Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2010, 20:01   #16   Druckbare Version zeigen
Amaterasu-Sun Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 57
AW: Löslichkeits-Mysterium

Also zur "plötzlichen Meinungsänderung". Ich habe das Thema nur deshalb für beendet erklärt, weil auf meine direkte Konfrontation ("Aussage gegen Aussage,unlöslich gegen löslich") nicht mehr eingegangen wurde. Also wollte ich Euch nicht länger nerven und habe es dabei belassen, dass unter normalen Umständen Öl in Hexan löslich sein sollte ( unpolar-unpolar, van-der-Waals-Wechselwirkungen). Die polaren Teile des Öls sind scheinbar abgeschirmt durch CH-Ketten und tun nichts zur Sache.
Aber bitte,
wenn ihr noch nicht abgenervt seid, könnt ihr natürlich gerne weiter Hypothesen aufstellen.
Ring frei für Runde 2! ;-)
LG Sascha
Amaterasu-Sun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2010, 21:19   #17   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Löslichkeits-Mysterium

Mirko irrt sich m.w.n. ueber den prozess/die schlussfolgerungen die er zieht

einen weitergehenden grundsaetzlichen dissens gibt es nicht: pflanzenoele sind i.a. in hexan loeslich, dauerhaft, ohne trennung usw.

und was wir momentan versuchen: du hast etwas anderes beobachtet, und wir versuchen rauszulogeln was da passiert sein koennte


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.08.2010, 21:27   #18   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Löslichkeits-Mysterium

Meine Leinöl-Petrolether-Mischung war auch heute noch völlig homogen.
Nun ist Leinöl natürlich nicht identisch mit irgendeinem beliebigen Pflanzenöl aus dem Supermarkt und Petrolether 60/75 kein reines Hexan, aber ich halte dafür, dass das Ergebnis vergleichbar sein sollte.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2010, 01:48   #19   Druckbare Version zeigen
Amaterasu-Sun Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 57
AW: Löslichkeits-Mysterium

Hmm immer noch sehr mysteriös das Ganze.
Leider hatte ich bis jetzt nicht die Chance, den Versuch zu wiederholen, bzw. selbst Hand anzulegen, um zu überprüfen, ob das Phenomen rein mechanischer Natur ist.
Amaterasu-Sun ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löslichkeits-Aufgabe Viktualia Rollgardina Allgemeine Chemie 16 14.02.2012 15:59
Mysterium Calciumlactat kleinmol Anorganische Chemie 3 24.12.2011 03:45
Chemisch Rechnen, ein Mysterium? noelleS Allgemeine Chemie 2 12.11.2009 19:42
Das Produkt-mein Mysterium ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 21.08.2009 20:06
Löslichkeits-Berechnung TripleD Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 11.03.2007 16:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:34 Uhr.



Anzeige