http://www.chemgapedia.de/vsengine/topics/de/vlu/Chemie/index.html

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 13:56   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Das schöne an der Theorie zur Hobbychemie ist ja, das man tun und lassen kann, was man will. Anstatt sich mit Sachen auseinanderzusetzen, die einen eh nicht interessieren, würde ich mir gezielt Inhalte nehmen, die mich interessieren - an denen lässt es sich auch viel leichter arbeiten.

Für ein Grundlagenverständnis sind bestimmte Dinge natürlich unerlässlich.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 15:32   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Hallo,

danke erstal für die Antworten
Hab den Link gespeichert und werde mal stöbern.
Meist findet man ja das Meiste beim "wahllosen" Lesen.

Auch dem HoWi und den Riedel werd ich mal mehr als bis jetzt "befragen".

Bibliothek kommt leider nicht in Frage... Gerade mal ca. 30 Chemiebücher, die noch die Selben sind wie die, die ich als 12jähriger ausgeliehen habe.
Aber vor der Zeit des Internets meine einzige Quelle zu "Wissen".
Kennen die Meisten hier denke ich mal

Danke,
Liebe Grüsse Klaus
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 16:25   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Mit der Zeit kennt man die "üblichen Verdächtigen"...sind gute Quellen, aber so die Standard-Werke (z.B. aus einer Unibibliothek) sollte man sich dann doch schon mal anschauen...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 20:53   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Chemie ist nicht umsonst ein mehrjähriges Studium, und selbst danach hat man nie wirklich "ausgelernt". Eine Anregung wäre vielleicht ein Fernkurs an einer Uni die sowas anbietet. Ich kenne da z.B. die "Open University" in England. Sofern ich weiss, gibt es ähnliches auch in Deutschland. Fernuni Hagen (?) wenn ich mich richtig erinnere. Mal nachschauen, ob die auch Chemie anbieten ! Der Vorteil wäre, Chemie wirklich systematisch und strukturiert zu erlernen, statt nur rechts und links Häppchen aufzupicken, wobei die Lücken im Wissen immer bestehen bleiben und man nie richtig einen Überblick gewinnt.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 21:06   #10   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.613
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Im Bereich organische Chemie ist es mit einem "Beginner-Buch" schwieriger. Ich empfehle da immer das Bändchen "Grundkurs Chemie II" von Arni (Wenn es denn ein Schulbuch sein soll, da kenne ich mich nicht aus). Beeinhaltet auch Übungen, da man in der organischen Chemie viel Wissen auf andere Moleküle transformieren muss.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 21:09   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Hallo,

ja ich verlange einfach zu viel von mir.
Sehe aber mittlerweile ein, dass ich nach 1-2 Monaten Hobbychemie einfach nicht alles wissen und verstehen kann.
Bin aber dennoch über jeden Beitrag bzw. Thema das ich verstanden habe, froh.
Genauso erfreut mich jeder gelungene Versuch in der Praxis.

war jetzt ca. 1 Stunde auf chemgapedia unterwegs, und kann nur zustimmen. Echt eine tolle Seite. Habe ganz vorne begonnen und kämpfe mich konsequent durch.
Aber schon bei den Orbitalsachen sehe ich meine Grenzen. Das Thema ist nicht mal eben so einfach überlogen. Da muss ich intensiver lesen und auch mal google, wiki etc zu Rate ziehen.
Aber gerade das mit den Orbitalen, Aussenelektronen und Ionen war schon immer eine Schwäche von mir. Dabei ist das unter anderem A und O bei Chemie.
Also werd ich da mal schauen zu kapieren.

Uni/Fernlehrgang etc. find ich für mich persönlich als nicht geeignet.
Jedenfalls derzeit nicht.

Danke übrigens für den Link (chemgapedia)!

Edit:
@jag
Eigentlich war ich immer der Anorganiker... keine Ahnung warum mich organische Chemie auf einmal auch sehr interessiert.
Zumal diese (meine Meinung) x-Mal schwieriger ist.
So ist das Leben ;-)

Liebe Grüsse, Klaus
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.08.2010, 23:58   #12   Druckbare Version zeigen
3_of_8 Männlich
Mitglied
Beiträge: 556
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Sofern ich weiss, gibt es ähnliches auch in Deutschland. Fernuni Hagen (?) wenn ich mich richtig erinnere. Mal nachschauen, ob die auch Chemie anbieten !
Tun sie leider nicht. (Ich war mal 3 Jahre Student da, als ich noch kein Abi hatte, aber Informatik)
__________________
The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.
- Terry Pratchett
3_of_8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 17:19   #13   Druckbare Version zeigen
pennyroyal Männlich
Mitglied
Beiträge: 221
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Ich finde gerade der Riedel ist super zum durchlesen, nicht nur zum nachschlagen. Und zum Wiederholen ist das Hervorgehobene super quer lesbar. Den kann man meiner Meinung nach gut von vorne bis hinten durchlesen/arbeiten.
pennyroyal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 20:03   #14   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Riedel ist zwar auch Grundlage, aber vielleicht solltest du mit dem Mortimer anfangen!

AmazonMortimer
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 21:32   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Schwefelsäure - 101% - 103%

Hallo,

Danke für die Literaturvorschläge.
Aber ich komm jetzt schon in "Stress"... Riedel, HoWi, www
Dazu möchte ich auch wieder mal was Praxis machen.
Und mein Geld ist die nächste Zeit auch schon verplant.
Noch ein Buch mehr = weniger wichtige Sachen und noch mehr Stress
(Den ich mir selber mache)

Trotzdem Danke!

Liebe Grüsse, Klaus
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pET 101 D TOPO tombolawurm Biologie & Biochemie 3 06.02.2009 17:57
Rhodamin 101 sodium Organische Chemie 15 22.06.2007 07:55
Angewandte Chemie 103 reinhardtSt Bücher und wissenschaftliche Literatur 6 09.01.2007 21:15
Leistungsgrad 103% Wildcard Off-Topic 6 23.02.2002 20:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.



Anzeige