Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2010, 16:19   #1   Druckbare Version zeigen
Moik Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Warum ist die wässrige Lösung von reiner Seife stark basisch?

Guten Tag,

als Chemieaufgabe sollen wir eine Ausarbeitung zu den Themen Seife und Kalkkreislauf anfertigen. Bisher lief es ganz gut mit den Fragen, allerdings leistet mir die oben genannte ganz schön Schwierigkeiten.

Meine Theorie basiert auf einer Kernseife mit Natrium gebildet. Und zwar entsteht bei der Seife im Wasser eine Gleichgewichtsreaktion, bei der sich das positive Natriumatom als Protonendonator abspaltet und eine Säure bildet, während der Carboxylat-Teil als negativ geladenes Teilchen als Base fungiert. Da Natrium allerdings starke Basen bildet (und eine starke Base einer Substanz gleichzeitig die schwache Wirkung einer Säure der gleichen Substanz vorraussetzt) muss die Natriumsäure schwach sein, und für den Carboxylteil, der in Form von Fettsäuren auch nur schwach sauer ist, muss das Gegenteil gelten (also stark basisch).

Ist das in dieser Denkweise richtig? Wie genau sieht die Säure bzw. Base aus, die bei der Reaktion entsteht? Gibt es noch andere Dinge, die hierbei zu beachten sind?


Ich bin für jede Antwort dankbar. MfG
Moik
Moik ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.06.2010, 17:10   #2   Druckbare Version zeigen
Moik Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Warum ist die wässrige Lösung von reiner Seife stark basisch?

Danke, das hilft mir sehr. Aber was bedeutet "Im Wesentlichen schon"? Was genau ist falsch an meiner Theorie? Mein Chemielehrer ist in manchen Dingen sehr penibel und die Aufgabe will ich möglichst gut Lösen, ehe ich mich in irgendeiner Weise verhaspel und nachher chemischen Schwachsinn in die Ausarbeitung schreib.
Moik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 13:30   #3   Druckbare Version zeigen
Moik Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Warum ist die wässrige Lösung von reiner Seife stark basisch?

Jetzt verstehe ich allerdings nicht, warum es denn dann so stark basisch ist. Man hat ein positiv geladenes Na-Atom, und die Carboxylatgruppe reagiert weiter zu einer Carbonsäure(?), d.h. man hat zwei "Säuren", während doch nur ein OH- entsteht? Oder um es mal anders zu fragen, ist das OH- so heftig in seiner basischen Wirkung, dass die ganze Suppe basisch wird?
Moik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 13:39   #4   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Warum ist die wässrige Lösung von reiner Seife stark basisch?

Die enstehende Fettsäure dissoziiert nur schwach, das Gleichgewicht liegt auf der Seite der protonierten Säure (vergleiche mit der Essigsäure).
Die "Natronlauge" dissoziiert hingegen vollständig, weshalb der Lösung insgesamt H+ entzogen werden durch Bindung an den Säurerest.
Wo allerdings zwei Säuren vorhanden sein sollen, hab ich jetzt nicht verstanden.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum ist die Lösung gelb geworden bei der Trocknung von Acetonitril? Chemiekerin Organische Chemie 2 03.09.2009 23:15
Warum ist Seife Gelartig? messedupkid Organische Chemie 1 29.01.2008 10:50
Warum ist Stärke basisch? kuki79 Organische Chemie 3 03.11.2006 20:19
Warum ist reiner Sauerstoff blau? scme Allgemeine Chemie 17 16.09.2006 14:06
Warum reagiert wässrige Soda-Lösung alkalisch? ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 04.04.2005 15:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.



Anzeige