Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2010, 11:33   #16   Druckbare Version zeigen
MrFridge  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Danke für die ausführliche Erläuterung!

Bei der Ionenbildung, wie dein Beispiel Natriumchlorid, gibt doch das Metall, also Natrium, sein eines Elektronen ab und das Chlor nimmt dieses auf. Damit ist das Natrium einfach positiv und das Chlor einfach negativ geladen. Richtig? Bei Ionenbildung gibt dich immer das Metall das/die E ab und das Nichtmetall nimmt diese(s) auf?


Säure in Wasser ergibt also immer Säureanion und Proton? Also: HCl + H2O --> Cl- + H+ Korrekt ? Im Prinzip also wieder Ionenbildung.

Und Base in Wasser ergibt zuerst auch immer Ionenbildung, also MgO wird zu Mg2+ und O2-! Und jetzt wird aus dem O2- noch in Wasser (OH-)2 - richtig? Das heißt das zweifach negativ geladene O Ion nimmt ein H Atom vom Wasser auf und so entstehen zwei mal OH-! Richtig?
Und es entsteht dann zwei mal ein negativ geladenes OH aus folgendem Grund: Das zweifach negativ geladene O Ion nimmt ein H Vom Wasser auf, es ist jetzt also noch einfach negativ geladen, OH- entsteht. Und das H2O ist eigentlich neutral, gibt jetzt aber ein H, also ein Proton, ab und ist somit auch noch einfach negativ geladen, das zweite OH- entsteht. Hab ich das richtig verstanden?
MrFridge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2010, 20:50   #17   Druckbare Version zeigen
MrFridge  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Habe ich das im vorherigen post alles richtig dargestellt/verstanden?
MrFridge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2010, 22:03   #18   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Fragen zu Säuren und Basen

HCL + H2O -> Cl- + H3O+

Rechts und links muss ja immer dasgleiche stehen.

MgO + H2O -> Mg(OH)2 -> Mg2+ + 2 OH-

In wässrigen Systemen - und davon spricht man hier ja - gibt es sicher kein O2-. Natürlich könnte man aber theoretisch formulieren

O2- + H2O -> 2 OH-

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2010, 22:37   #19   Druckbare Version zeigen
MrFridge  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
HCL + H2O -> Cl- + H3O+

Rechts und links muss ja immer dasgleiche stehen.

MgO + H2O -> Mg(OH)2 -> Mg2+ + 2 OH-

In wässrigen Systemen - und davon spricht man hier ja - gibt es sicher kein O2-. Natürlich könnte man aber theoretisch formulieren

O2- + H2O -> 2 OH-

Gruß

jag
Zum ersten: Klar, das hab ich übersehen !

Zum zweiten: MgO + H2O --> Mg (OH)(OH) --> Mg2+ + 2OH-
Der erste Teil der Reaktion ist klar, das ist ja einfach die Reaktion von MgO in Wasser: Mg bleibt quasi unverändert, das O Atom nimmt ein H Atom (ein proton) vom H2O auf. Mg bleibt also, OH entsteht und H20 mit einem H/Proton weniger ist ja noch ein OH. Also insgesamt Mg (OH)(OH) = Mg (OH)2.
Im zweiten Teil entsteht dann ja zweifach positiv gelandenes Magnesiumion, d.h. Magnesium hat 2 Elektronen abgegeben. Wenn 2OH- entsteht, heißt das ja, das jeweils ein OH eins dieser Elektronen aufgenommen hat. Richtig?

Geändert von MrFridge (08.07.2010 um 22:51 Uhr)
MrFridge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2010, 00:41   #20   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Nö.
Mg liegt ja in der Verbindung in der Form Mg2+ vor, weil es die Elektronen schon in der Bildungsreaktion diesese Stoffes abgegeben hat. Nur was am Mg dranhängt, ändert sich.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2010, 09:41   #21   Druckbare Version zeigen
MrFridge  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Zitat:
Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
Nö.
Mg liegt ja in der Verbindung in der Form Mg2+ vor, weil es die Elektronen schon in der Bildungsreaktion diesese Stoffes abgegeben hat. Nur was am Mg dranhängt, ändert sich.
Du meinst also Mg hat seine Elektronen schon in der Bindungsreaktion zu Sauerstoff, also der Reaktion zu MgO, an das O abgegeben?
MrFridge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2010, 11:58   #22   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.860
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Magnesium und Sauerstoff bilden MgO nicht einfach durch Anlagerung,sondern in einem Redoxprozeß.Dabei gibt Mg Elektronen ab,Sauerstoff nimmt Elektronen auf,man
erhält eine ionische Verbindung aus Magnesium-Kationen und Oxid-Anionen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2010, 13:30   #23   Druckbare Version zeigen
MrFridge  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Magnesium und Sauerstoff bilden MgO nicht einfach durch Anlagerung,sondern in einem Redoxprozeß.Dabei gibt Mg Elektronen ab,Sauerstoff nimmt Elektronen auf,man
erhält eine ionische Verbindung aus Magnesium-Kationen und Oxid-Anionen.

Fulvenus!
Ok! D.h. Magensium gibt 2E ab, ist damit Mg2+. Sauerstoff nimmt diese auf, ist damit im Prinzip O2-. Dieses O2- erhält nun vom H2O ein Proton, aus dem zweifach negativen Sauerstoff wird OH-, einfach negativ. Das H2O ist zuvor neutral, gibt jetzt aber ein Proton ja an das Sauerstoff ab, damit wird aus dem neutralen H20 ein einfach negativ geladenes OH. Deswegen insgesamt Mg2+ und 2OH-.
Richtig?
MrFridge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2010, 18:13   #24   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.860
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Kann man so stehen lassen,aber bitte bedenken,daß die ionische Struktur schon vor dem Lösen des Salzes in Wasser besteht.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.07.2010, 20:46   #25   Druckbare Version zeigen
MrFridge  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Kann man so stehen lassen,aber bitte bedenken,daß die ionische Struktur schon vor dem Lösen des Salzes in Wasser besteht.

Fulvenus!
Jo danke für den Hinweis!
Dann ist alles geklärt und ihr habts wir habends ma wida hinbekommen. Top Forum!
MrFridge ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu Säuren und Basen chubby Allgemeine Chemie 8 05.12.2007 19:18
Fragen zu Säuren und Basen Nutella Allgemeine Chemie 8 17.11.2005 18:32
Fragen zu Säuren + Basen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 07.02.2002 16:59
Fragen zu Säuren und Basen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 14.05.2001 20:26
Fragen zu Säuren und Basen buba Anorganische Chemie 5 11.01.2001 18:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:00 Uhr.



Anzeige