Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.2010, 11:30   #1   Druckbare Version zeigen
Effe Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
Verständnisproblem bei Verdünnungen

Hallo zusammen ich und ein paar Kollegen hatten gerade eine disussion, und zwar wie stelle ich eine 1:5 verdünnung her.

Ein Teil meiner Kollegen meint:
einen Teil des Stoffen mit 4 Teilen z.B. Wasser verdünnen (so habs ich gelernt)

Jetzt aber die Aussage die verwirrung gestifftet hat:
ein Teil des Stoffes mit 5 Teilen z.B. Wasser verdünnen
mit der Begründung bei einer 1:1 Verdünnung (ein Teil vom Stoff und z.B. ein Teil Wasser) hat man Gesamt auch zwei Teile somit muss man doch bei einer 1:5 verdünnung insgesammt dann sechs Teile haben.

Sorry für diese poppel Frage, aber ich bin verwirrt.

Geändert von Effe (16.06.2010 um 11:35 Uhr)
Effe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2010, 11:35   #2   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.409
Blog-Einträge: 122
AW: Verständnisproblem bei Verdünnungen

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=71278
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.06.2010, 12:16   #3   Druckbare Version zeigen
Effe Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Verständnisproblem bei Verdünnungen

Danke für den Link, aber der hat leider auch nicht geholfen, da sich die Leute dort nur zerfleischen :-) naja werden das wohl intern regeln müssen um auf das gleiche zu kommen.
Effe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2010, 15:42   #4   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Verständnisproblem bei Verdünnungen

Interpretier das ":" einfach mal als "geteilt durch" bzw. Bruchstrich, dann weisst du wieviel du verdünnen musst. Das Einfachste wäre die "1:x"-Ausdrucksweise wegen (potentieller) Doppeldeutigkeit einfach nicht zu verwenden und von einer z.B. fünffachen Verdünnung zu sprechen.

Nebenbei: je nach dem, was du zusammen schüttest, müssen 1 Volumenteil A und 4 Volumenteile B noch lange nicht 5 Volumenteile Mischung geben...
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verständnisproblem bei Klausuraufgabe Deuterium_9 Physik 3 30.01.2012 21:08
Verständnisproblem bei Nomenklatur sAsl Organische Chemie 5 08.03.2011 20:16
Verständnisproblem bei Siedepunktbestimmung Claw85 Physikalische Chemie 4 30.11.2010 22:16
Qualitätskriterium bei Verdünnungen? maeo Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 01.02.2008 19:42
Verständnisproblem bei Übungsaufgabe Tschinjushia Allgemeine Chemie 0 11.11.2007 20:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.



Anzeige