Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2010, 17:56   #1   Druckbare Version zeigen
superboy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
Achtung Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Hallo

Ich hab eine Frage! Ich habe eine Lösung und ich hab versucht das Wasser in einem Rotationsverdampfer einzudampfen aber hat leider nicht geklappt.Weiss man vielleicht was passiert ist?( Ich weiss wie das Gerät funktioniert, ich habe es schon benutzt )
Kann ich vielleicht auch eine andere Methode benutzen?

Danke im Voraus

Grüße
superboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 18:12   #2   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Was genau hat denn nicht geklappt? War der Rückstand feucht, oder hat die Lösung überhaupt nicht nennenswert an Volumen verloren?
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 20:23   #3   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

neulich wollte ich mit dem auto zum einkaufen fahren. hat aber nicht geklappt. weiss einer, was da los war?
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 21:14   #4   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.308
Blog-Einträge: 1
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Auto wurde geklaut??
mfg : rettich

@ superboy : mit Vakuum oder ohne? Wasser oder sonstwas im Heizbad?
Die Glaskugel ist irgendwie getrübt.
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 22:44   #5   Druckbare Version zeigen
superboy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

@ LordVader Die Lösung hat überhaupt nicht an Volumen verloren.
@ rettich Mit Vakuum und mit Wasser im Heizbad

@ laborleiter sehr lustig

Danke
superboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 23:04   #6   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.308
Blog-Einträge: 1
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Heizung auch eingeschaltet?
Ja, hört sich blöd an, aber jeder kann mal was vergessen.
Vakuumhahn mit Schlifffett versifft wird auch gerne genommen.
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 23:12   #7   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Auch ein Fehler aus der Praxis, wenn sonst nur leicht verdampfende Lösemittel (in den Ausguss) gezogen werden: Kühlung an? Sonst passiert da kaum was (schon gar nicht bei den jetzigen Temperaturen).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 00:39   #8   Druckbare Version zeigen
superboy Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Heizung -eingeschaltet
Kühlung -an

Ich hab den Versuch zwei mal wiederholt. Ich denke es war keinen Fehler. Vielleicht ist weil das Wasser einen hochen Siedepunkt hat. Bis welche Temperatur ist geeignet die Lösung zu erhitzen und bei welchem Druck?

Danke
superboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 01:38   #9   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.884
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

nur zur sicherheit, weil du es nicht erwaehntest: vakuum hast du angeschaltet?


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 02:41   #10   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Also, wenn ich bisher bei 50-60°C Wasserbadtemperatur und 0 mbar (kleinere Werte als 1 mbar löst das Manometer halt nicht auf) wässrige Lösungen abgezogen habe, hab' ich die nach einer Weile immer noch trocken bekommen. Kann aber schon mal ein paar Stündchen dauern.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 07:19   #11   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Welcher Stoff ist in deiner wässrigen Lösung? Vielleicht kann man den ja ausschütteln; betreffende Phase trocknen und abrotieren...
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 10:33   #12   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Zitat:
Zitat von superboy Beitrag anzeigen
Kann ich vielleicht auch eine andere Methode benutzen?
Ja, die Wikipedia reference-linkGefriertrocknung!
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 10:58   #13   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.862
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Es könnte auch daran liegen,daß das abzurotierende Volumen zu groß für den Kolben war.Gerade bei Wasser sollte die Oberfläche an der Kolbeninnwand groß genug sein,sonst steht man stundenlang am Rot und außer einem Siedeverzug ab und zu passiert nichts.Gefriertrocknung wird ab einem gewissen Volumen im Praktikum auch nicht mehr sinnvoll sein.Man könnte ja auch die wäßrige Phase einfach in eine große Schale geben,in den Abzug stellen und bei Umgebungstemperatur mal schauen,was am nächsten Tag übrig bleibt.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 12:12   #14   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Falls es sich nicht unbedingt um eine thermisch instabile Lösung handelt, kann man sie zur Trocknung auch unter eine IR-Lampe stellen. Das wäre eine schnellere Variante.
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2010, 12:17   #15   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.308
Blog-Einträge: 1
AW: Eindampfen von Wasser im Rotationsverdampfer

Das Ding wäre dann ein Oberflächenverdampfer.
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Austauschbarkeit von Rotationsverdampfer-Kühlern? imalipusram Allgemeine Chemie 1 13.11.2011 12:06
Eindampfen von Leitungswasser loa2011 Allgemeine Chemie 9 19.03.2011 16:28
Eindampfen von Wasser bzw, E-Wasser Thet619 Allgemeine Chemie 9 21.06.2009 22:22
Eindampfen von Mineralwasser ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 26.04.2005 18:28
Eindampfen von HCl ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 14 09.01.2005 22:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:29 Uhr.



Anzeige