Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2010, 18:38   #1   Druckbare Version zeigen
boticaria weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 66
lösen von kristallen

ich habe in meinem skript folgende formel:
freie enthalpie des lösevorganges ist
delta H = hydratationsenthalpie - gitterenergie
-> lösevorgang endotherm oder exotherm

was mich aber verwirrt:
es gibt ja 4 möglichkeiten:
hydratationsenthalpie = HE, gitterenergie = GE
1. GE < HE Das Salz löst sich exotherm; Temperatur steigt
2. GE = HE Das Salz löst sich; keine Temperaturänderung
3. GE > HE Das Salz löst sich endotherm; Temperatur sinkt
4. GE >> HE Das Salz löst sich sehr schwer

delta H =
hydratationsenthalpie (groß) - gitterenergie (klein) = positiv -> müsste doch dann eigentlich endotherm sein!?
das passt doch alles nicht zusammen, oder!?
habe auch schon einen chemiestudenten gefragt, doch der konnte es auch nicht beantworten

hoffe ihr könnt mir helfen!

danke!
boticaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2010, 21:37   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: lösen von kristallen

Ich sehe nicht ganz das Problem. Welche Energien müssen beim Lösevorgang aufgebracht werden. Welche Energien werden frei?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2010, 21:52   #3   Druckbare Version zeigen
boticaria weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 66
AW: lösen von kristallen

der teil ist mir unklar:
Zitat:
Zitat von boticaria Beitrag anzeigen

freie enthalpie des lösevorganges ist
delta H = hydratationsenthalpie - gitterenergie
-> lösevorgang endotherm oder exotherm


und dieser teil ist klar:

Zitat:
Zitat von boticaria Beitrag anzeigen
hydratationsenthalpie = HE, gitterenergie = GE
1. GE < HE Das Salz löst sich exotherm; Temperatur steigt
2. GE = HE Das Salz löst sich; keine Temperaturänderung
3. GE > HE Das Salz löst sich endotherm; Temperatur sinkt
4. GE >> HE Das Salz löst sich sehr schwer
aber ich finde es passt einfach nicht zusammen, wenn ich dann in die obere formel einsetze, kommt dann für delta H immer genau das gegenteilige heraus, oder?
das heißt wenn bei der formel etwas positives herauskommt, wäre delta H positiv, aber wenn man das andere (2. zitat) nimmt kommt das (für mich) logisch richtige ergebnis heraus!?
oder stehe ich auf der leitung?
boticaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2010, 22:00   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: lösen von kristallen

Zitat:
1. GE < HE Das Salz löst sich exotherm; Temperatur steigt
entspricht

GE - HE < 0
Zitat:
Das Salz löst sich exotherm; Temperatur steigt
Umgekehrt muss es sein.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2010, 22:08   #5   Druckbare Version zeigen
boticaria weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 66
AW: lösen von kristallen

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
GE - HE < 0
eben, das ist auch absolut logisch, aber das ist ja genau das gegenteil von der formel in meinem skript!? (delta H = hydratationsenthalpie - gitterenergie)
ach gott ich glaub ich steh total auf der leitung

boticaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2010, 22:20   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: lösen von kristallen

Das ist die Definition des Vorzeichens.

Wärme wird frei: negatives Vorzeichen u.u.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2010, 07:54   #7   Druckbare Version zeigen
boticaria weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 66
AW: lösen von kristallen

danke, ich hab nochmal alles durchgedacht und es verstanden
boticaria ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.06.2010, 08:17   #8   Druckbare Version zeigen
atomkern85  
Mitglied
Beiträge: 1
AW: lösen von kristallen

Bin eig nur schwul und fand den moderator des forums sexy

Geändert von atomkern85 (22.06.2010 um 08:29 Uhr)
atomkern85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2010, 08:18   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: lösen von kristallen

Beim nächsten Mal aber bitte nur einen Thread pro Thema!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bruch von Kristallen naturwissenschaftler Allgemeine Chemie 13 22.01.2013 19:51
Herstellung von Kristallen Chemielaborantin2011 Allgemeine Chemie 3 26.03.2012 10:37
lösen von kristallen; freie enthalpie des lösevorganges boticaria Allgemeine Chemie 12 22.06.2010 10:13
Aufbewahrung von Kristallen Ahrac Geowissenschaften 36 08.02.2006 22:45
Zuechtung Von Kristallen Drowzee Allgemeine Chemie 2 05.12.2005 22:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:47 Uhr.



Anzeige