Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2010, 15:05   #1   Druckbare Version zeigen
ally1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 88
Gefahrenbezeichnungen

Hi, kann mir hierbei jemand helfen? Ich soll angeben mit welchen Gefahrenbezeichnungen eine 0,5 molare NaOH und eine 12 moalre HCl gekennzeichnet werden müssen.
Ich konnte zu diesen konkreten Konzentrationen keine bestimmten Angaben im Netz finden. Weiß das jemand vielleicht so oder hat eine Übersicht darüber? Mein Praktikum ist leider schon vorbei, sodass ich nicht mehr nachgucken kann.
Wäre lieb wenn mir jemand hilft.
ally1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2010, 15:13   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Gefahrenbezeichnungen

0,5M NaOH ist ~2%ig. (2% ist die Grenze zwischen: C, R34 und Xi, R36/38, bitte ganz genau nachrechnen, ich habe die Dichte = 1 gesetzt)
12M HCl ist ~ 36%ig. (C, R34-37)

Vorgehensweise: Die %-Daten aus Tabellen entnehmen/ausrechnen. Danach in die EG-Gefahrstoffliste schauen (oder im Internet Sicherheitsdatenblätter der Konzentrationen suchen).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2010, 15:20   #3   Druckbare Version zeigen
magician82 Männlich
Mitglied
Beiträge: 275
AW: Gefahrenbezeichnungen

Ich schau für soetwas immer bei Merck Chemicals:

0.5 molare Natronlauge

Und wie jag schon schreibt, ist die rauchende Salzsäure ziemlich genau 12 molar.

Übrigens gibt es seit neuestem neue Gefahrenbezeichnungen. Und auf der Webseite von Merck werden deshalb beide Versionen beschrieben. Die neue und die alte.
magician82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2010, 15:24   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Gefahrenbezeichnungen

Das GHS gilt erst ab 1.12.2010. Und da gibt es noch viel Unklarheiten bzgl. der Umsetzungen wegen der Übergangsfristen etc. etc.

Noch gelten die alten Gefahrensymbole, R und S Sätze.

In den SDB sind häufig (aber noch nicht überall) schon die GHS-Einstufungen, H und P Sätze enthalten (dürfen sie ja auch).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2010, 15:56   #5   Druckbare Version zeigen
ally1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 88
AW: Gefahrenbezeichnungen

Super vielen Dank.
ally1 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gefahrenbezeichnungen, natronlauge, salzsäure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:16 Uhr.



Anzeige