Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2010, 18:29   #1   Druckbare Version zeigen
RaiseYourVoice weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
Achtung Umrechnung bei einer Titration

Hallo

Ich bin neu hier, weiss deshalb nicht, ob ich das hier posten muss oder wo anders

Also mein Problem ist folgendes:
Man hat 100ml Mineralwasser, in das man Methylorange gibt, das man mit Salzsäure (c=0.1 mol/l) titriert. Die Menge Salzsäure die bis zum Umschlagspunkt gebraucht wurde, ist 5.6 ml.
Damit sollte man jetzt den Anteil von HCO3- des Mineralwassers in mg/L berechnen..
Ich habe jetzt aber leider keine Ahnung, wie ich da irgendwie zum Resultat kommen soll..

Danke schon einmal.
RaiseYourVoice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2010, 18:34   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Umrechnung bei einer Titration

Erstmal Reaktionsgleichung aufstellen.

Wenn man die hat sieht man wieviel mol HCl mit Hydrogencarbonat reagieren.
Über die molare Masse von Hydrogencarbonat kannst du das in Gramm umrechnen. Also 1m 0,1 HCl zeigt x g HCO3- an. Multipliziert mit der verbrauchten Menge ergibt die gesammte Masse in 100 ml. Das noch mal 10 nehmen um auf Liter zu kommen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2010, 19:46   #3   Druckbare Version zeigen
RaiseYourVoice weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Umrechnung bei einer Titration

Also die Reaktionsgleichung ist, wenn ich mich nicht täusche:
HCO3- + HCl -> H2CO3 + Cl-
oder?

Und die molare Masse von Hydrogencarbonat ist 61.018 g/mol.

Weiter versteh ich nicht, wie ich das genau rechnen soll, da ich in Chemie nicht grade ne Leuchte bin..
RaiseYourVoice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2010, 20:47   #4   Druckbare Version zeigen
Hobbyalkoholiker Männlich
Mitglied
Beiträge: 37
AW: Umrechnung bei einer Titration

Zitat:
Zitat von RaiseYourVoice Beitrag anzeigen
HCO3- + HCl -> H2CO3 + Cl-
Wie du siehst, reagiert mit jedem Mol Salzsäure ein Mol Hydrogencarbonat. Du musst also die Stoffmenge zugefügte Salzsäure berechnen (n = c*V), die entspricht, wie oben gesehen, der Stoffmenge Hydrogencarbonat. Dann noch die Stoffmenge in Masse umrechnen (m = n*M) und die Konzentration im Mineralwasser angeben.

PS: H2CO3 zerfällt übrigens rasch zu CO2 und H2O. Daher führt Ansäuern von Carbonat- oder Hydrogencarbonatlösungen zu CO2-Entwicklung
Hobbyalkoholiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2010, 21:37   #5   Druckbare Version zeigen
RaiseYourVoice weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Umrechnung bei einer Titration

Danke.. Jetzt ist mir alles klar.
RaiseYourVoice ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konzentrationsberechnung bei einer Titration unknooown Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 30.03.2012 21:23
Leitfähigkeit bei einer Titration Geeze Allgemeine Chemie 47 19.03.2011 19:40
Beitrag einer schwachen Säure zum pH einer starke Säure bei Titration kruidtuin Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 21.06.2010 15:49
Konzentration einer NaOH bei einer Titration berechnen Raininho Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 21.11.2007 08:20
Konzentrationsberechnung bei einer Titration Quelle Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 23.04.2007 18:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.



Anzeige