Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2010, 16:09   #1   Druckbare Version zeigen
xxvanessaxx weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Unglücklich Essigsäure

HILFE!
leider bin ich in chemie ein absoluter versager-.-
ich bin gerade in der 11. klasse und habe vor chemie abzuwählen. das will ich aber nicht mit einer 4 tun und muss mich deshalb nun total reinhängen..
wir haben nun neulich 3 versuche gemacht

1. Versuch) den phwert von essigsäure anhand von indikatorpapier festzustellen.
der beträgt ja ca 2,5
nun ist hierzu aber eine erklärung gefragt.... ich weiß aber nicht wie ich das erklären soll.....

2. Versuch)Verdünnung von essigsäure mit wasser

baue aus einer spannungsquelle, einem leitfähigkeitsprüfer und einem amperemeter eine vorrichtung zur prüfung der leitfähigkeit einer lösung auf.
gib in ein reagenzglas 2cm hoch eisessig. prüfe die leitfähigkeit (leitet nicht)
füge nun bei eingeschalteter spannung und eingetauchtem leitfähigkeitsprüfer in kleinen portionen dest.wasser zu der essigsäure (leitet)
gib zu der verdünnten lösung einige tropfen universalindikator (verfärbt sich pink??, entspricht ca pHwert 1??)
Erkläre mithilfe einer reaktionsgleichung( Tipp: was ist die vorraussetzung für eine elektr. leitfähigkeit)
(vorraussetzung sind freie elektronen?)


3. Versuch) Reaktion von Essigsäure mit Magnesium

fülle in ein reagenzglas ca 2cm hoch eisessig
gib ein ca 1cm langes magnesiumband dazu (lösen sich nicht)
verdünne den eisessig mit dest.wasser (lösen sich,schäumt, wird heiß)
Entwickle einen versuchsaufbau um festzustellen welches gas entsteht.Führe die entsprechendde probe durch.
Erkläre deine beobachtungen und formuliere eine reaktions gleichung


??HILFE??

kann mir jemand etwas zu diesen versuchen erklären, da ich meine mündl.note DRINGEND verbessern muss!
wenn mögl. nicht allzu kompliziert?
xxvanessaxx ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.06.2010, 16:25   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Essigsäure

Zu 1. Essigsäure ist eine schwache Säure, daher ist der pH-Wert von Essig nicht so tief.

Zu 2. Eissessig ist 100% Essigsäure, die ist kaum dissoziiert und leitet den Stron daher kaum. Zugabe von Wasser läßt die Säure dissoziieren.

CH3COOH + H2O => CH3COO- + H3O+

Ionen sind notwendig, daß der Strom fließt.

Zu 3. Im wesentlich wie oben.

Eissesig reagiert kaum, die dissoziierte Säure regiert mit dem Magneseium und es entsteht Wasserstoff. Wie kann man den nachweisen?

Reaktionsgleichung probier mal selber
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 23:03   #3   Druckbare Version zeigen
xxvanessaxx weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
AW: Essigsäure

erstmal uuuunglaublich vielen dank=)
wasserstoff lässt sich durch die knallgasprobe nachweisen,das weiß ich
nur hab ich leider keinen plan wie reaktionsgleichungen funktioniere...
CH3COOH + Mg ---> CH2COO + Mg + H2
okay, das war geraten....-.-
xxvanessaxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 23:08   #4   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Essigsäure

Errätst du jetzt auch noch die Ladungen, die dazugehören? Und die Stöchiometrie?
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 23:08   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Essigsäure

Magnesium ist zweiwertig. Also wieviel Essigsäure braucht man dann? Das Salz hat dann eine Klammer.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Essigsäure, berechnung der Konzetration Essigsäure asd92 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 14.06.2010 21:37
Essigsäure - Chemisch Betrachtet. Warum wird bei einer höheren Konzentration von Essigsäure der PH - Wert niedriger? potmodel Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 20.02.2010 16:17
essigsäure Naomi Allgemeine Chemie 1 12.07.2009 21:06
Essigsäure ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 08.06.2008 15:08
Projekt (Essigsäure, Verwandte der Essigsäure und Konservierungsstoffe) ehemaliges Mitglied Organische Chemie 3 27.04.2004 20:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.



Anzeige