Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2010, 20:20   #1   Druckbare Version zeigen
lisachen92  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
Bestimmung der Reaktionsentalphie von Zink und Kupferionen

Hallo!

Wir haben die Aufgabe bekommen, dass wir einen Versuch ersteinmal beschreiben sollen, wie man die Reaktionsentalpie von Zink und Kupferionen nachweisen kann (damit hatte ich keine Probleme) auch die Reaktionsgleichung ist für mich relativ einfach.

Nun sollen wir jedoch auch Messwerte für den Versuch nennen (wir haben ihn noch nie durchgeführt) und als Ergebnis soll nachher eine Reaktionsentalpie von 219kJ/mol herrauskommen.

Kann mir jemand von euch sagen, wie an diesen Wert rankomme?

Vielen Dank!
lisachen92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 21:41   #2   Druckbare Version zeigen
lisachen92  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Bestimmung der Reaktionsentalphie von Zink und Kupferionen

Also ich habe ein Kunstoffgefäß genommen, dort ein Thermometer hineingetan und ein Rührfisch. Das Gefäß habe ich auf ein Magnetrührer gestellt und angeschaltet. Dann habe ich Kupfer hineingetan.

Wir sollten uns einen eignen versuch überlegen, womit man die reaktionsentalpie von -219 nachweisen kann.
So nun fehlen mir natürlich die Messwerte und ich weiß nicht, wo man diese herbekommen soll.
lisachen92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 21:42   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bestimmung der Reaktionsentalphie von Zink und Kupferionen

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Im Übrigen müssten Sie den Versuch schon etwas genauer beschreiben.
Immernoch mangelhaft.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 21:52   #4   Druckbare Version zeigen
lisachen92  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Bestimmung der Reaktionsentalphie von Zink und Kupferionen

Was müssen Sie denn noch wissen? Es soll ja nur ein theoretischer Versuch sein und ich zweifel daran, ob und wenn ja wie man Messwerte ermitteln kann, wenn man nur die Angaben hat, dass die Reaktionsentalpie -219KJ beträgt und wenn man die Stoffe kennt.
lisachen92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 22:15   #5   Druckbare Version zeigen
lisachen92  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Bestimmung der Reaktionsentalphie von Zink und Kupferionen

Die Aufgabe lautet: Beschreibe einen Versuch, der zeigt, dass die molare Reaktionsenthalpie für die Reaktion von Zink mit Kupferionen -219 kJ/mol beträgt.
lisachen92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 22:52   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bestimmung der Reaktionsentalphie von Zink und Kupferionen

Man löse 0,1 Mol Cu-(II)-Salz in einem Liter Wasser und füge 0,1 Mol Zn0 zu.

Wie hoch ist die Temperaturzunahme der Lösung, wenn näherungsweise eine spezifische Wärmekapazität von 4.2 kJ/(K*kg) und eine Dichte von 1 kg/l angenommen werden und die Reaktionsenthalpie -219 kJ/mol beträgt?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2010, 21:17   #7   Druckbare Version zeigen
lisachen92  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Bestimmung der Reaktionsentalphie von Zink und Kupferionen

Mh.. kannst du vielleicht einen Rechenansatz posten? Ich komme echt nicht weiter..
lisachen92 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kuferionen, reaktionsentalpie, zink

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion von Kupferionen und Zink jeanvoelc Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 06.04.2011 20:08
Erzanalyse, Quantitative Bestimmung von Zink Andylicious1987 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 27.04.2010 23:23
Bestimmung von Zink neben Kupfer DasIstMeinNick Analytik: Quali. und Quant. Analyse 13 28.01.2010 21:36
Quantitavtive Bestimmung von Zink iramip Analytik: Quali. und Quant. Analyse 12 16.05.2009 19:01
wieviele oxoniumionen entstehen bei der reaktion von Salzsäure und Zink melli90 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 14.09.2007 00:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:54 Uhr.



Anzeige