Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2003, 20:49   #1   Druckbare Version zeigen
Harasser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 396
Sodaherstellung aus Kalk und Meerwasser

Aus Kalk und Meerwasser kann man ja Soda herstellen.
In Meerwasser ist ja NaCl, CO2 und (natürlich) H2O enthalten.

Wir haben zur Darstellung von Soda das Solvay-Verfahren kennengelernt. Eigentlich müsste dieses Verfahren ja auch auf das Meerwasser anwendbar sein, allerdings fehlt dazu Ammoniak beziehungsweise Ammoniumionen.

Daher wüsset ich gerne ob in Meerwasser auch Ammonium-Ionen vorhanden sind, denn andernfalls könnte man das Verfahren ja nicht anwenden.

Vielen Dank für eure Antworten.
__________________
MFG Hara
Harasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 20:56   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Spurenweise sind bestimmt Ammoniumionen drin (aus Stoffwechselvorgängen).

Aber da Du das Solvay-Verfahren kennst, wirst Du ja auch wissen, dass Ammoniak und Kohlendioxid in hoher Konzentration zugefügt werden.

Die Sodaherstellung aus Meerwasser wird sich vermutlich nicht rentieren - müsste man erstmal aufkonzentrieren, und Calcium- und Magnesiumcarbonat würden außerdem auch ausfallen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 20:59   #3   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
Vielleicht rentiert sich ja die Herstellung neben dem Schweinestall...

http://www.studenten-city.de/forum/showthread.php?postid=132268#post132268
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:02   #4   Druckbare Version zeigen
Harasser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 396
Wenn man mal von der Rentabilität absieht, müsste man aber trotzdem Ammoniumionen haben, oder? Ohne selbige kann man ja kein Soda herstellen, oder bietet das Meerwasser eine theoretische Möglichkeit dies ohne NH3 zu ermöglichen?
__________________
MFG Hara
Harasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:04   #5   Druckbare Version zeigen
Harasser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 396
@Curie: Danke, aber die Rentabilität ist nicht so wichtig. Ich lerne bloss für meine vorletzte AC-Klausur morgen und mach noch ein paar Aufgaben.
__________________
MFG Hara
Harasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:05   #6   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
Ich mach auch nur Spass

Und viel Glück morgen

btw: FK sagte schon, dass Spuren vorhanden sind
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:06   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Harasser
Wenn man mal von der Rentabilität absieht, müsste man aber trotzdem Ammoniumionen haben, oder? Ohne selbige kann man ja kein Soda herstellen, oder bietet das Meerwasser eine theoretische Möglichkeit dies ohne NH3 zu ermöglichen?
Das Verfahren beruht doch darauf, dass Hydrogencarbonationen erzeugt werden, worauf das relativ wenig lösliche Natriumhydrogencarbonat ausfällt. Du kannst natürlich den Ammoniak durch Kalilauge ersetzen; damit gehts auch....
(Hoffentlich dreht sich Ernest Solvay nicht im Grab rum...).

Sollte ein BILLIGES Verfahren sein...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:09   #8   Druckbare Version zeigen
Harasser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 396
Nur wenn ich Kalilauge verwende krieg ich doch bestimmt eine Mischung aus Soda und Pottasche, oder?

Wär für das Labor ganz praktisch, dann muss ich nicht mehr mischen für den Aufschluss
__________________
MFG Hara
Harasser ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.07.2003, 21:09   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Sollte ein BILLIGES Verfahren sein...

Gruß,
Franz
Damals hat sich das schon gerechnet. Wenn ich daran denke, was Perkin mit seinem Mauvein verdient hat, und wir mit unseren Farbstoffen, komme ich ins Grübeln.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:09   #10   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
Nimm dann einfach Natronlauge
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:14   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Curie
Nimm dann einfach Natronlauge
Das ist GENIAL...

Wir gießen NaOH ins Meerwasser, fällen mit der entsprechenden Menge Kohlendioxid und können den Rückstand wieder ins Meer leiten.
Ökologisch wertvolles Verfahren.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:21   #12   Druckbare Version zeigen
Harasser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 396
Bevor ich das reinschütte sollte ich aber besser das Calcium rausholen, sonst war die Sache ja unnötig.
__________________
MFG Hara
Harasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:25   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Harasser
Bevor ich das reinschütte sollte ich aber besser das Calcium rausholen, sonst war die Sache ja unnötig.
Na, das fällt ja sowieso aus, wenn Lauge + Kohlendioxid dazukommt.

Somit hätten wir ein Verfahren zur Meerwasserentkalkung erfunden.

Lassen wir uns gleich patentieren...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:27   #14   Druckbare Version zeigen
Harasser Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 396
Ich glaube das schreibe ich morgen auf die Klausur, dass ich auf alle noch nicht existierenden Verfahren die ich morgen zum Lösen der Aufgaben entwickle ein Patent anmelde, sollten sie funktionieren .

Bei der Stoffchemie kann man sich wirklich immer lustige Sachen einfallen lassen wenn man die Musterlösung aus dem Skript nicht gelernt hat.

Jetzt muss ich aber wieder zurück an meinen Skript. Danke für die Hilfe.
__________________
MFG Hara
Harasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2003, 21:32   #15   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
Hey... MEIN Patent! Ich Gründe eine Firma...

CuNSHV

Du kriegst davon 2,5% und FK auch...
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwimmbaddesinfektion mit chlor aus elektrolyse von Meerwasser, was ist mit den freiwerdenden schädlichen elementen wie brom fluor etc dr.g Verfahrenstechnik und Technische Chemie 5 05.10.2010 09:48
Ionenchromatographie und Meerwasser Lasso1963 Analytik: Instrumentelle Verfahren 21 28.06.2009 21:34
Trinkwasser aus Meerwasser maniii Allgemeine Chemie 1 07.12.2007 09:47
Schwefelkies und Steinsalz zur Sodaherstellung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 26.02.2002 00:54
Herstellung von NaOH und HCl aus Meerwasser? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 10 22.08.2001 17:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:13 Uhr.



Anzeige